W2k Netzwerk Probleme

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von veloxid, 2. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. veloxid

    veloxid Byte

    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    41
    Hi
    ICh habe 2 fragen:
    -Kann ich es aus schlaten, dass sich User mit Benutzer name und passwort zugreifen müssen, wenn sie auf meine freigegebenen Ordner zugreifen wollen?

    -Kann ich den Benutzer gast sperren, obwohl ich ordner im netzwerk freigegeben habe?

    Danke im voraus Felix
     
  2. veloxid

    veloxid Byte

    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    41
    ja genau das wollte ich wissen.
    Damit bin ich 100% zufriden.
    Danke
    Gruss felix
     
  3. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Verstehe ich das richtig , das "Gast" sich nicht lokal anmelden darf , aber auf freigegebene Ordner zugreifen kann (Übers Netzwerk einloggen ist ja was anderes!) ?

    In der Systemsteuerung unter Verwaltung --> Lokale Sicherheitsrichtlinie --> lokale Richtlinie --> Zuweisen von Benutzerrechten gibt es den Menüpunkt "Lokale Anmeldung verweigern" . Hier den Gast-Account eintragen , dann sollte es gehen .

    MfG Florian
     
  4. baumeister-bob

    baumeister-bob Byte

    Registriert seit:
    9. April 2002
    Beiträge:
    84
    Hmmm.

    das läßt sich leider so nicht trennen.

    Eine Idee wäre vielleicht das Einrichten einen BIOS Passwortes, dann kann zumindest keiner ohne dieses Passwort deinen Rechner hochfahren. Damit sind natürlich die Ordnerfreigaben auf die Zeiten eingeschränkt, in denen Du Deinen Rechner anhast.

    Gruß
    B
     
  5. veloxid

    veloxid Byte

    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    41
    ICh will verhindern, dass er sich an meinem Pc einloggen kann, aber dennoch soll er sich über das netzwerk einloggen können.
    Ist das jetzt verständlich?
    Gruss Felix
     
  6. Marco Saenger

    Marco Saenger Kbyte

    Registriert seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    241
    Der Benutzer Gast ist ein Konto..entweder Du willst ihn sperren, oder aber einschränken. Wenn Du ihn sperren willst - Konto deaktivieren. Wenn Du ihn einschränken willst weil der Benutzer weiter vorhanden sein soll, musst Du seine Rechte halt beschneiden.

    Und vor allem mal richtig beschreiben was Du willst..erst sagts du sperren, dann er soll bleiben...
     
  7. veloxid

    veloxid Byte

    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    41
    aber dann kann der nicht mehr alslogin name im netzwerk genutzt werden, was ich ja will...
     
  8. veloxid

    veloxid Byte

    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    41
    hi

    Ich meine, dass es nicht möglich ist sich mit dem Namen auf meinen PC einzuloggen, da ich es ziemlich satt bin, wenn Gast freigab für meinen Pc hat und jemand das passwort kennt auch auf mienem Pc schon verhältnismäßig viel machen darf. Er soll sich nichet mal einloggen dürfen...
    Verstehst du?

    Gruss Felix
     
  9. Marco Saenger

    Marco Saenger Kbyte

    Registriert seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    241
    *ersten Teil geändert wegen falsch gelesen, sorry*

    Ja, das Gast-Konto kannst Du jederzeit abschalten
    [Diese Nachricht wurde von Marco Saenger am 02.04.2003 | 00:09 geändert.]
     
  10. baumeister-bob

    baumeister-bob Byte

    Registriert seit:
    9. April 2002
    Beiträge:
    84
    Hi,

    meines Wissens nach kann man die (einmalige) Anmeldung nicht ausschalten, bin aber dabei nicht sicher.

    Du kannst im Freigabemenü unter "Berechtigungen" explizite Freigabe auf Userebene einrichten. Einfach die Standardfreigabe "jeder" entfernen und die benötigten Namen auswählen.

    Gruß
    B
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen