W2k oder Win98 auf einen P233-Laptop installieren?

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von BicycleRMan, 4. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BicycleRMan

    BicycleRMan Byte

    Registriert seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    51
    Hallo Leute,

    ich habe im Moment auf meinem Laptop (P233 MMX, 96 MB RAM, 4 GB) das gute alte Win98 installiert. Da ich auf meinem Desktop W2k laufen habe überlege ich nun ob ich es auch über das Win98 klatsche.

    Meint Ihr das das sinnvoll wäre oder ist die Kiste damit überfordert? Im Moment laufen die wichtigsten Sachen (Office und IE/NS) halbwegs flüssig, nur die HD ist halt etwas träge.

    Beide Rechner sind über den Parallelport verbunden, allerdings scheint die Verbindung weitaus langsamer als die von W2k angegebenen 4 MBit zu sein. Könnte das mit einem reinen W2k-"Netzwerk" ;-) besser werden?

    Danke für Eure Antworten!

    Grüzi!

    BicycleRepairMan
     
  2. PilleVomBerg

    PilleVomBerg Byte

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    11
     
  3. Profus

    Profus Guest

    Hallo,

    habe selber einen Laptop mit Win2k Pro laufen. Ist auch ein 233 MMX allerdings mit 128 MB RAM und 3 GB Platte.
    Und bei einem Bekannten hab ich auf einem 233Mhz-Laptop mit 4GB Platte und 64 MB RAM auch Win2k Pro installiert. Beide laufen tadellos.

    Netzwerk über Parallelport??? Das ist doch irrsinnig langsam oder nicht?
    Also ich hab mir eine PCMCIA-Netzwerkkarte geholt ... so teuer sind die auch nicht ....

    Gruß
    Profus
     
  4. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Win2k sollte halbwegs schnell auf dem P233 laufen; Wenn du irgendwo passendes RAM findest solltest du aber zugreifen. 96 MB sind etwas mager - vor allem wenn die HD langsam ist.

    *grusel*

    Die Geschwindigkeit der Parallelportverbindung hängt von den Parallelports der Rechner ab. Ein anderes OS hilft da garnicht.

    Kauf dir lieber irgendwo 2 gebrauchte Netzwerkkarten und ein CAT5 Kabel...
     
  5. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.472
    Ich würd es einfach probieren. Hab w2k schon auf einem P150 mit 40MB Ram installiert, läuft da als Art Kommunikationsserver mit Fritz!Ken, Fritz!data, pcAnywhere usw. und macht das Internetgateway für ein Netzwerk. Läuft absolut problemlos (allerdings sind 3 SCSI-Platten verbaut). Das mit der Paralellportverbindung würd ich durch eine andere Lösung ersetzen.

    Gruss, Matthias
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen