W2K-Server/Printserver-Problem

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von pasi, 28. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pasi

    pasi ROM

    Registriert seit:
    23. Dezember 2002
    Beiträge:
    5
    Hallo,
    folgende Konfiguration:
    - W2K-Server, externe Level-One Printserver FPS2111 und FPS2103
    - div. Drucker an den PS angeschlossen
    - PS-Treiber und Druckertreiber auf W2K-Server installiert
    - Drucker freigegeben, alle Drucker drucken, sowohl vom Server als auch von den Clients (W2K, W95, 98, ME)

    jetzt mein Problem:
    die PS melden bei größeren Druckaufträgen ein Druckerproblem, und zwar an den Server : "a problem encounter with PS ...., retry in 50 secs." Alle Druckaufträge stoppen, nur am Server ist die Meldung zu sehen. Alle Druckaufträge müssen am Server gelöscht werden (admin-Rechte!), alles andere hilft nicht. Erst dann kann man wieder drucken. Verschiedene Drucker, gleiches Problem, nur vom internen Druckerspeicher abhängig, wann die Karre steht.

    Ich dachte mir, der W2K-Server arbeitet als Spooler, so sind die Clients schneller wieder einsatzbereit, vor allem wenn mehrere CLients Druckaufträge anstehen haben.

    Wenn ich die Printserver an jedem Client als Druckeranschluß direkt auswähle, bekomme ich die Meldungen zwar an die richtige Arbeitsstation gemeldet, wenn jedoch mehrere Druckaufträge gleichzeitig/hintereinander von verschiedenen Clients an den gleichen Drucker (PS) geschickt werden, geht einiges beim Ausdruck durcheinander und man kann die anstehenden Druckaufträge der anderen nicht sehen. Außerdem ist die Meldung immer noch da, und löschen muß man den Druckauftrag trotzdem.

    Die gleichen externen Printserver im Novell-Netz an einer Druckerwarteschlange drucken alles, was man Ihnen anbietet, notfalls die ganze Nacht (genügend Papier vorausgesetzt ;-))
    Drucker lokal am Server angeschlossen geht auch.

    Ich hab mir bestimmt 200mal alle Einstellungen angesehen, ich blick* es einfach nicht.

    Nachfrage bei Level-One bis heute ohne Antwort.

    Wer hat eine Idee, bin für alles dankbar.
     
  2. pasi

    pasi ROM

    Registriert seit:
    23. Dezember 2002
    Beiträge:
    5
    Danke für den Tip mit dem Link.

    Ich habe natürlich diese Möglichkeit in Betracht gezogen, aber nachdem beim Printserver ein eigener Treiber für W2K mitgeliefert wurde, habe ich diesen installiert. (FEHLER !!)
    Bei der Auswahl des Druckeranschlusses hat man danach die zusätzliche Auswahl "Print Server" und wenn man den nimmt, listet er die im Netz gefundenen Printserver auf.

    Also habe ich die "normale" Druckereinrichtung von vorneherein verworfen.
    Nach Deinem Posting habe ich mir gedacht, was soll`s, probieren kostet nix.

    Lange Rede kurzer Sinn:

    Ich habe die windowseigenen Bordmittel unterschätzt und mich auf die Treiber von Level-One verlassen.

    Mit dem LPR-Port druckt tatsächlich alles wie geschmiert.

    Ich war vorher davon überzeugt, daß die Kommunikation Drucker>Printserver>Server und andersherum nicht richtig funktioniert.

    Aber wie immer im Leben : man lernt immer dazu.

    Danke
     
  3. Troglodyte

    Troglodyte Byte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    24
    http://technik.tsn.at/lan/drucken.htm

    Runterscrollen bis Punkt 3.2.

    Wenn das auch nichts hilft,oder so oder so ähnlich schon geschehen ist,nochmal hier posten,inwieweit sich eure Konfiguration von der dort angegeben unterscheidet,was anders.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen