w2k Sp4 problem

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von matti99, 19. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. matti99

    matti99 ROM

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    1
    Hallo!
    Ich habe versucht das Service pack 4 zu installieren, die Installation wird jedoch abgebrochen mit der Meldung "Katalogdateien konnten nicht installiert werden".Habe es auch schon mit Servicepack 2 versucht, wobei der gleiche Fehler auftrat. Ich hoffe, mir kann jemand helfen!!!
     
  2. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Nochwas zu der Anleitung:

    Dort steht zwar "SP1", aber das muß Dich nicht interessieren.
    Das Verfahren ist beim SP4 noch genau so. Hier hat sich
    nichts geändert. Auch nicht für XP-Anhänger, falls die dasselbe
    mit dem SP1 für Windows XP versuchen sollten.

    Gruß
    Robert
     
  3. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Ich habe (zugegeben) nicht unbedingt eine Lösung Deiner Probleme, aber vielleicht eine Methode dies ein für alle
    mal zu erledigen.

    Dafür müßtest Du allerdings das Service-Pack in der
    Netzwerk-Version vom MS-Server heruntergeladen haben.
    (Wovon ich mal ausgehe, das Du diese Datei hast. Die ist
    weit über 100 MB groß).

    Die Lösung schimpft sich "Slipstream"-Installation was seit
    Windows 2000 (und auch XP) möglich ist.

    1) Man kopiert sich die Original-Dateien der Windows 2000-CD
    auf die Platte (komplett).

    2) Entpackt die Netzwerkversion des SP 4 von Windows 2000.

    3) ...und integriert dann die Dateien des Service Packs in die
    alten Windows 2000-Daten von Deiner Windows-CD. (die, die
    in Schritt 1 auf Festplatte kopiert hast)

    Wer Lust hat, kann dann noch das ganze wieder hinterher
    auf CD brennen. Und zwar so, das diese dabei auch bootfähig
    bleibt.

    Eine genauere (von vielen Anleitungen im Netz) dazu gibt es unter:

    http://www.uli-nusselt.de/computer/bootfaehigen-installations-cd-fuer-w2k-mit-sp1.htm

    Dann könntest Du Dir diese Doppel-Installation von 1) Windows und 2) Service-Pack nämlich sparen.

    Wenn Du die neue CD gebrannt hast, behandelst Du diese
    wie Deine alte Windows 2000-CD. Nur das dann halt die überarbeitete Version von Windows 2000 auf der Scheibe ist.

    Das ist auch eine sauberer Lösung als das was Du jetzt betreibst.
    Von diesem "Drüberinstallieren" halte ich überhaupt nichts.
    Ist nur wieder eine weitere Gelegenheit wo etwas bei der
    Windows-Installation schief gehen könnte.

    Ich hoffe Ich konnte Dir zumindest ein wenig helfen. Dasselbe
    Verfahren funktioniert auch mit dem SP-1 von Windows XP.

    Gruß
    Robert
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen