1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

W2K Terminalserver Lizenzierung

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Quallack, 7. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Quallack

    Quallack ROM

    Habe in einem anderem Forum folgenden Beitrag gefunden und wollte wissen ob dieser der Wahrheit entspricht:

    "Um einen Windows-2000-Terminalserver nach der Installation länger als 90 Tage zu betreiben, müssen Sie diesen bei Microsoft aktivieren. Wollen Sie Windows-9x-Clients betreiben, benötigen Sie pro Client eine zusätzliche Lizenz (circa 250 DM). Diese Lizenzen müssen Sie nach der Installation ebenfalls aktivieren. Danach können Sie nur hoffen, dass sich nie wieder etwas in der Firmenstruktur verändert, denn ein erneutes Aktivieren ist ohne Inanspruchnahme des kostenpflichtigen Microsoft-Supports (circa DM 600) nicht mehr möglich! Sie dürfen sich keinen Fehler bei der Planung leisten, oder es wird teuer. Sie wollen den Server in eine andere Domäne integrieren, Sie benötigen den Microsoft-Support. Sie erneuern einen Arbeitsplatz, die Lizenz ist futsch. Da Terminalserver nicht in jedem Haushalt zu finden sind, ist dieses kundenfeindliche Lizenzmodell relativ unbekannt. Es lässt erahnen, wie es weitergehen kann, wenn man sich nicht gegen die Zwangsaktivierung wehrt."

    Bei Microsoft auf der Homepage konnte ich dazu keine Anhaltspunkte finden.

    Hat jemand vielleicht eine Antwort für mich???

    Besten Dank im voraus ...

    Quallack
     
  2. Loddar

    Loddar Byte

    Ausserdem belegen alle Terminalclients die auf Windows2000 laufen keine Lizenz. Ein echtes Problem ist jedoch, dass die Lizenzen fest bestimmten Rechnern zugewiesen werden, wenn sie einmal belegt ist, kann sie nicht wieder einfach freigegeben werden.
     
  3. pc_chris

    pc_chris Kbyte

    Ja, stimmt, bis auf die Preise, den Support kann man auch günstiger bekommen.

    Chris
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen