W2k-Update: Dialog nicht bearbeitbar...

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Elamaus, 6. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Elamaus

    Elamaus Byte

    Registriert seit:
    18. August 2000
    Beiträge:
    10
    Auf einem NT-Rechner soll Windows 2000 als Update installiert werden. Während der Hardwareerkennung des Windows 2000-Setup sind Maus und Tastatur nicht verfügbar (gesperrt). Dann aber fragt das Setup nach, ob der nicht signierte Treiber für den ATA-133-Controller installiert werden soll. Wie soll man dieses Dialogfeld ohne Eingabegeräte abarbeiten? Im BIOS ist der ATA-controller nicht abzuschalten...
    [Diese Nachricht wurde von Elamaus am 06.08.2003 | 12:51 geändert.]
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.472
    Mal ein Schuß ins Blaue: Dos-Unterstützung für PS/2 bzw. USB Maus bzw. Tastatur im Bios nicht aktiviert.

    Gruss, Matthias
     
  3. Elamaus

    Elamaus Byte

    Registriert seit:
    18. August 2000
    Beiträge:
    10
    Ich gehe wie folgt vor: Windows NT starten -> W2k-Setup von CD starten -> Option Aktualisierung wählen -> Setup untersucht Hardwarekompatibilität und startet neu -> Nach Booten erscheint automatisch das W2k-Setup, testet die Festplatte und kopiert die Installationsdateien (wie das eben beim W2k-Setup so ist). Dann wird neu gebootet, es erscheint der typische W2k-Startbildschirm (blaue Fortschrittsleiste unten), danach fährt das Setup mit der Hardwareerkennung fort. Ein Mauszeiger ist sichtbar, jedoch nicht zu bewegen. Die Tastatur ist ebenfalls gesperrt. Dies ist voraussichtlich der Fall, weil die Installation als Aktualisierung "unattended" abläuft. Starte ich direkt von CD (also nicht über NT mit Option Aktualisieren), dann kann ich nicht Updaten, sondern das alte System wird übergemöllert. D.h. die bereits installierte Software (Office, Spezialanwendungen, etc.) funktioniert nicht mehr. Das Board ist W2k-kompatibel (Asus P4S533). Ich benötige also tatsächlich eine Möglichkeit, dieses fiese Dialogfeld zu beantworten...
     
  4. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.472
    > Während der Hardwareerkennung des Windows 2000-Setup sind Maus und Tastatur nicht verfügbar

    Warum das? Wenn das Board mit w2k zusammen läuft, muss zumindest die Tatatur verfügbar sein. Versuchst du das Setup direkt aus NT heraus? Wie sich das anhört bist du noch gar nicht bis zur Installation vorgedrungen, sondern befindest dich noch "im Aktualliesieren" der Software. Überspringe den Schritt bzw. boote direkt von der w2k-CD und führe von da das Setup aus.

    Gruss, Matthias
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen