W32.Netsky.C befällt Rechner per Mail

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von MaRode, 26. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MaRode

    MaRode Kbyte

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    310
    also wieder ein Virus der nur durch Öffnen eines Attachments aktiv wird - gähn. Ich hatte heute schon 10 solcher Mails auf dem Server und habe die gleich dort gelöscht. Wie bereits hier gepostet; wer gefährdete Attachments jetzt noch öffnet dem ist eh nicht zu helfen, dies gilt auch für Neulinge. Wenn ich mich in ein Auto setzen will muß ich auch erst die Verkehrsregeln lernen damit nichts passiert. So ist das beim PC eben auch. Deswegen sind diese Meldungen eher nervig, ganz im Gegenteil zu der gestrigen bzgl. des Wurms der sich über ICQ verbreitet. Die sind natürlich hilfreich und wichtig und können gar nicht früh genug kommen.
     
  2. Warhold

    Warhold Kbyte

    Registriert seit:
    9. August 2000
    Beiträge:
    140
    Na das ist natürlich was anderes. Ich dachte das war auf einer privaten Adresse bezogen. Ich möchte nicht wissen was auf Business-Adressen so alles losgelassen wird. Nur gut das ich nicht so ein armer Angestellter bin der sich mit dem Müll rumärgern muss.
     
  3. MaRode

    MaRode Kbyte

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    310
    och, das mußt Du einfach mal ein bißchen differenzierter sehen. Auf meiner geschäftlichen Homepage (Export) befinden sich nunmal meine eMailadressen und diese muß ich aus bestimmten Gründen im Klartext angeben, genauso wie in diveresen Lieferantenverzeichnissen. Außerdem habe ich sehr viele Kontakte nach Fernost und wie die da mit eMailadressen umgehen ist Dir vielleicht bekannt. Da werden eMails mit Originaladressen an alle möglichen Leute weitergeleitet und so hast Du keine Kontrolle mehr darüber wo Deine Adresse überall landet. Natürlich verwende ich für private Dinge diverse andere Mailadressen so daß ich den Spam in Grenzen halten kann aber ganz vermeiden läßt es sich im geschäftlichen Bereich eben nicht und dafür gibt es ja die Möglichkeit offensichtliche Virenmails bereits auf dem Mailserver zu eliminieren.
     
  4. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Was solls?

    95% aller Virus-Nachrichten fallen ohnehin in diese Kategorie....
     
  5. MaRode

    MaRode Kbyte

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    310
    ja deswegen wäre es schön wenn es schon aus der Überschrift der Meldung hervorgehen würde, daß es sich um den üblichen Sülz (Virus aus Attachment handelt) eben damit ich die Meldung gar nicht erst lesen muß und mir zum wiederholten Male erklären lassen muß "daß rechts Vorfahrt hat".
     
  6. Warhold

    Warhold Kbyte

    Registriert seit:
    9. August 2000
    Beiträge:
    140
    Interessant MaRode...du bekommst gleich 10 solcher Mails? Ich habe in den letzten 2 Jahren nicht eine virenverseuchte Mail bekommen. Ich achte halt nur drauf wie ich meine Mail-Adresse verbreite. Zudem habe ich eine Adresse nur für Newsletter und Co. Und diese wird extra überwacht. Und selbst da kam mir noch kein Virus oder ähnliches reingeflattert. Irgendwas machen da ein paar Leute falsch. :rolleyes:
     
  7. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Interessant, dass du Mails selektiv öffnest/liest, aber Meldungen anscheinend nicht und dich dadurch genervt fühlst.

    salve
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen