W32/Sobig.f@MM

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von sherpa, 10. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sherpa

    sherpa Byte

    Registriert seit:
    18. November 2000
    Beiträge:
    17
    ich habe in den letzten tagen von providern eine handvoll 're-bouncer' bekommen (jedenfalls sieht es so aus als hätte ich diese mails losgesendet).

    diese haben folgenden oder ähnlichen text:

    ---------
    A possible virus was found in this message.

    The virus name is: W32/Sobig.f@MM

    The message was addressed to:
    nice.ha@ku-nal.xt:(adresse von mir verändert)
    aua:

    -----

    weder habe ich eine dieser personen angeschrieben, noch hat mir mein system (firewall-virenscanner) einen möglichen befall gemeldet.

    meine richtige e-mailadresse steht aber im header. kann ich von einem befall ausgehen oder ist das (wie ich schon hier im forum gelesen habe) auch nur ein 'adressklau' gewesen?
    wie kann ich das feststellen?
    lieben dank für eine antwort!
    george
     
  2. sherpa

    sherpa Byte

    Registriert seit:
    18. November 2000
    Beiträge:
    17
    genau das trifft zu. und auch das removal-tool (symantec) habe ich nach dem patch laufen lassen (das war am tag nachdem es bekannt wurde).
    ich werde es aber gleich zur sicherheit nochmal durchführen.
    vielen dank für die schnelle antwort!
     
  3. 1lluminate

    1lluminate Kbyte

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    131
    ich gehe davon aus das du einen uptodate virenscanner samt einem gepatchten system hast, dann könnte die wahrscheinlichkeit eines adressklaus ziemlich hoch sein.
    du kannst dir ja mal zur sicherheit ein removal-tool bei angesagten antivirensoftware-hersteller wie symantec oder mcafee ziehen und dein system checken.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen