W95 für Netzwerk in XP > W98 aufr.

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von ama01leng, 3. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ama01leng

    ama01leng Byte

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    28
    Hallo Freaks,
    um meinen alten PC (W95) in ein Netzwerk meines neuen (XP) Rechners einzubinden, muß ich erst (W95) nach Windows98 aufrüsten. Soviel ich weiß hat W98 aber keine DOS-Ebene mehr.
    Auf Windows95 habe ich in DOS eine Menge ACAD-12 Zeichnungen, die zu ACAD-LT in W95 kompatibel sind und die ich erhalten möchte.
    Ist Windows98 ACAD-12-(DOS) und ACAD-LT-(W95) relevant, oder muß ich auf W98 erst ACAD-14 installieren und wenn ja, ist Windows98 DOS-kompatibel.
    Wenn möglich bitte mitteilen ob und wie meine Absicht realisiert werden kann.

    Gruß Sepp
     
  2. ama01leng

    ama01leng Byte

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    28
    Hallo bitpicker,

    Deinen Zufallsfund habe ich schon ausgewertet und einige interessante Infos gefunden, die mich ein ganzes Stück weitergebracht haben. Inzwischen bin ich mit dem Netzwerk zur Lösung der Probleme gekommen, nur mit der Direktverbindung (ich habe für die serielle Verbindung schon wie Du schreibst ein gekreutztes Nullmodemkabel verwendet) funktioniert es nach wie vor nicht.
    Microsoft ist übrigens der Meinung, daß eine Direktverbindung nur zwischen zwei gleichen Betriebssystemen funktioniert.
    Dem Jörn habe ich schon mitgeteilt, daß ich mich noch zu einem Schlußbericht melden werde.

    Bis dahin viele Grüße

    Sepp
     
  3. ama01leng

    ama01leng Byte

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    28
    Hallo Jörn,

    Du hast recht, nachdem die Netzwerkverbindung steht, brauche ich die serielle Direktverbindung über ein Nullmodem-Kabel nicht mehr. Ich dachte nur, weil ich die beiden Rechner nebeneinander stehen habe, daß der Datentransfer mit der Direktverbindung einfacher wäre. Die Supportleute von MS sind der Meinung, daß dies nur zwischen zwei gleichen Betriebssystemen funktioniert und nicht an den seriellen Anschlüssen liegt. Mit dem Assistent läuft es übrigens auch nicht, da sucht er ohne Abbruch stundenlang, ohne eine Verbindung zum anderen Rechner zu finden.
    Inzwischen komme ich mit der Netzwerk-Technik auch schon ein wenig zu Rande, aber ich muß noch eine Menge Üben, bis es richtig laufen wird und auch entsprechende Literatur studieren. In Bezug darauf hat sich mittlerweile ein Forumskollege (bitpicker) mit Infos gemeldet.
    Ich hoffe, daß Du aus der Lösung der gehabten Probleme auch ein wenig profitiert hast und werde mich wieder melden.

    Gruß

    Sepp
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Wenn man ihn vollständig loswerden will, dann geht man in den Registry-Zweig :

    HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall
    Sucht sich den Eintrag für den Taskplaner ( der ja in der Software-Liste nicht auftaucht, da versteckt), klickt auf den UninstallString-Eintrag doppelt, kopiert den String in das Start | Ausführen-Fenster und mit <Enter> verschwindet das Ding im Orkus.

    franzkat
     
  5. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Hallo Sepp,

    Schön, das es jetzt im Prinzip schon mal funktioniert.

    Wozu auch immer du jetzt noch die Verbindung über die Seriellen Schnittstellen benötigst, wenn du an den Einstellungen der Com-Ports nichts verändert hast, sollte auch das funktionieren. Wenn die Com-Ports im Gerätemanager nicht auftauchen, dann sind sie eventuell im Bios deaktiviert.
    Vorausgesetzt, du hast das passende Kabel da, verbinde die Rechner, wähle auf dem XP Rechner in den Netzwerkverbindungen "Eine Neu Verbindung erstellen" / Erweiterte Verbindung / Verbindung direkt mit anderem Computer herstellen / Dann wählst du entweder Host oder Gast /Danach den Anschluss / Anschließend wählst du dein Benutzerprofil aus

    Auf dem Win98 Rechner benötigst du die PC-Direktverbindung, diese kannst du unter / Systemsteuerung / Software / Windows Setup / Verbindungen / Pc-Direktverbindung auswählen.

    Diese dann ausführen, der Assistent läuft im Prinzip analog zu der Vorgehensweise in WinXP

    J2x
     
  6. ama01leng

    ama01leng Byte

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    28
    Hallo Jörn,

    geschaft, ich habe das Heimnetzwerk stehen und auch die anderen Probleme lösen können. Das Microsoft Service-Team hat mir dabei überraschenderweise sehr geholfen. Offensichtlich haben die wegen ihrer bis vor kurzem praktizierten schnöden Art einen Rüffler bekommen, denn sie waren wirklich sehr zuverkommend und auch konstruktiv.
    Womit ich noch nicht richtig zurecht komme, ist der Datentransfer. Aber dazu habe ich mir ein Fachbuch für Heimnetzwerk bestellt und mit ein wenig Ausdauer werde ich diese Hürde noch schaffen.
    Ich bin zum Beispiel noch nicht dahinter gekommen, wie ich die serielle Kabelverbindung (Nullmodemkabel) aktivieren kann. Ich habe schon alle COM-Anschlüsse ausprobiert, aber der Assistent findet keine Verbindung. Ich weiß noch nicht die Ursache, aber vieleicht müssen die COM-Anschlüsse erst noch aktiviert werden.
    Im übrigen bin ich gerne bereit, anderen Forums-Teilnehmern meine Erfahrungen im Detail mitzuteilen.

    Gruß

    Sepp
     
  7. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Hallo Sepp,

    Ich wünsche dir auch, das jetzt endlich mal alles klappt ;-)
    Warte gespannt auf eine Erfolgsmeldung,

    Gruß zurück

    J2x
     
  8. ama01leng

    ama01leng Byte

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    28
    Hallo Jörn,

    vorweg möchte ich Dir und in diesem Zusammenhang auch Grizzly für euer Engagement danken, denn ohne eure Unterstützung wäre ich nicht dahin gekommen wo ich jetzt bin, nämlich kurz vor der Lösung aller Probleme.
    Die NWK betreffend hat der Typhoon Support die Vermutung, daß sehr warscheinlich die Karte einen Defekt hat, denn der Rechner muß in jedem Fall beim Start die NWK finden bzw. die LED-Anzeige müßte, wie Du schon mitgeteilt hast, aufleuchten.
    Typhoon hat mir empfohlen, die Karte in einem anderen Rechner zu prüfen, aber ich habe mir inzwischen eine neue gekauft.
    Das Keyboard Problem konnte ich mit Hilfe eines wircklichen Fachmannes vom Microsoft Support (Herr Buchwald vom MS-POS) inzwischen auch lösen.
    Wie Du schon mitgeteilt hast, liegt es ausschließlich an der richtigen Einstellung der <autoexec.bat und config.sys> Dateien.
    Mit den Eintragungen wie folgt:

    Autoexec.bat
    c:\windows\command\mode con codepage prepare=((850)
    c:\windows\command\ega.cpi)
    c:\windows\command\mode con codepage select=850
    c:\windows\command\keyb gr,850,c:\win...\comm...\keyboard.sys

    Config.sys
    device=c:\windows\command\display.sys con=(ega,850,1)
    country=049,850,c:\windows\command\country.sys

    und einer anschliesenden Regenerierung mit <SCANREG.FIX> im DOS-Modus waren alle Fehler beseitigt.
    Der Rechner läuft jetzt fehlerfrei und wenn die NWK funktioniert, werde ich euch über das Forum berichten.

    Bis dahin viele Grüße

    Sepp
     
  9. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    >In der LED-Anzeige leuchtet während der Start-Prozetur weder
    >die gelbe noch die grüne LED auf, wonach anzunehmen ist, daß
    >die NWK tatsächlich noch nicht in der Win98 installiert oder doch
    >defekt ist. Aber wieso hat sie sich unter Win95 angezeigt?

    Die LED}s müßten schon leuchten, bevor überhaupt ein Betriebssystem geladen wird. Das deutet entweder auf einen Kartendefekt hin - oder das Ding sitzt nicht richtig im Slot.

    Autoexec.bat
    -->
    path C:\WINDOWS;c:\windows\command;c:\;c:\dos;c:\norton;c:\a12;c:\excel;c:\util;c:\am;c:\mouse;c:\prg;c:\spiele;c:\exe;c:\hsp
    mode con codepage prepare=((850) C:\WINDOWS\COMMAND\ega.cpi)
    mode con codepage select=850
    keyb gr,,C:\WINDOWS\COMMAND\keyboard.sys
    set acad=c:\acad\lisp
    set ribstl=c:\avapro
    C:\WINDOWS\AEINIT /WE /WA:530 /WI:11 /WM:0 /VE /VA:220 /VI:5 /VL:1 /VH:5 /GE /ME /MA:330 /MI:9 /MX:100
    C:\WINDOWS\aemix /V:15,15 /C:00,00 /F:15,15 /I:00,00 /M:00 /D /R:A /X
    <---
    Config.sys
    --->
    DEVICE=C:\WINDOWS\HIMEM.SYS
    device=c:\windows\emm386.exe 2048 ram
    device=C:\WINDOWS\COMMAND\display.sys con=(ega,,1)
    Country=049,850,C:\WINDOWS\COMMAND\country.sys
    dos=high,umb
    FILES=50
    devicehigh=c:\windows\command\ansi.sys
    shell=C:\COMMAND.COM /e:3000/p
    device=c:\mouse\gmouse.sys
    <---

    J2x
     
  10. ama01leng

    ama01leng Byte

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    28
    Hallo Jörn,

    ob mir die Dateienkopie gelingt weiß ich noch nicht, aber ich versuche es einfach einmal.
    <Autoexec.bat>
    rem C:\WINDOWS\COMMAND\MSCDEX.EXE /D:MSCD003 /D:OEMCD001 /M:8
    @echo off
    cls
    prompt $p$g
    path C:\WINDOWS;c:\;c:\dos;c:\norton;c:\a12;c:\excel;c:\util;c:\am;c:\mouse;c:\prg;c:\spiele;c:\exe;c:\hsp
    rem oemsetup /k "a:\drvcopy.inf"
    mode con codepage prepare=((850) C:\WINDOWS\COMMAND\ega.cpi)
    mode con codepage select=850
    keyb gr,,C:\WINDOWS\COMMAND\keyboard.sys
    set acad=c:\acad\bloecke
    set acad=c:\acad\lisp
    setribstl=c:\avapro
    cls
    C:\WINDOWS\AEINIT /WE /WA:530 /WI:11 /WM:0 /VE /VA:220 /VI:5 /VL:1 /VH:5 /GE /ME /MA:330 /MI:9 /MX:100
    C:\WINDOWS\aemix /V:15,15 /C:00,00 /F:15,15 /I:00,00 /M:00 /D:O /R:A /X

    <Config.sys>
    DEVICE=C:\WINDOWS\HIMEM.SYS
    FILES=50
    device=c:\windows\emm386.exe 2048 ram
    Msdos=high,umb
    devicehigh=c:\windows\command\ansi.sys
    device=c:\mouse\gmouse.sys
    shell=C:\COMMAND.COM /e:3000/p
    rem DEVICEHIGH=SAMPLE.SYS /D:OEMCD001
    DEVICE=\DEV\HIT-IDE.SYS /D:MSCD003
    rem device=c:\util\interlnk.exe /drives:5
    DEVICE=\DEV\HIT-IDE.SYS /D:MSCD006
    device=C:\WINDOWS\COMMAND\display.sys con=(ega,,1)
    Country=049,850,C:\WINDOWS\COMMAND\country.sys

    So wie es aussieht, hat es funktioniert. Jetzt bin ich schon 71, aber man lernt nicht aus!!!
    In der LED-Anzeige leuchtet während der Start-Prozetur weder die gelbe noch die grüne LED auf, wonach anzunehmen ist, daß die NWK tatsächlich noch nicht in der Win98 installiert oder doch defekt ist. Aber wieso hat sie sich unter Win95 angezeigt?

    Bis auf Weiteres

    Sepp
     
  11. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    >die beiden Dateien würde ich dir gerne rüberposten, wenn ich
    >wüßte, wie ich sie ohne neu schreiben zu müssen in das Textfeld
    >bekomme.

    Start / Ausführen / Sysedit
    Da in das Fenster "Autoexec.bat" / STRG+A - damit ist der gesamte Text markiert / STRG+C - damit kopierst du ihn in die Zwischenablage.
    Dann wechselst du in den Browser, klickst in das Eingabefeld als wenn du etwas eintippen wolltest. Dann fügst du den Inhalt der Zwischenablage hier mit STRG+V wieder ein. Analog gehst du dann mit der Config.sys vor. Auch diese wird im Systemdateieditor (Sysedit) angezeigt. Das funktioniert übrigens in allen Windows-Anwendungen, in denen man etwas Markieren kann. Auch mit Bildern oder Bildauschnitten, Klängen oder im Explorer auch mit ganzen Verzeichnissen.

    >Bevor ich erfuhr, daß ich unter Windows 95 kein Heimnetzwerk
    >einrichten kann,
    Wie ich schon mal erwähnt habe, ist das so nicht richtig. Win95 kann sehr wohl in ein XP Heimnetzwerk eingebunden werden. Habe ich selbst schon erfolgreich durchgeführt.

    > habe ich die NWK schon einmal installiert und da
    >hat der Rechner sie erkannt und auch im Gerätemanager, jedoch
    >mit einem (!) versehen, angezeigt.

    Ja, aber mittlerweile hast du sie ja auch ein paarmal umgesteckt. Und ein upgrade auf Win98 inklusive Hardware-Erkennung durchgeführt - ohne geht es nämlich nicht.

    Üblicherweise haben Netzwerkkarten eine LED. Leuchtet diese wenn du den Rechner einschaltest - noch vor dem Windows-Start - und wenn ja, in welcher Farbe?

    J2x
     
  12. ama01leng

    ama01leng Byte

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    28
    Hallo Jörn,

    die beiden Dateien würde ich dir gerne rüberposten, wenn ich wüßte, wie ich sie ohne neu schreiben zu müssen in das Textfeld bekomme.
    Bevor ich erfuhr, daß ich unter Windows 95 kein Heimnetzwerk einrichten kann, habe ich die NWK schon einmal installiert und da hat der Rechner sie erkannt und auch im Gerätemanager, jedoch mit einem (!) versehen, angezeigt. Die Treiberinstallation konnte nicht abgeschlossen werden, weil in der CD-ROM dieser Treiber nicht vorhanden war und deshalb wurden im Gerätemanager auch keine Resourcen angezeigt.
    Die im Manager mit (!) versehene NWK habe ich dann nach dem Win98 Update auf anraten von Microsoft bzw. der Windows-Hilfe deaktiviert und seit dieser Zeit nicht mehr aktualsieren oder installieren können.
    Jaa... und so tun sich immer neue Probleme und Erkenntnisse auf.

    Auf daß Du nicht den Mut verlierst,
    bis bald

    Sepp
     
  13. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    >Die Einträge in der Config.sys und Autoexec.bat sind absolut
    >identisch mit den von Dir mitgeteilten

    Mh, Poste bitte mal die Beiden Dateien hier ins Forum.

    >Der Test brachte nämlich als !! Fatal error!! die Mitteilung: There
    >is no LAN board on your system!

    Das läßt ansich nur noch 2 Schlüsse zu: Entweder ist die Karte defekt, oder sie ist nicht richtig eingebaut. Hast du die Möglichkeit, die Karte mal in einem anderen Rechner zu testen? Es brauchen ja nichtmal Treiber installiert werden, Hauptsache sie wird überhaupt erstmal erkannt.
    Wie ich weiter oben gelesen habe, handelt es sich bei der Karte um eine mit Realtek-Chipsatz. Dafür bringt Win98 shon von Haus aus einen Treiber mit. Dieser ist zwar nicht der "optimalste" für Lan-Klone, aber er funktioniert allemal.

    >Wenn ich es richtig sehe, dann sind die Beteuerungen der
    >Typhoon Support Leute, die NWK sei bereits vorhanden, eindeutig
    >widerlegt [...]
    Bezogen auf ping 127.0.0.1 haben sie ja nie was anderes bewiesen.

    J2x
     
  14. ama01leng

    ama01leng Byte

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    28
    Hallo Jörn,

    da bin ich wieder.
    Die Einträge in der Config.sys und Autoexec.bat sind absolut identisch mit den von Dir mitgeteilten.
    Die NWK habe ich wie Du empfohlen ausgebaut, den Rechner danach gestartet und wieder heruntergefahren, die NWK wieder sorgfältig gesteckt und den PC neu gestartet.
    Die Situation ist aber unverändert, der DOS-Status ist geblieben und die NWK wurde weder beim Start vom Rechner erkannt, noch ist sie im Gerätemanager aufgtaucht.
    Danach habe ich noch den im "User Guide" von Typhoon über die DOS-Eingabeaufforderung empfohlenen ProgrammTest <a:\rset8139.exe> vorgenommen und dabei eine interessante Feststellung gemacht.
    Der Test brachte nämlich als !! Fatal error!! die Mitteilung: There is no LAN board on your system!
    Wenn ich es richtig sehe, dann sind die Beteuerungen der Typhoon Support Leute, die NWK sei bereits vorhanden, eindeutig widerlegt und die Karte sowie der Treiber einfach nicht installiert.
    Ich neige dazu, die Hardware sowie den Treiber noch einmal zu installieren, auch wenn die Typhoon Leute davor gewarnt haben, daß durch eine mögliche Überschreibung, die Karte nicht mehr sichtbar werden würde.

    Gruß

    Sepp
     
  15. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    > Die Testdatei von Typhoon ist ein Tippfehler und muß natürlich
    > <ping 127.0.0.1 -1> heißen, wobei das -1 für eine anhaltende
    > Betrachtung im MS-Eg.-Modus steht.

    Ja, aber wie schon angemerkt benötigt dieser Befehl keine Netzwerkkarte. Folglich ist er absolut ungeeignet diese zu überprüfen.

    >Die NWK ist aber auch nicht auffindbar
    Vielleicht sitzt sie ja auch nicht 100%ig im Steckplatz. DAS wäre natürlich auch ein gutes Argument, das sie nicht gefunden wird.
    Bau die Karte nochmal aus und setzt sie wieder ein. Achte dabei darauf das die Karte "Gerade" in dem Steckplatz sitzt.

    > in der DOS-Ebene ist nach wie vor die Zuordnung der Tastatur
    > (y >< z) vertauscht, was sich meinem Wissensstand beim
    > Booten korrigieren lassen müßte.

    Dafür sind wiederum die Einträge in Config.sys und Autoexec.bat verantwortlich.

    Die Zeilen lauten (bei Windows in C:\windows)
    Für die Autoexec.bat
    --->
    mode con codepage prepare=((850) c:\WINDOWS\COMMAND\ega.cpi)
    mode con codepage select=850
    keyb gr,,c:\WINDOWS\COMMAND\keyboard.sys
    <---
    für die Config.sys
    --->
    device=c:\WINDOWS\COMMAND\display.sys con=(ega,,1)
    Country=049,850,c:\WINDOWS\COMMAND\country.sys
    <---
    Füge diese Hinzu bzw. ändere die bei dir Bestehenden ab.

    J2x
     
  16. ama01leng

    ama01leng Byte

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    28
    Hallo Jörn,

    von Microsoft habe ich natürlich noch keine Nachricht bekommen, was mich veranlaßt hat, Deine Anregungen noch intensiver zu durchleuchten.
    Die Testdatei von Typhoon ist ein Tippfehler und muß natürlich <ping 127.0.0.1 -1> heißen, wobei das -1 für eine anhaltende Betrachtung im MS-Eg.-Modus steht.
    Die Zeile in der <autoexec.bat> selbstverständlich max. 127 Zeichen und nicht wie von mir berichtet, 40 Zeichen.
    Mit dem Wegschreiben der einzelnen Dateien hat sich am Zustand des Rechners auch nichts geändert, dh. die Fehlermeldungen sind geblieben und die NWK sowie der Treiber sind auch nirgendwo aufgetaucht.
    Als letztes habe ich die <config.sys und autoexec.bat> bereinigt bzw. die zwei Path-Zeilen auf eine zusammengestrichen, mit dem Erfolg, daß zumindest die Fehlermeldungen ausgeblieben sind.
    Die NWK ist aber auch nicht auffindbar und in der DOS-Ebene ist nach wie vor die Zuordnung der Tastatur (y >< z) vertauscht, was sich meinem Wissensstand beim Booten korrigieren lassen müßte.
    Im Übrigen habe ich in der "Systeminfo" nachgesehen und da steht unter Microsoft Windows 98 eine eigenartige Zeile wie folgt:
    Update von CD /SrcDir=D:\WIN98 /IQ /U:xxxxxxxxxxxxxxxxx
    Von einer NWK ist in der Hardware-Liste aber genauso wenig zu finden als von dem zugehörigen Treiber in der Software-Liste.
    Danach zu Urteilen, können die NWK und der Treiber ja gar nicht installiert sein, oder wie siehst Du das??
    Wenn das so weitergeht, langweilig wird die Angelegenheit nun wirklich nicht.

    Gruß

    Sepp
     
  17. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    >Aber zur Sache: Beim ASD Test hat sich Deine Vermutung
    >bestätigt. Die Meldung lautet, "Es sind keine kritischen ASD-
    >Fehler aufgetreten". Würde das nicht heißen, daß die NWK
    >aktiviert ist und problemlos arbeiten wird

    Nein, das heißt nur das es nicht daran liegt das die NWK sich nicht vernünftig installieren läßt.

    >die Testdatei von Typhoon heißt übrigens "ping 127.0.1 -1"
    Hm, Ich unterstelle dir jetzt mal nen Tippfehler und setze mal
    ping 127.0.0.1 oder ping 127.0.1.1 ein.
    Wenn du bei dem Befehl keine Antwort bekommst, dann ist dein Rechner ausgeschaltet. :) Die Adresse 127.0.0.1 - und das ist die, von der in beiden Fällen eine Antwort kommt - ist dein eigener Rechner (localhost). Dieser Befehl funktioniert mindestens ab dem Zeitpunkt, wo das DFÜ-Netzwerk installiert ist - ganz egal ob eine Netzwerkkarte oder ein Modem / ISDN-Karte installiert oder vorhanden ist. Wenn das die Voraussetzung sein soll laut der du mit Typhoon trotzdessen ein Netzwerk einrichten kann, dann frage ich mich was dort für Leute im Support sitzen :(

    >Die zwei Path-Zeilen in der <autoexec.bat> sind damit
    >begründet, das in dieser DOS-Datei nur 40 Zeichen pro Zeile
    >stehen dürfen.

    Eine Zeile darf 128 oder 256 Zeichen enthalten, da lege ich mich jetzt nicht fest ;-)
    Die Path=Variable selbst enthält maximal 128 Zeichen, alles was danach kommt wird abgeschnitten und damit ignoriert.

    >Die config.sys und autoexec.bat brauche ich um Programme, wie
    >AutoCAD 12, AVA und andere, die nur in der DOS-Ebene laufen,
    >starten zu können

    Ja, das ist mir bewusst. Trotzdem solltest du mal Testweise diese Dateien in ein anderes Verzeichnis verschieben. Wenn er dann die Netzwerkkarte findet und alles funktioniert weiß man wenigstens WO der Fehler liegt. In dem Falle muß man den dann nur noch in den 2 Dateien beheben ;-)

    >Deine Meinung über Microsoft teile ich übrigens auch, aber ich
    >werde deren Antwort noch abwarten und sehen wie es weiter
    >geht.

    Mh, Ich habe weder positiv noch negativ über MS geschrieben. Ich habe nur vermutet das sie so handeln würden, weil es der logische Lösungansatz ist, wenn man nicht selbst vor dem Rechner sitzt oder das Problem mal genau in der Konstellation selbst gehabt und erfolgreich beheben konnte.

    J2x
     
  18. ama01leng

    ama01leng Byte

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    28
    Hallo Jörn,

    der Sendezeit Deiner eMail nach zu urteilen, übertrifft Du mich als Nachtlicht noch bei weitem.
    Aber zur Sache: Beim ASD Test hat sich Deine Vermutung bestätigt. Die Meldung lautet, "Es sind keine kritischen ASD-Fehler aufgetreten". Würde das nicht heißen, daß die NWK aktiviert ist und problemlos arbeiten wird. die Testdatei von Typhoon heißt übrigens "ping 127.0.1 -1" und kann auch über <Ausführen> eingegeben werden.
    Die zwei Path-Zeilen in der <autoexec.bat> sind damit begründet, das in dieser DOS-Datei nur 40 Zeichen pro Zeile stehen dürfen.
    Die config.sys und autoexec.bat brauche ich um Programme, wie AutoCAD 12, AVA und andere, die nur in der DOS-Ebene laufen, starten zu können. Wenn ich den Path mit ( rem ) ausschalte, kann ich die darin aufgeführten Programme nicht mehr starten, denn unter Windows laufen sie ja nicht, was im übrigen auch der Anlaß für meine Klimmzüge war.
    Deine Meinung über Microsoft teile ich übrigens auch, aber ich werde deren Antwort noch abwarten und sehen wie es weiter geht.
    Übrigens habe ich heute die <config.sys und autoexec.bat> mit den vor dem Update vorhandenen ausgetauscht und beim Neustart keine Fehlermeldungen mehr beobachten können, aber vieleicht zeigen sie sich wieder, wenn ich den PC erst ganz ausschalte.

    Bis auf Weiteres

    Sepp
     
  19. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    >Eine <igendwas.asd> Systemdatei existiert nicht!

    Schade, wäre so einfach gewesen.
    Denn: <Auszug Windows98 Hilfe>

    Der Assistent für die Hardware-Fehlerbehebung (ASD, Automatic Skip Driver) erkennt Fehler, die bei früheren Systemstarts zur Folge hatten, dass Windows 98 nicht mehr reagierte, und markiert sie, so dass sie bei zukünftigen Systemstarts umgangen werden.
    Alle Geräte oder Vorgänge, die nicht gestartet werden konnten, werden im ASD angezeigt.
    Sie können im ASD auch ein Gerät wieder aktivieren, das zuvor vom ASD deaktiviert worden ist. Dadurch versucht Windows 98 beim nächsten Start, das Gerät zu verwenden. Wenn dieser Versuch fehlschlägt, reagiert der Computer nicht mehr. Beim erneuten Starten des Computers verhindert der ASD, dass dieser Vorgang ausgeführt wird, so dass der Computer ordnungsgemäß gestartet werden kann. Klicken Sie auf Details, um zu ermitteln, welches Gerät den Fehler verursacht, und einen Lösungsvorschlag anzuzeigen.
    <Auszug Ende>
    Der Witz an der Sache ist, das diese Geräte NICHT im Gerätemanager aufgeführt werden!

    Probier einfach mal
    Start / Ausführen / ASD <enter>

    Wenn da nur eine Meldung "Es sind keine kritischen ASD-Fehler aufgetreten" erscheint liegt es daran auch nich :-/

    >In der "autoexec.bat" habe ich zwei Pfade wie folgt stehen:
    >path C:\Windows;C:\Windows\Command;c:\dos;c:\norton;.... und
    >path C:\Windows;C:\Windows\Command;%>path%:\hsp;c:\exe;.., mit denen die

    mh, die Variable %path% bewirkt das der in der ersten Path-Anweisung gesetzte Path da wieder eingefügt wird.

    Dein Pfad müsste unter den Voraussetzungen etwa

    C:\Windows;C:\Windows\Command;c:\dos;c:\norton;C:\Windows; C:\Windows\Command;C:\Windows;C:\Windows\Command; c:\dos;c:\norton;c:\hsp;c:\exe

    Lauten. Also 3mal Windows 3mal Command 2mal Norton. :)

    Du schreibst weiter, das du in diesen Dateien noch Programme startest. Win98 benötigt zum starten weder Config.sys noch Autoexec.bat
    Es wäre also mal einen Versuch wert diese verschieben um zu sehen ob hier eventuell der Fehler zu suchen ist.
    Erstelle dazu im Explorer einen Neuen Ordner - z.B. C:\"Start"
    und verschiebe diese Dateien in diesen Ordner und starte Windows Neu.

    >Ich warte jetzt noch auf die Stellungnahme von Microsoft,

    Die werden höchstwahrscheinlich Ihre Knowledge-Base zitieren
    "How to perform a Clean Boot in Windows xyz" - Testinstallation so ähnlich wie ich es schon beschrieben habe.

    J2x
    [Edit] Forum Repariert - da waren eindeutig zu viele Buchstaben ohne Leerzeichen im Pfad ;-)
    [Diese Nachricht wurde von j2x am 01.05.2003 | 03:29 geändert.]
     
  20. ama01leng

    ama01leng Byte

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    28
    Hallo Jörn,

    mit Deinem Engagament kann es eigentlich nur noch eine Lösung der Probleme geben.
    Ich habe Deine Anregungen mit allen mir eigenen Kenntnissen und Mitteln durchexerziert, konnte damit aber noch keine Lösung finden.
    Aber erst einmal zu Deinen Anregungen:
    Eine <igendwas.asd> Systemdatei existiert nicht!
    Du hast recht, die COM 1-X sind Serielle Schnittstellen und haben nichts mit der Thematik bzw. den vermeintlichen PCI-Steckplätzen zu tun.
    Im Gerätemanager steht nur "Netzwerkkarten" und darunter nur "DFÜ-Adapter".
    Die <FALSCHE MS-DOS Version> betreffend:
    In C:\DOS befindet sich von Win95 eine "scandisk.exe" und eine "scandisk.bat" mit dem Befehl ECHO wechseln zur Ausführung von SCANDISK zu Win95 und "scandisk" im Unterverzeichnis <C:\Windows\Command> starten, die im path von "autoexec.bat" aufgerufen wird.
    Die "scandisk.exe" von Win98 befindet sich im Ordner "Windows\Command".
    In der "autoexec.bat" habe ich zwei Pfade wie folgt stehen:
    path C:\Windows;C:\Windows\Command;c:\dos;c:\norton;.... und
    path C:\Windows;C:\Windows\Command;%path%c:\hsp;c:\exe;.., mit denen die verschiedenen Programme aufgerufen werden und wenn ich davor ein "rem" setze, werden sie nicht mehr gestartet.
    Das Booten mit der gedrückten F8 Taste habe ich auch versucht, aber darauf hat mein komischer PC (vieleicht ist er doch schon altersschwach) überhaupt nicht reagiert.
    Und so habe ich munter weiter gesucht, bis mir heute der Gedanke kam, bei Typhoon, dem Hersteller der Netzwerkkarte anzurufen.
    Das Support-Team hat mir dann wie Grizzly schon einmal geraten, die PCI-Steckplätze zu vertauschen, wonach der Rechner die NWK beim Neustart automatisch erkennen müßte.
    Aber typischer Fall von denkste. Im Gerätemanager hat sich nach wie vor nichts geändert, die NWK ist einfach nicht aufgetaucht und auch jetzt noch nicht vermerkt.
    Das Support-Team hat mir daraufhin geraten, über die <MS-DOS Eingabeaufforderung> den Netzwerk-Test zu machen und jetzt kommt der Clou!!!
    Mit dem Test hat sich herausgestellt, daß NW-Karte und Treiber fehlerfrei sowie betriebsbereit installiert sind und wahrscheinlich auch waren , nur im Gerätemanager sind sie nach wie vor nicht aufgeführt.
    Das Team sieht es auch als ein Rätsel, wie so etwas möglich sein kann, ist aber der Meinung, daß ich damit problemlos ein Netzwerk aufbauen kann. Der Fehler liegt ihrer Ansicht nach im Windows 98 Betriebssystem.
    Die Empfehlungen Deiner zweiten Nachricht im Forum habe ich zwar eingehend durchgesehen, aber nicht mehr aufgegriffen, weil ich auf meiner Festplatte nur noch knapp 200 MB frei habe.
    Ich warte jetzt noch auf die Stellungnahme von Microsoft, die ich wegen dem Windows 98 Update angeschrieben habe und werde danach weiter machen.
    Über "Sein oder nicht Sein" werde ich Euch dann im Forum noch ausführlich berichten.
    Vorerst noch einmal danke für Euer hilfreiches Engagement.

    Bis dann

    Sepp
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen