W95 startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Kudder, 20. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kudder

    Kudder Byte

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    16
    Mein w95 startet nicht mehr.
    Hintergrund:
    1.W95 auf das Floppy konnte man nicht zugreifen obwohl es im Explorer sehen konnte
    2.CD-Rom LW konnte man im Explorer nicht sehen und dem zufolge auch nicht zugreifen
    2.In der Systemsteuerung sind die Controller 1 und 2 mit Fehler angezeigt, wollte die Treiber dafür neu installieren (konnte ich aber nicht neu installieren weil ja das CD LW nicht verfügbar war)

    So,jetzt bin ich in das Bios und habe die Default Einstellung aktivier um die Werkseinstellung zu übernehmen.
    Nun das eigentliche Problem seid dem fährt der Rechner überhaupt nicht mehr hoch, auch mit Bootdiskette nicht.
    In das Bios komme ich schon garnicht.
    Wer hilft mir bei diesem Problem?Bin jetzt die nähste Stunde online um sich auszutauschen.
    Danke im voraus für die Hilfe.
     
  2. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Also du weißt definitiv, dass du mit entf ins bios kommst und manchmal geht das und manchmal nicht, ja?

    Übrigens, falls du das hier mit Fehlermeldung meinst:
    Detecting HDD Primary Master M0604TA
    Detecting HDD Primary Slave M0604TA
    Das ist keine direkte Fehlermeldung sondern sagt nur aus, dass er Master und Slave nach Geräten abtastet.
    Hast du es nun mal mit dem Ausbau des Gerätes am Slave-Kanal probiert, wie ich vorschlug? (Ich weiß nich, ob du da noch ne zweite Festplatte nen CD-ROM-Laufwerk o.ä. drin hast.
     
  3. Kudder

    Kudder Byte

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    16
    Kann ich absolut nicht`s mit anfangen.Hilft mir überhaupt nicht weiter.Vieleich finde ich noch was.
    mfg Kudder
     
  4. Kudder

    Kudder Byte

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    16
    @Eddico

    So wie ich das auf der Platine gelesen habe ist es MB-8433-UUD-A
    prozessor 3 o. 486DX.
    Ebend gerade bin ich noch in das Bios gekommen jetzt nicht mehr.
    Ich denke das board hat ne Macke.
    Probiere es mal mit Deiner Version F2.
    Kudder
     
  5. Kudder

    Kudder Byte

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    16
    Danke euch beiden.
    In das Bios komme ich garnicht "entf"-Taste gedrückt bleibt alles beim alten.Fehlermeldung wie oben.
    Leider ist dieser PC ein 386DX und wo da die Stromquelle ist ,da bin ich mir nicht sicher dazumal ich auch kein Handbuch habe.
    Kudder
     
  6. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Jo, angeschlossene Geräte an Master und slave posten!
    Offensichtlich geht der Master ja. Wenn das deine Festplatte ist, nimm das Gerät am Slave doch erstmal raus ob er dann weiterkommt.
     
  7. Bond

    Bond Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    875
    Also, der Rechner springt an und startet. Da schließt einen CPU und RAM Defekt erstmal aus (wäre schon extrem unwahrscheinlich). Gut.
    Kommst Du denn jetzt ins BIOS oder nicht?
    Wenn Du gleich "entf" (oder was auch immer für einen Hoteky man bei Deinem BIOS benötigt) drückst, landest Du dann ja oder nicht?
    Wenn nicht, dann lösche mal Deine BIOS Einstellungen.
    Stecker raus, Batterie raus, mit einer Büroklammer (oder ähnliches) die beiden Kontakte für ein paar Minuten kurzschließen. Das ist für den PC absolut harmlos, lediglich die Einstellungen des BIOS werden dadurch gelöscht (z. B. auch ein eventuelles BIOS Passwort). Anschließend Batterie wieder rein und PC starten.
    Nun musst Du natürlich alle Einstellungen wieder manuell machen, aber das ist ja noch zu verschmerzen.
    Wenn Du dann immernoch nicht ins BIOS kommst mach folgendes:
    Bau bis auf CPU, RAM, MAINBOARD und GRAFIKKARTE und Tastertur alles aus, bzw. stöpsel es ab. Alle Laufwerke, Karten und USB Stecker u. ä..
    Damit sollte es auf jeden Fall bis ins BIOS reichen, wo Du dann hoffentlich die richtigen Einstellungen setzten kannst. Auf keinen Fall irgendwas übertakten und mach nur die konservativen RAM- Tuning- Einstellungen. Auf Tempo trimmen kannst Du ihn später immer noch, wenn Du Lust hast.
    Anschließend der Reihe nach wieder die Komponenten anschließen und testen, obs damit läuft. Zuerst mal die Festplatte, damit sollte Windows wenigstens wieder starten, wenn auch eventuell ohne Sound, Maus und so.

    Schreib mal, obs bis hierher geklappt hat, dann sehen wir weiter.
    Poste bitte auch mal Deine Systemkonfiguration, was für Laufwerke, an welchem IDE- Kanal, welches als Master und welches als Slave läuft.
    -Bond-
     
  8. Kudder

    Kudder Byte

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    16
    Habe die Kabel getauscht,keine Veränderungen.W95 fährt nicht hoch.Ich habe mir mal die Fehlermeldung, wenn man das so sagen kann auf geschrieben
    Detecting HDD Primary Master M0604TA
    Detecting HDD Primary Slave M0604TA

    danach blinkt der Curser,das wars.
    Kudder
     
  9. Kudder

    Kudder Byte

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    16
    Erstmal Danke euch beiden.Mit den Kabel werde ich mal versuchen.
    Dauert aber ein bischen,muß den PC dazu immer umstecken.

    CMOS werde ich auch mal löschen.Wie ist das mit dem "Kurzschluß" hört sich gefährlich an?
    Erkläre mal Bitte?
    Ein Handbuch für das Board habe ich nicht, das Board MB-8433-UUD-A ist schon steinalt.Im Netz finde ich auch nichts darüber.

    Die Komponetten kann ich nicht so ohneweiteres austauschen.Mein Rechner 1000 Amd.
    mfg Kudder
     
  10. Bond

    Bond Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    875
    Hi Kudder!

    Blöde Frage: schon mal die Verkabelung gecheckt?
    Möglich, dass da etwas nicht so ganz stimmt.

    Ansonsten poste bitte mal die genauen Fehlermeldungen und Reaktionen des PCs im Wortlaut.
    Wieso kommst Du jetzt nicht mehr ins BIOS?

    Wenn Du meinst, da irgendwelche Einstellungen verkorgst zu haben, solltest Du die BIOS EInstellungen löschen. Dazu Gehäuse aufschrauben, Batterie rausnehmen und Kontakte kurzschließen.
    Bei manchen Mainboards muss man zusätzlich noch einen Jumper umstecken (Handbuch lesen!!!).

    Wenn der Rechner überhaupt nicht mehr angeht (alles tot bleibt) hast Du wahrscheinlich einen Hardwaredefekt (CPU, RAM oder so).
    Hast Du einen zweiten PC, sodass Du mal die KOmponenten austauschen kannst zum testen?
    -Bond-
     
  11. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Lösch mal das CMOS. Wie das geht steht im Handbuch zur Hauptplatine.

    J2x
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen