1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Wärmeleitfolie/paste von CPU entfernen

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von kleinerhans, 4. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kleinerhans

    kleinerhans Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2001
    Beiträge:
    228
    versaut\'. Wie krieg ich das Zeug wieder ab ohne die CPU zu beschädigen?? Das gleiche gilt für den Lüfter. Da muss das Zeug auch weg. Wer kann mir helfen, möglichst mit einfachen Ticks.
    [Diese Nachricht wurde von kleinerhans am 04.04.2002 | 12:26 geändert.]
     
  2. Knolli

    Knolli Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juli 2001
    Beiträge:
    166
    Hast Du mal versucht, Silberwärmeleitpaste nur mit einem trockenen Tuch abzuwischen?
    Bei mir war die Sauerei danach noch größer, die komplette CPU war dann mit dem Zeugs verschmiert.
    Zwei, drei Tropfen Alk aufs Tuch und schon war der Dreck weg. Die CPU läuft immer noch tutti.
     
  3. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Küchentücher, Wattestäbchen, Lokuspapier,
    bloß nix Flüssiges! Und wieso hängt das Zeugs am Lüfter? Prozessordeckel und Kühlkörperunterseite! Mehr ist von Übel!

    Noch was:
    Entweder Folie
    ODER Paste!!

    MfG Raberti
     
  4. Knolli

    Knolli Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juli 2001
    Beiträge:
    166
    Ich habe ein Küchentuch (Zewa / Bounty etc.) mit etwas Reinigungsalkohol aus der Apotheke befeuchtet und damit sowohl den Lüfter als auch die CPU wieder sauber bekommen, ohne Schaden. Das Tuch sollte nur nicht triefend nass sein.
    War Arctic Silver Wärmeleitpast aus Silber.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen