Wann geht\'s weiter mit MP3 Pro

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von elle25, 20. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. elle25

    elle25 Byte

    Registriert seit:
    7. Juli 2002
    Beiträge:
    118
    Hi,

    jetzt gibst schon seit längerer Zeit den MP3Pro Player/Encoder, mit dem sich jedoch nur 64 kbs MP3s erzeugen lassen. Allerdings ist mir das zuwenig. Wann kann man endlich mit einer höheren Bitrate arbeiten???
     
  2. Frank_Bicking

    Frank_Bicking Kbyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    355
    .ogg

    OGG ist das Containerformat (mit AVI vergleichbar), und Vorbis das Audioformat aus dem Xiph-Projekt
     
  3. socknaduff

    socknaduff Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    988
    Würdest Du Ogg Vorbis bei quality 5 empfehlen? Habe begonnen, einige CD\'s damit zu kodieren und höre beim besten Willen keinen Unterschied zum Original ...
     
  4. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    wie endet ogg vorbis?
    oog oder?
     
  5. Frank_Bicking

    Frank_Bicking Kbyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    355
    Die beste Qualität liefert derzeit MPC. Ist transparent (=vom Original nicht zu unterscheiden) bei ca. 170 kbps (VBR). Ogg Vorbis liefert bessere Qualität als das MP3-Format bei *jeder* Bitrate.

    den MPC-Encoder bekommste auf www.ca5e.tk, Infos zum Thema findest du allgemein im Forum auf hydrogenaudio.org, dort gibt\'s auch Listen mit Einstellungen der verschiedenen Formate in den jeweiligen Foren.
     
  6. elle25

    elle25 Byte

    Registriert seit:
    7. Juli 2002
    Beiträge:
    118
    Ist Ogg auch besser als das alte MP3. Ich hab gehört, dass die Qualität etwa gleich ist, nur das keine Lizenzkosten anfallen. MPC kenn ich gar nicht. Welches ist dann eigentlich das beste???
     
  7. Frank_Bicking

    Frank_Bicking Kbyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    355
    Nicht ohne dafür zu bezahlen. Ist halt kommerziell, aber bei höheren Bitraten eh unbrauchbar, da dort die hohen Frequenzen immer noch künstlich erzeugt werden.

    Da gibt es wesentliche bessere Formate wie MPC oder Ogg Vorbis

    Info: http://ogg.benjamin-lebsanft.de
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen