1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Wann nimmt der Ram-Wucher ein Ende?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von captain_coma, 1. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. captain_coma

    captain_coma ROM

    Registriert seit:
    28. Februar 2002
    Beiträge:
    7
    Als ich vor ein paar Monaten meinen PC aufgerüstet habe, hab ich mir gedacht, mit dem Ram-Kauf wart ich noch ein bischen, weil die Preise etwa Erdbeben-Niveau hatten. Aber jetzt, Monate später sind die Preise unverändert! 100€ für 256 DDR! Ich meine, für den Preis kauf ich mir ja fast nen neuen Prozesser. Weiss jemand von euch, warum die Hersteller sich jetzt in den Kopf gesetzt haben, alles doppelt so teuer zu verkaufen? Würde mich echt interessieren.
     
  2. captain_coma

    captain_coma ROM

    Registriert seit:
    28. Februar 2002
    Beiträge:
    7
    Freut mich für dich, dass du so einen Exoten mit 258 MB für nur 45€ erstanden hast, aber zu dem Zeitpunkt hatte ich noch keine Bedarf an Rams. Als ich sie gebraucht hab, waren sie bei etwa 110€ für 256 MB.

    MfG
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Ich muß leider sagen, wer vor ca. 4 Monaten nicht zugeschlagen hat ist selber schuld. Da waren die Preise für RAM total im Keller. Jeder Insider hat damals behauptet" tiefer gehen die Preise jetzt nicht mehr". Und so war es auch. Ich hab mir da noch nen Riegel 258MB DDR für 45EUR zugelegt. Zwar kein Markenspeicher aber der Noname tut es genauso.
    Vielleicht tut sich ja in der nächsten Zeit preislich wieder was.

    Gruß Piet
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    In der "Talsohle" der Spiecherpreise hatten die Hersteller zum Teil unter den Produktionskosten verkaufen müssen, da der Konkurrenzdruck recht groß war. Nun haben sich ein paar Hersteller aus dem Speichergeschäft zurückgezogen und die Lager werden auch langsam wieder leerer. Also sind die Preise gestiegen bzw. konstant geblieben. Desweiteren hat auch der letzte Verbraucher gemerkt, daß Noname-RAMsch nicht sein muß.
    Kann natürlich auch sein, daß sich die Hersteller etwas absprechen. Erst Rambus aus dem Geschäft drängen und nun, wo sich DDR auch beim P4 durchsetzt (völliger Blödsinn nach meiner Meinung), wird kräftig Kohle gemacht. Was beim Öl/Benzin funktioniert, ist beim Speicher eben auch möglich.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen