Warm und laut; Mittel dagegen?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von knick, 5. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. knick

    knick Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    93
    Hallo,

    1. PC: Momentane Zusammenstellung (Luftverwirbler-System)

    - Gehäuse: CoolMaster Stacker STC.T01-UK Rev.2
    - Mainboard: Intel "Bonanza" D875PBZ
    - Sockel: 478
    - CPU: Intel P4 3.0 GHz - Canterwood 875P-Chipsatz, HT usw.
    - CPU Kühler: ichbinleise Cooler 1216R (Thermalright XP 120, entkoppelter 120er Papst-Lüfter 4412 F/2GL, Zalm.Fanmate)
    - RAM: 2x 512 MB Dual Channel DDR 400
    - GPU: 128 MB Sapphire Radeon X700 Pro (Hybrid)
    - GPU-Kühler: z.Z. noch der Original-Kühler
    - Netzteil: MR Fortron 400 Watt ichbinleise edition (mit entkoppeltem 120er Papst-Lüfter 4412 F/2GL)
    - HDD: 2x Samsung SATA SP1614C (theoretisch. á 160 GB)
    - Gehäuselüfter: Hinten 1 entkoppelter 120er Papst-Lüfter 4412/2GL


    2. Getroffene Massnahmen:

    a) rechtsseitige Öffnung für einen Radiallüfter (für das Mainboard, würde sowieso nichts bringen)
    b) linksseitiges Lüftergitter (eher Sieb-30 cm Durchmesser), an das man intern einen 80er Lüfter anbringen kann
    c) mit Ausnahme der untersten drei -das HDD-Modul, in das die Festplatten eingebaut werden, braucht drei- (von elf, herausnehmbaren) frontalen Laufwerkblenden die freien von innen
    d) die mit einem 80 mm-Lüfter bestückte Öffnung am Dach nach Entfernung des Lüfters

    mit Schalldämmmatten abgedichtet. Praktisch ausser den Gehäusekühler-Öffnungen ("vorne unten/hinten oben") alles dichtgemacht.

    e) den 120er Papst-Lüfter 4412/2GL vorne, reinblasend, entfernt.
    f) mit ATITool core und memory von 425/435 auf 275/275 gesenkt.

    3. Temperaturen (Idle):

    Zimmer: 25°C
    CPU: 42°C
    MoBo: 37°C
    GPU: 45°C (!)
    GPU-Umgebung: 41°C

    4. Lärmkulisse:

    Nicht unerträglich, aber m.E. laut (bin nicht der Jüngste bezüglich der Akustik). Nicht leise, geschweige denn silent.
    Die Lautesten sind der Graka-Kühler-Lüfter (selbstverständlich) und der CPU-Kühler-Lüfter.

    5. Fragen:

    a) X700 Pro passiv mit VM-102 oder Polar Freezer kühlen. Ist das möglich? Wenn ja, mit welchem? Käme der aktive 700er Zalman auch in Frage?
    Problem: Schlechte Luftführung wg. des unvermeidlichen Kabeldschungels (Alle Kabel von oben nach unten, NT zu 2 Hdds, NT zu Graka, MoBo-SATA zu den HDDs, Kabel für den linksseitigen 80er- nicht angeschlossen-, falls die Hundstage mit Zim.temp. von 33°C wieder kommen, stehen im Weg.)
    Beim Stacker werden die Festplatten in einen Schacht (HDD Module) für theoretisch 4 HDDs eingebaut - vielleicht kommt durch die 2 leeren Einschub-Räume zu wenig frische Luft hinein?

    b) Aktiven, aber leisen CPU-Tower-Kühler kaufen; aber einen, der die (falls passiv gekühlte) Graka entlastet.
    Stelle es mir so vor: Cpu-Tower-Lüfter saugt die Wärme von dem Graka-Kühler und fördert sie zum NT weiter.
    Habe gelesen, dass NB CoolScraper dazu fähig wäre; könnte das Sonic Tower auch? Welcher könnte meine Probleme eher lösen?
    Auf jeden Fall, die Montage von beiden auf Sockel 478 soll angeblich die Hölle sein.

    Für Korrekturen, Vor- und Ratschläge danke ich im voraus.

    Angenehmes Wochenende noch...
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.981
    Hi!
    Ich hab auch den Stacker, allerdings völlig ungedämmt aber trotzdem lautlos: Klick
    Den SonicTower hatte ich da auch mal drin, aber der hat mir die Sockel-Umgebung zu schlecht belüftet, nun hab ich den BigTyphoon. Die Montage bei Thermaltake ist allerdings auch nicht gerade die Einfachste (zumindest bei SockelA)
    Zeitweise hatte ich in der Seitenwand einen 120er Lüfter montiert, der Luft auf die Grafikkarte gepustet hat, aber ich finde bei dem mehr oder weniger rundum offenen Gehäuse sind einblasende Lüfter (außer vielleicht vor der Festplatte) eher unnötig.
    Netzteil hab ich unten drin.

    Deine Temperaturen sind jedenfalls voll im Grünen Bereich.

    Gruß, andreas
     
  3. knick

    knick Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    93
    Danke, magiceye04,

    "Temperaturen im grünen Bereich..."

    Gilt das auch für 14 Stunden/Tag, manchmal mehrere Tage Dauerbetrieb?

    Es sind nur bestimmte Öffnungen abgedichtet (nach dem klassischen Prinzip: Unten rel. kalt rein, oben warm raus).

    Beim Sockel 478 müsste ich sogar das Motherboard abmachen und das Retentionsmodul entfernen (um Sonic Tower oder CoolScraper einzubauen).

    Von der Radeon X700 Pro - passiver Graka-Kühler scheinst Du nicht viel zu halten; was hälst Du von grundsätzlich vom Gedanken?
    Lieber einen 900er Zalman auf die GPU? Mit der Kühlleistung des ichbinleise Cooler 1216R (Thermalright XP 120, entkoppelter 120er Papst-Lüfter 4412 F/2GL, Zalm.Fanmate) für die CPU bin ich zufrieden, aber wenn es ein bisschen leise wäre!

    Angenehmes Wochenende noch...
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.981
    Ach grundsätzlich finde ich passive Grafikkühler super - aber ich hab grad keine Ahnung, ob die x700pro sich sinnvoll passiv kühlen läßt.
    Bei meiner Radeon9800pro hatte ich es auch schon überlegt, aber der gedrosselte ArcticSilencer ist schon kaum noch zu hören.

    Den CPU-Lüfter kannst Du sicher noch ein wenig drosseln, 50°C sind auch noch OK für den P4, selbst bei Dauerbetrieb, erst ab 60°C sollte man sich Sorgen machen. Bei Dauerbetrieb wäre 50°C als oberstes Limit vielleicht nicht verkehrt.
     
  5. knick

    knick Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    93
    "ob die x700pro sich sinnvoll passiv kühlen läßt."

    Deswegen nur in Kombination mit Coolscraper auf die Graka gerichtet.

    Meinst Du mit dem "gedrosselten Silencer" den klassischen mit dem high/low-Schalter oder auf 5V laufen lassen?

    Vielleicht stört mich der Lärm speziell, weil der Rechnerauf einem Nebentish in Kopfhöhe steht. (Hohe Frequenzen zielgerichtet und so...)

    :zzz: sorry
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.981
    Nö, mein Silencer ist nicht der ganz klassische, aber hängt mit an der Lüftersteuerung.
    Wenn die Karte angpustet wird, dann ist sie bestimmt passiv kühlbar. Notfalls in der Seitenwand einen 120er Lüfter "aufhängen".
     
  7. knick

    knick Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    93
    "der gedrosselte ArcticSilencer ist schon kaum noch zu hören."
    - und das bei 1500 RPM?

    Die ältere Version ATI Silencer 1 hatte ich auf der seligen Radeon 9800 Pro. Der Neue (Rev.2) hat dieselbe, konstante Drehzahl (1500 U/min), also kann er nicht leise sein.

    Finde den Drehzahlbereich des Lüfters (60er, schätze ich) von X700 Pro (angeblich temperaturgeregelt) nirgendwo, aber ATI Silencer Rev.2 mit dem 72er Lüfter müsste um einen Hauch leiser sein.
    Das Problem: Diese gibt es nur für die PCI-Version meiner Graka - und ich habe AGP. Der AGP-Silencer für X800 würde bestimmt auch nicht passen (Kompatibilitätsliste).

    1. Gehe davon aus, dass die alte Version (die ich habe) auch nicht draufpasst (Lochabstand etc.)
    2. Bezüglich einer passiven GPU-Kühlung gehen die Meinungen - je nach Forum - auseinander. Da müsste ich sowieso noch einen drehbaren CPU-Turm-Kühler kaufen. Wurde auf jedenfall teils strengstens davor gewarnt.
    3. Da es AC Rev.2 für meine nicht gibt, was hieltest Du von Zalman VF900-Cu (1350-2400 pfui! U/min)? Mit dem Fanmate auf Minimum?

    PS.: An der linken Seitenwand befindet sich eine Halterung mit einem 80er (für die Hundstage mit 33°C); eben habe ich ihn angeschlossen (5 V)---> die GPU-Temp. hat sich nicht geändert; dafür ist die CPU-Temp um 2°C gestiegen. Luftverwirbelung?

    Übrigens: Was sind die Vorteile, wenn das Netzteil unten verbaut wird?
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.981
    Ich hab den gebraucht mitsamt Karte gekauft, daher kann ich Dir die Version nicht sagen.
    Kann schon sein, daß er bei voller Drehzahl 1500 U/Min hat - leise ist er da wirklich nicht, aber ich hab ihn ja gedrosselt (100Ohm).
    Zu den Zalmans kann ich nicht viel sagen, außer daß sie wohl auf recht viele Karten passen.

    Ja, Luftverwirbelungen sind ganz interessant. Darum wird auch so oft vor Lüftern in der Seitenwand gewarnt (außer die pusten direkt auf die Graka, was bei der mittigen Befestigung im Stacker nicht gegeben ist).

    Netzteil unten, weil:
    -Es bekommt frische Luft durch den Boden des Gehäuses
    -Die nicht benötigten Kabel hängen nirgendwo runter
    -Der Sonic-Tower, den ich erst hatte, hat seine warme Abluft nach oben befördert - dort wäre das Netzteil im Weg gewesen.
    Darum hab ich statt des Netzteils auch immer noch die beiden 80er Lüfter oben, auch wenn die kaum noch einen Beitrag zur Kühlung leisten. Evtl. bau ich für einen davon mal noch einen Lufttunnel zu den Spannungswandlern, die glühen mir noch zu sehr ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen