1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Warnung bei PC-Start

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Nether, 28. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nether

    Nether ROM

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo!
    Ich kenne mich leider nicht so gut mit Computern aus, deshalb weiß ich auch nicht, ob das das richtige Forum dafür ist...

    Wie schon im Titel steht, bekomme ich beim Starten meines PC´s eine Warnung, und zwar bei jedem Start. Die Warnung sieht so aus:

    ***Warning: Your Computer CHIP Fan Fail or speed too low***
    You can also disable this warning message in SETUP

    Leider bin ich in Englisch genauso ein Fachmann wie bei einem PC, deshalb wollt eich hier nachfragen ob jemand weiß was diese Warnung bedeutet und was ich dagegen tun kann.

    Rechner-Konfiguration (weiß leider nicht was alles wichtig ist):
    AMD Athlon 3500+
    2.21 GHz
    1,00 GB RAM
     
  2. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    Die Warnung bedeutet, dass für einen Chip auf dem Board, der Kühlung benötigt, der Lüfter entweder gar nicht oder zu langsam läuft. Möglich wäre auch, dass im Bios die Überwachung aktiviert ist, obwohl gar kein Lüfter angeschlossen ist. Näheres dazu müsstest du im Handbuch zum Board nachlesen.
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    Der Chipsatz auf deinem Motherboard (genauer gesagt, die Northbridge) hat einen Lüfter, der vom BIOS anscheinend überwacht wird. Angeblich soll sich zu langsam drehen.
    Die Meldung besagt auch noch, dass man die Überwachung im BIOS ausschalten kann.
    Das ändert aber nichts daran, dass die Northbridge eventuell zu heiss wird.
    Guck am besten mal ins Gehäuse rein, wenn der PC startet, ob der Lüfter auf dem Motherboard (der kleine) anläuft und eventuell ungewohnte Geräusche macht. Dann ist er bald hin (Lagerschaden).
    Eventuell ist er nur verdreckt und kann nach dem Reinigen wieder mit normaler Umdrehung laufen.

    Was für ein Motherboard hast du denn?
    Wenn du ins Gehäuse eh reinguckst, kannst du gleich die Bezeichnung, die zwischen den Slots stehen müsste aufschreiben.
     
  4. Nether

    Nether ROM

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    3
    Ok, danke für die Antwort. Der kleine Lüfter des Motherboards macht tatsächlich ungewöhnliche Geräusche und wird ungewohnt heiß. Schonmal zur Vorsorge: Ich gucke mal ob ich das Problem mit Reinigen beheben kann, wenn nicht, wa skann man dann tun?

    edit: Jetzt passiert es sogar mcnahmal, dass der Lüfter aufhört sich zu drehen... Kann man da auch was gegen machen?
     
  5. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    ja:

    PC sofort ausstellen, Lüfter ausbauen, und am Montag einen Neuen kaufen.

    Wenn der Lüfter steht > CPU wird warm > wird wärmer > wird zu heiß > und verlässt dich >> CPU tot ( und wenn du pech hast, das MoBo auch )

    mfg
     
  6. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    "Experten" bringen es auch fertig, einen anderen Lüfter so über dem Board anzubringen, dass er genau auf den Kühlkörper der Northbridge bläst. Der kaputte Lüfter sollte vorher abgemacht werden, dass er den Luftstrom nicht abhält.

    Das ist aber nur eine Notlösung, die für übers Wochenende gedacht ist.

    Mit Speedfan oder Motherboardmonitor kann man die Temperatur des Motherboards überwachen. Die sollte nicht höher als 40°C gehen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen