Warnung RMSPPPOE in Ereignisanzeige

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von BenJo, 18. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BenJo

    BenJo Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2001
    Beiträge:
    47
    Moin!

    Ich komme irgendwie nicht weiter. Seit einiger Zeit stehen bei mir in der Ereignisanzeige die Warnungen
    "Session packet for an unknown session. Ignoring this packet.", davon so 20-25 innerhalb von 40 sek. Komischerweise friert der Bildschirm zeitgleich beim Online-Zocken ein, Reset ist nötig. Ohne diese Warnungen kann ich stundenlang spielen, ohne Probs.
    Hat jemand 'ne Ahnung wie ich da weiterkomme?

    BenJo
     
  2. BenJo

    BenJo Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2001
    Beiträge:
    47
    Moin!

    Meine Angaben waren ein wenig unvollständig. Ich verwende WIN2K SP4, habe den RASPPPOE 0.98b, externes USB-Modem LG 200U und Tiny Firewall 2.15.
    In der Logdatei kann ich nichts ungewöhnliches erkennen.

    Komisch ist auch, daß nach den Warnungen ich mit Tiny Logger, eine Anwendung zur übersichtlichen Darstellung der Log, keine neuen Einträge mehr anzeigen lassen kann (Versuch von Adresse 0000000 zu lesen). Im Statusfenster von Tiny sind sie aber vorhanden. Weiß nicht, ob es da einen Zusammenhang gibt. Entfernen und erneuern hat nichts genutzt.

    Grüße
    BenJo
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    da scheint der PPPoE von Microsoft ein Problem zu haben. Bedeutet das du vermutlich Win XP verwendest da Win 2000 keinen eigenen PPPoE mitbringt.

    Würde den Microsoft PPPoE austauschen gegen den RASPPPoE - von Robert Schlabbach. Wenn dir der RASPPPoE zu kompliziert ist kannst du es alternativ mit dem neusten "Engeltreiber" von T-Online versuchen (bringt ein Setup mit und lässt sich über dieses auch wieder deinstallieren), der RASPPPoE -von R. Schlabbach muss manuell deinstalliert werden. Ist allerdings nur selten der Fall da dieser Treiber hervoragend funktioniert.

    Hast du eine Desktop-Firewall am laufen könntest du in der Richtung auch mal forschen ob da ein Zusammenhang besteht.

    Grüße
    Wolfgang
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen