1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Warnung vor HP!!!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von DanielJuli, 27. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo,
    ich war bis vor kurzer Zeit stolzer Besitzer eines nx7000, bis das lappi den geist aufgab! Vielen von euch wird das Problem mit dem Wackelkontakt am TFT-Kabel und der Tastatur bekannt sein...so erging es auch leider mir.

    Soweit noch nichts schlimmes dachte ich mir und kramte die Rechnung zwecks Garantieansprüche raus...gekauft Dezember 2003. Mist zu dem Zeitpunkt war März 2004 und ich somit 3 Monate über der Garantie...

    Also in froher Hoffnung das HP bei einem Buisness NB für damal 1600 EUR und nur 3 Monaten ( Man bedenke Januar 2004 ist ja die gesetzliche Neuregelung für die Notebooks in Kraft getreten mit 2 Jahren!!!) eine kundenfreundliche Kulanzentscheidung trifft.

    NIX DA!

    Wir können ihnen eine Kulanzreperatur von 225 EUR anbieten! (Habe noch alle Schreiben falls einer übrigens dran zweifelt)
    Das nenn ich mal ein tolles Angebot für diese Umstände...solch einen Service hört man gerade mal von armen Gericom Besitzern!!!!

    Nun gut es blieb mir ja nichts anderes übrig als das nb zu reparieren, da ich beruflich darauf angewiesen bin.

    Wer denkt das wäre das Ende...weit gefehlt!

    Nun gab mir ein Sachbearbeiter der günstigen "Service"-rufnummer (12Cent pro Minute) Adressen von "Vertragswerkstätten in München.

    Nun trappel ich mit meinen n7000 zu der Vertragswerkstätte in der Dachauer Str. 192 Schulz Bürobedarf und will mein Laptop abgeben...

    Freundlich wie der nette Herr dort war teilte er mir mit, dass sie sowieso nichts anderes machen könnten wie das Laptop einzuschicken. Das würde sie gerne für mich übernehmen für eine kleine Bearbeitungsgebühr von


    !!!!!!!40,90EURO!!!!!!!!!!!

    Sagt mal ihr bei HP habt ihr sie noch alle?????

    Ich will jedem der sich ein HP Notebook kaufen will nur davon abraten!
    Das ist schon fast ein Fall für das "Bodenlose Faß" bei Pro 7!
    Ich bitte euch von diesem und ähnlichen Fällen in anderen Foren User von den Praktiken von HP zu warnen!!!!

    Wenn einer Fragen hat bitte posten antworte gerne!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen