Warum ändert Win den Dateinamen autom. ?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von u.gutmann, 10. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. u.gutmann

    u.gutmann Byte

    Registriert seit:
    15. März 2001
    Beiträge:
    15
    Hallo zusammen
    Wenn ich in einer Anwendung wie z.B. Word eine Datei speichern will, dann gebe ich den gewünschten Namen ein. Anschliessend klicke ich solange bis zu dem Ordner, wo ich diese Datei ablegen will. Jetzt geschieht folgendes:
    Hat es in diesem Ordner schon Dateien, nimmt Win XP in neun von zehn Fällen den Namen der ersten und ersetzt den meinigen, den ich dem Dokument gegeben habe. Jetzt muss ich das Ganze markieren und meinen Namen nochmals eingeben. Was ist da los? Das passiert auch bei E-Mail Anhängen, die ich abspeichern will. Windows ersetzt den Original-Namen einfach mit dem ersten, der gerade im Ordner steht.

    Vielen Dank auch für die Hilfe.
     
  2. gerd_os

    gerd_os Kbyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    164
    Hallo Ulrich,

    freut mich, wenn es dir geholfen hat. Dafür ist das Forum ja auch eigentlich gedacht...

    cu Gerd
     
  3. u.gutmann

    u.gutmann Byte

    Registriert seit:
    15. März 2001
    Beiträge:
    15
    Hallo Gerd

    Du hast mir echt geholfen, vielen Dank. Das Ganze hat mich doch schon ein paar Mal genervt. Ich versuchs mal mit der Variante, die Du auch anwendest.

    Ulrich
     
  4. gerd_os

    gerd_os Kbyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    164
    Das Problem liegt in dem 1-Mausklick-öffnen. Wenn Du mit der Maus auf einen Dateinamen im aktiven Explorer gehst, also nicht anklickst, sondern nur drauf zeigst, wird dieser automatisch markiert. Im Datei-speichern-Dialog ist es das gleiche. Die Datei wird markiert (-> automatisch), dadurch wird der Dateiname, den du eingegeben hast, ersetzt -> Windows vermutet, du möchtest die Datei unter dem angewählten Namen (auf den die Maus zeigt) speichern.
    Also, entweder den Ein-Klick-Mechanismus ausschalten oder nach Auswahl eines Unterordners den Mauszeiger aus dem Fenster raus bewegen (letzteres mach ich immer).

    Hoffe, dir geholfen zu haben

    cu Gerd
     
  5. u.gutmann

    u.gutmann Byte

    Registriert seit:
    15. März 2001
    Beiträge:
    15
    Hallo Jörn

    Danke für Deine Antwort. Sei mir bitte nicht böse, aus meiner Sicht muss ich Dir da widersprechen. Ich pflege diese Vorgehensweise schon seit Jahren sprich mit Win 95 und 98 und es hat immer so funktioniert, seit dem Wechsel auf Win XP nicht mehr. Da der Mensch bekanntlich ein Gewohnheitstier ist, ist es mir ja erst aufgefallen. In der Hilfe zu Win XP steht unter dem Thema "Datei speichern" nichts davon, dass man zuerst den Ordner wählen muss.

    Ulrich
     
  6. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    <Klugscheiß Sarkasm==TRUE>
    Der Fehler liegt nicht bei Windows sondern in Deiner Vorgehensweise. Stand schon so (sinngemäß) im Handbuch zu Win3.x :

    Wählen sie einen Ordner und geben sie DANN den Dateinamen ein !

    </Klugscheiß>

    Ist ein Feature ;-)

    J2x
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen