1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Warum haben moderne PCs meisten keinen Resetknopf mehr?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von HaraldL, 15. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HaraldL

    HaraldL Byte

    Registriert seit:
    19. September 2002
    Beiträge:
    39
    Warum haben moderne PCs, obwohl das meistverwendete Betriebssystem "Windows" kein bisschen besser geworden ist, meist keinen Resetknopf und man muß zum Neustart des PCs entweder den Hauptschalter lange drücken (meiner Meinung nach zu lange) oder den Netzstecker ziehen (geht schneller als das umständliche lange Drücken des Hauptschalters).
    Was hat die Industrie gegen Resetknöpfe?
    Schließlich sind die Hardwarehersteller nicht für das miese Betriebssystem "Windows" verantwortlich!
     
  2. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    13. November 2000
    Beiträge:
    13.755
    Was hat Windows damit zu tun, daß man nen Resetknopf braucht?
    Mein W2K läuft seit Jahren ohne auch nur einmal den Resetknopf benötigt zu haben.
    Den braucht man nur dann wenn an irgendwelchen Taktraten rumgefummelt wird nur um ein paar Prozent mehr an Geschwindigkeit rauszuholen die man dann sowieso nicht wahrnimmt.
    Aber zumindest fällt dann auf, daß der Resetknopf fehlt :D

    Mfg
     
  3. x0x2x4x6x8

    x0x2x4x6x8 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    571
    Nee, die Adapter lagen nicht beim PC bei, ist ja auch ein Komplett-PC (Volks-PC II :topmodel: ). Die kann ich mir aber auch selber bastend, hab noch einen irgendwo runliegen, den steckt man doch zwischen Festplatte und Netzteil, oder? Da schließe ich dann den Lüfter an und einen Schalter zwischen, ok? Das mit dem neuen Lüfter überlege ich mir noch, in erster Linie geht es mir darum, das Lüftergeräusch während der Nacht zu senken, da der PC als Anrufbeantworter fungiert. Tagsüber und beim Zocken stört der Lärm nicht, da hab ich dann den Sound vom Spiel oder wie jetzt z.B. Musik, sodass der Rechner übertönt wird.
     
  4. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Zuerst mal solltest Du den Lüfter direkt ans Netzteil hängen (gibt passende Adapterstecker dafür, sollten beim Rechner sogar dabei sein, wenn nicht, kosten sie nicht viel).

    Dann kannst Du auch einen Schalter einbauen. Stattdessen würde ich aber eher einen neuen Lüfter von Papst kaufen. Den kannst Du auch noch herunter regeln, indem Du ihn mit 7V betreibst: Dazu kleines Kabel löten, daß Masse auf rot (5V) und Plus auf gelb (12V) legt. Auch solche Adapter gibt es übrigens in Online-Shops.
     
  5. x0x2x4x6x8

    x0x2x4x6x8 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    571
    Na ja, ein Loch bohren muss ja nicht jeder, in den meisten PC-Gehäusen ist für so ein kleines 2-adriges Kabel immer noch Platz. Für DAUs ist dieser Vorschlag ja auch nicht gedacht, die dürften aber eigentlich auch keine anderen Arbeiten am PC verrichten :D :D :D

    BTW:

    Ist es möglich, das Kabel meines Gehäuselüfters aus dem PC heraus zu verlängern und einen kleinen Scalter dazwischen zu setzen, sodass ich den Lüfter, der am MoBo angeschlossen ist, je nach Bedarf an- und ausschalten kann? Er ist nämlich laut und ich weiß nicht, ob beim Anschalten während des Betriebs das MoBo kaputt gehen kann.
     
  6. Woiso

    Woiso Kbyte

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    385
    @ x0x2x4x6x8
    Kabel verlegen,kurzschließen usw.....
    Das sieht mir nicht nach einer normalen "Erweiterung" aus.
    Vielleicht noch 'nen Loch in's Gehäuse bohren....
    Das ist doch was anderes als:
    - vorhandenen Speicher erweitern
    - anderes LW einbauen
    - usw.usw.
    Sind meine Zweifel unbegründet?

    MfG Woiso
     
  7. x0x2x4x6x8

    x0x2x4x6x8 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    571
    Warum?? Ich verstehe dich nicht? Meinst du, es liegt daran, dass er vergessen hat, den Taster/Schalter zwischen dem KAbel zu erwähnen? :confused:
     
  8. Woiso

    Woiso Kbyte

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    385
    Liebe Kinder
    Was der Onkel sagt ist nur Spaß.
    Nicht machen was der Onkel sagt,
    sonst könnt ihr euch eure Garantie sonst wo hin schmieren.
     
  9. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Bist Du sicher, daß da ein Reset erfolgt, und kein Shutdown? Bei mir bewirkt kurzes Drücken des Ein/Ausschalters ein Herunterfahren des Rechners.
     
  10. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
    es gibt auch neuere PCs bei denen man den Ein/Aus-Schalter nur kurz drücken muss um ein Reset auszulösen. Nicht zu kurz, aber auch nicht so lange dass er ganz ausschaltet. ;) ;)
     
  11. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    ich brauch gar keinen resetknopf...mit win 2000 zumindest nicht
     
  12. Moorhuhn87

    Moorhuhn87 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    532
    Wahrscheinlich hat Billy Boy so viel Macht, dass er mehrere Gehäuse/PC hersteller dazu gebracht hat, den schalter wegzulassen...

    Weil dann würde man sich ja zu schnell von Windows erholen können... :heul:
     
  13. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    woher soll ich das wissen? das war aber auch nicht die frage hier....:o
     
  14. KuSamato

    KuSamato Byte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    116
    wer kauft auch hp ^^
     
  15. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    hp's haben keinen zb
     
  16. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    13. November 2000
    Beiträge:
    13.755
    Auf meinem PC läuft W2K und außerdem hat er nen Reset-Knopf.
    Und jetzt kommt's: Ich brauch den Knopf nicht, das BS läuft einwandfrei!
    Also du kannst meinen Reset-Knopf haben.
    Über den Preis müßten wir uns allerdings noch unterhalten.
     
  17. Gast

    Gast Guest

    Oh! Ein Insider. ;)
     
  18. KuSamato

    KuSamato Byte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    116
    meiner is groß genug um ihn nicht zu drücken und trotzdem brauch ich ihn manchmal nicht...
     
  19. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Mir ist seit '89 kein PC untergekommen, der keine
    Reset-Möglichkeit hatte.

    Bisweilen ist der Reset-Knopf versenkt.
    Nicht um ihn vor dem User zu verstecken, sondern um ihn
    vor versehentlichem Drücken zu schützen.

    Wenn Du partout kein "Schalter" (bisweilen auch kleines Loch in dem man etwas reinsteckt) finden solltest - das Motherboard
    hat garantiert eine Reset-Automatik. Besorg Dir ein 2poliges Kabel
    das die Leitung kurzschliesst (Konrad & Co.) und leite das Kabel
    irgendwie nach draussen. So schwer kann das ja nicht sein.

    Wenn DU nicht weißt wo Du das Teil anschliessen sollst - Blick
    in Deine Unterlagen (Mainboard-Handbuch - Dort steht das mit Sicherheit drin.) Ein modernes Mainboard hat so sicher eine
    Reset-Schaltung wie es einen Prozessor-Sockel hat. Gesetz!!

    Dafür mußt Du den Kasten natürlich aufmachen. Aber so wild ist
    das nun auch wieder nicht.

    Wenn Du noch ein Kabel mit Schalter brauchst - Schau bei Conrad
    Electronics oder ähnlich große Versender vorbei. (Gesamtkatalog kostenlos per Post, einfach anrufen)

    Gruß
    Robert
     
  20. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Der Resetknopf ist meinstens sehr klein, versteckt und nur mit einem Kugelschreiber oder so zu drücken....
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen