Warum ist AOL "scheisse" ???

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Golgari, 2. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Golgari

    Golgari Byte

    Registriert seit:
    25. Februar 2003
    Beiträge:
    115
    Hallo liebe Leute,
    wenn man dieses Forum und auch einige andere durchliest schlägt einem ein ziemlich scharfer Wind beim Thema AOL entgegen.

    Es gibt sehr viele, die AOL als "scheisse" und noch anderes beschimpfen, aber ne direkte Begründung findet man höchst selten. Deshalb mein Aufruf:

    Jeder der sich dazu fähig befindet über dieses Thema sachlich, argumentiert und ohne "Ausbbrüche" zu diskutieren ist eingeladen dies hier zu tun.

    Was ist positiv an AOL?
    Was ist negativ an AOL?

    Ich denke, dass die abenigende Haltung gegenüber AOL auf viele Gerüchte und Missinformation beruhen die durch Mundpropaganda weitergegeben werden, ohne dass sich die meisten die Mühe machen dies nachzuprüfen.

    Daher mein Ziel: Lasst uns hier darüber schreiben und sehen ob

    a) das überhaupt stimmt
    b) ob man das irgendwie beheben kann.

    Also nur zu... (aber sachlich!) :)

    Grüsse,
    Golgari
    [Diese Nachricht wurde von Golgari am 02.03.2003 | 15:15 geändert.]
     
  2. hexxi

    hexxi Kbyte

    Registriert seit:
    9. Februar 2001
    Beiträge:
    213
    Ich finde AOL nicht so ideal (scheisse ist übertrieben), da das Wort "America" drinnensteckt - und mir dabei unabdingbar das Konterfei von deren Präsidenten einfällt (u.a. bekannt durch Initiativen wie "Bomben für die Welt" oder "Genmais schadet nicht - seht mich an...") - sachlich unbegründet, aber ist so.

    Der Rest wurde in diesem Forum bereits ausführlich beschrieben - und auch aus anderen Gründen kommt mir der Schrott nicht ins Haus - und wenn Boris noch so drin ist.
     
  3. mikestarhd

    mikestarhd Byte

    Registriert seit:
    19. August 2002
    Beiträge:
    51
    <zitat>
    b.) die Einschränkung des Internets - früher noch "zensierender" als jetzt, aber alleine, daß IRC gesperrt ist, reicht!!
    </zitat>

    Wieso sollte das IRC gesperrt sein?? Wie gesagt, eingeschränkt ja, aber das liegt doch soweit ich weiß daran, dass die Server AOL "zumachen". Es gibt einige Server die aol uneingeschränkt erlauben.

    Gruß Mike
     
  4. Dr.Doolittle

    Dr.Doolittle Byte

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    30
    Ich hatte bei einem Bekannte das Problem, dass er einen anderen Provider testen wollte. Aber AOL "AussenSeiterOnline" hat diese neue DFÜ Verbindung nicht akzeptiert, und die Verbindung SOFORT durch die eigene Verbindung ersetzt. Nach der deinstallation von AOL ging dann garnichts mehr, weil eine Anzahl von dll\'s und Treiber fehlten. Ein neuaufziehen des Systems war unausweichbar.
    Normalerweise sollte man AOL auf Schadensersatz verklagen, weil dieser Rechner dann 2 Tage lang nicht mehr in der Firma einsetzbar war.

    Dr.Doolittle
     
  5. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Boah wer hat den denn wieder aus dem Keller geholt!? *niemandenanguck*
     
  6. dester

    dester Byte

    Registriert seit:
    25. Januar 2001
    Beiträge:
    44
    aol war und ist mies.
    von anfang an war das geschäftsgebahren schlecht, kündigen war immer eine quälerei. wie dasheute ist, weiß ich nicht, aber wer einmal lügt...

    sollten sich die verhältnisse geändert haben wird das übergangslos durch die software ersetzt. wer sich diese soft installiert und sich komplett entmündigen lässt, ist selber schuld.
    in dieser hinsicht hat sogar t-online dazu gelernt.

    aber wozu aol? es gibt genug alternativen.
     
  7. Hari63

    Hari63 Byte

    Registriert seit:
    11. Mai 2003
    Beiträge:
    16
    Ich hatte auch mal AOL.Und ich muss sagen AOL ist der grösste Dreck.Vor allen bei e-mail.Ich bekam laufend täglich so scheiss sexmails,wurde jeden Tag mit sonen scheiss zugemüllt.Klar Kindesicherung,aber da bekommt man dann wichtige mails auch nicht mehr womöglich.Und das nennt sich Familenfreundlich,da kommt ja schon bei der Heuteseite so sex zeug.Und auserdem ist AOL auch nicht Netzwerkfähig.Ich finde AOL ist meiner Ansicht nach gar kein richtiger Provieder.Bei einem richtigen Provieder kann ich eine DFÜ verbindung und ein Netzwerk einrichten,und nicht wie bei AOL so eine lächerliche und beschissene Software starten.Ich habe zwar im neuen Tomorrow Heft gelesen das AOL es angehen will das man sich mit 2 oder 3 PCS zuhause mit drahtloser verbindung einloggen kann,aber das glaube ich sowieso nicht das dies möglich ist.Wie den auch mit der scheiss Software.Und das Jahr stand auch nicht dabei*ggg*.Ich denke die neue 8.0 wird der gleiche Dreck sein,ein bischen bunter vielleicht und ein paar Snmileys mehr,das wirds aber auch schon gewesen sein.Statt immer nur ne neue Schrottsoftware auf den Markt bringen,sollte sich AOL lieber mal Gedanken machen das sie es auch möglich machen wie die meisten richtigen Provieder das man eine DFÜ Verbindung machen kann,und ein gescheites Netzwerk.fÜR MICH IST aol kINDERKRAMM,ist gerade mal richtig für Kinder im Vorschulalter.
    So dann tschüssi
    Herr AOL Mitarbeiter*gg*
     
  8. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    13. November 2000
    Beiträge:
    13.755
    AOL ist schon aus dem Grunde sche...., weil die ständig ihre blöden CD\'s ungefragt verteilen.
    Das nervt mich total und müßte eigentlich verboten werden.
    Was da Ressourcen verbraucht werden um Müll herzustellen ist unglaublich.
     
  9. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    aua aua,daß du dsl vo der telekom brauchst,weiß ja nu fast jeder,nicht nur bei aol......
     
  10. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    du hast es nicht begriffen,andere anbieter brauchen keine software
     
  11. Damocles

    Damocles Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    781
    ich finde aol scheisse weil die erst so toll werbung machen und dann ganz schnell das kleingedruckte verschwinden lassen. ich habe da mal das bild angehalten und mir das durchgelesen. ich finde es unfair, wenn man sich besipielsweise aol-dsl holen will, dass man dann erst die telekom kommen lassen muss für den dsl anschluss und dann enstehen noch extra kosten von der telekom trotz aol vertrags. das di ebevölkerung da nicht aufgeklärt wird sondern so toll mit "Jetzt mit AOL DSL noch schneller und günstigerim Internet surfen.." gelockt wird und dann hängste da!!!
    Fair??????
     
  12. cgbln1

    cgbln1 Byte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    59
    man kann es so oder so sehen,
    aol hat vorteile aber auch nachteile, on man jemand zu aol raten kann oder nicht, ist vom anwenderprofil abhängig.
    aol macht sich für familien mit kindern gut, welche den pc zum surfen mitnutzen, der admin kann für die untergeordneten namen/
    aol-mailaddressen welche von den kids benutzt werden wirksame
    jugendschutz einstellungen über die software vornehmen, jedoch
    hat die sache einen haken, denn man kann ja den normalen webbrauser nehmen und die sachen werden unwirksam,
    die aol-software hinkt technisch immer hinterher, es dauert immer
    1-2 jahre bis aol-software neue standerts unterstützt, das betrifft
    die softwareunterstützung neuer betriebssysteme, so hat es ewig
    gedauert, das dsl-technik mit aol läuft, win xpund 2000 hat aol auch
    zwei jahre vergessen, dsl 1500 wird immer noch nicht von aol unterstützt.......
    die zwangsweise verwendung der einwahlsoftware hat auch seine haken, keine automatische einwahl, teilen der zugangsperformance
    im netzwerk nicht problemlos aber möglich...
    aol-mailaddressen können nicht mit pop3 und smtp genutzt werden.
    das mailprogramm von aol ist aber ok, hierzu ist positiv anzumerken, das aol große anhänge (bis 15 mb)ohne meckern
    versendet, man muss nur aufpassen, ob der empfänger auchgroße
    anhänge empfangen kann, meist haben die mailer ein anhanglimit
    von 1,2 oder 5mb !
    nachteile der aol-post--sam ohne ende ! keine filter außer jugendschutz
    zur verbesserung der software sollte der aol-messener mitgenutzt werden, denn die software unterstützt nicht alle features des aim,
    z.b. dateiübertragung
    die flat ist preisgünstig und hat kein transfairlimit,
    filesharing (edonky,winmx) ist möglich....
    wer ein netzwerk mit mehreren pc verwendet sollte auf aol verzichten, ebenso wer neue technick (betriebssysteme, dsl 1500)
    verwendet, wird mit aol nicht glücklich..
    aol kann man erfolgreich deinstallieren, wenn man es richtig macht
    meine empfehlung, vor aol installation windows updaten, sonst werden einige updates von aol gemacht, das kann deinstalprobleme bringen, die deinstallation immer im abgesicherten modus ausführen, das wirkt wunder und spart ärger.
    nach der deinstallation nach dateien mit aol suchen, gelöscht werden kann alles von aol, was nicht weiter verwendet werden soll
     
  13. AMD-Freak

    AMD-Freak Kbyte

    Registriert seit:
    2. März 2002
    Beiträge:
    179
    ... die emailadresse per virus weitergeleitet? wieso sollten sich programmierer diese arbeit machen, wo es doch aol gibt?
    bei t-online habe ich in 2 jahren KEINE EINZIGE Spam-mail empfangen. Bei AOL war das Postfach nach 2 Wochen voll. *LoL* ... erzähl du mir nochmal was von "pro AOL" *lölchen*
     
  14. Tuxman

    Tuxman Guest

    Registriert seit:
    5. Juni 2001
    Beiträge:
    807
    <Zitat>
    diese ist aber noch nicht erschienen, sondern zur Zeit noch im Beta-Test
    </Zitat>

    Hätte mich auch sowieso gewundert, wenn es von AOL mal was Ausgereiftes gäbe... :D
     
  15. Tuxman

    Tuxman Guest

    Registriert seit:
    5. Juni 2001
    Beiträge:
    807
    <Zitat>
    Mein Bruder hatte sich mal eine AOL-CD reingezogen
    </Zitat>

    Und hat er\'s überlebt? :D
     
  16. Tuxman

    Tuxman Guest

    Registriert seit:
    5. Juni 2001
    Beiträge:
    807
    Ah, ein Newbie... *mal ein wenig Spannung hier reinbring*
     
  17. Tuxman

    Tuxman Guest

    Registriert seit:
    5. Juni 2001
    Beiträge:
    807
    <Zitat>
    >>Hallo, ich bin neu hier im PCW-Forum aber seit 2 (oder 3?)
    >>Jahren zufriedener AOL-Kunde.
    > ... ach Du bist das...

    Upps? Kenen wir uns? Versteh ich nicht! Nun, ja muß ich auch nicht unbedingt
    </Zitat>

    Er wollte damit sagen, dass es sicher nicht mehr als einen zufriedenen AOL-Kunden geben dürfte... ;)
     
  18. Tuxman

    Tuxman Guest

    Registriert seit:
    5. Juni 2001
    Beiträge:
    807
    <Zitat>
    Dabei hat mich die HP von PCW interessiert - ist "schöner" als bei PC-go! (Wie das Heft auch, kann mich nur nicht richtig entscheiden)
    </Zitat>

    Findest du nicht, der Vergleich hinkt ein wenig? ;)
     
  19. Tuxman

    Tuxman Guest

    Registriert seit:
    5. Juni 2001
    Beiträge:
    807
    http://www.nomoreaolcds.com <-- Sondermüll net in die Mülltonne :D

    [Diese Nachricht wurde von Tuxman am 16.04.2003 | 16:20 geändert.]
     
  20. linux-user

    linux-user ROM

    Registriert seit:
    16. April 2003
    Beiträge:
    2
    Schließe mich der Meinung an, vor allem bezgl. des Routers:

    Ich habe selbst schon mit dem Gedanken gespielt, einen Vertrag bei AOL zu unterzeichnen, da ich von Bekannten gehört habe dass die Ausfälle bei der Verbindung wesentlich geringer seien als bei der Deutschen Telekom. Allerdings habe ich es dann doch gelassen weil ich mich über einen Linux-basierten Software-Router (Infos: siehe www.fli4l.de) ins Internet einwähle, was von AOL schlicht nicht unterstützt wird (AOL benutzt bekanntlich ein eigenes Übertragungsprotokoll, welches für Linux nicht verfügbar ist) und diesen Sicherheitsaspekt (mein eigentlicher Surf-Rechner ist vor Attacken von außen sicher, solange ich keine Ports weiterleite) möchte ich nicht aufgeben.
    Dieser Linux-Router bootet bei mir von einer Read-Only Diskette, die binnen 60 Sekunden neu erstellt ist, falls wirklich etwas kaputtgehen sollte. Versuchet mal, ein Arbeitssyetem in 60 Sekunden neu aufzuspielen...

    Das ist der Hauptgrund wieso ich AOL zwar nicht als "scheisse" aber als "Monopolfreundlich" (M$) und "Freiheitsbeschränkend" (bzgl. Nutzung von Linux) bezeichne.

    MfG linux-user
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen