Warum legt der "Copy"-Befehl jeden Windows-PC lahm?

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von HaraldL, 2. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HaraldL

    HaraldL Byte

    Registriert seit:
    19. September 2002
    Beiträge:
    39
    Eine ärgerliche Tatsache aller Betriebssysteme, die auf DOS oder Windows beruhen ist der Umstand, dass Kopieren und Festplattenzugriffe, wie Defrag den Computer praktisch lahm legen. Wer nur diese Systeme kennt, der glaubt, das muß so sein, doch ist dem nicht der Fall, denn Macintosh und Unix kopieren im Hintergrund ohne große Systemlast zu erzeugen!
    Warum kann dies DOS und Windows nicht?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen