1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

WARUM? Ständige Abstürze mit 9600se + 9800pro

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von TextersLabor, 21. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TextersLabor

    TextersLabor ROM

    Registriert seit:
    21. Januar 2005
    Beiträge:
    1
    Hi PC-Weltler!

    Mein Problem: Ich habe mit meiner alten Graka ATI Radeon 9600SE regelmäßige Abstürze bei Games wie z.B. Morrowind od. NfSU2 bei Auflösungen, die eigentlich funzen sollten (800x600, LowDetail). Nu kaufe ich mir eine neue Graka, Powercolor Radeon 9800 Pro EZ, mit dem Ergebnis, daß noch weniger funzt. Habe Abstürze im Minutentakt (z.B. NfSU2, 1024x768, MedDetail).

    Da letztere auch ganz gut Abwärme erzeugt, war meine erste Vermutung, daß es am Netzteil liegt: 350Watt. Aber warum dann Probs mit der alten 9600SE, passivgekühlt?? Zwar bei weitem nicht so häufig, aber oft genug, um ECHT zu nerven. Ca. alle 1 1/2 St. Game-Zeit, mal 4-5 Std. nix, mal alle 10 Min. Scheint keinerlei Regel zu folgen.

    Achja, HL2 läuft auf 1024 mit der 9600 SE ganz gut, Doom3 kannste voll vergessen.

    Mal ganz doof gefragt: Kann es daran liegen, daß die Karten mit der Chipseite nach unten in den AGP-Steckplatz müssen (von wegen aufsteigender Hitze, ähem)? Mir fällt echt nix mehr ein. Verschiedenste Treiber, mehrmals neu aufgesetzt, sämtliche Software-Tools ausprobiert,
    isch hoab de Kraft net mehr.

    Mein weiteres Sys:

    Asrock K7S8X Mainboard, AMD Athlon XP 2700+, 512 MB DDR-333, 350 Watt Netzteil, DVD-Brenner, DVD-Laufwerk, Sound onboard, WIN XP SP1, Gummifüße :huh:

    BITTE, BITTE helft einem verzweilfelten ATI-ler. Er ist nämlich am Ende seines Lateins. :aua: Schonmal Danke im Vorraus

    Saggi

    PS: Ich weiss, ähnliche Themen gibt's schon im Forum, aber es hängt ja von recht spezifischen Parametern ab.

    PSS: Hab mit Motherboard-monitor die Temps geprüft, sind alle im grünen Bereich. Die 9800pro hat meines Wissens nach keinen Temp-Sensor, right??
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Ich würde aufs Netzteil tippen, gib mal die Daten (Schild angucken) davon durch und schau nach den Meßwerten der Spannungen (Everest, MBM o.ä.).
    Wie "grün" sind die Temperaturen denn genau?

    Gehäuselüfter wäre bei der Konfig Pflicht, ist einer (oder besser 2 ) vorhanden?

    Gruß, Magiceye
     
  3. MightyForcer

    MightyForcer Byte

    Registriert seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    85
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen