warum WIN, auch xp, so beschissen ist

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von MidnightRambler, 31. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MidnightRambler

    MidnightRambler Kbyte

    Registriert seit:
    10. März 2002
    Beiträge:
    138
    DER grund ist:

    im gegensatz zu unix/linux based BS ist win so sch***** weil es praktisch kein richtiges multitasking gibt. versucht mal unter linux oder mac os x viele programme offen zu halten und damit zu arbeiten und das gleiche unter windows

    es ist wohl offensichtlich...

    und trotzdem müssen (theoretisch nicht, aber praktisch schon) alle windows benutzen

    gruss
    Alex
     
  2. Defiler

    Defiler ROM

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    3
    da hat er recht das mach ich auch so!
     
  3. Susu

    Susu Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    684
    Auf die rhetorische Frage "Warum ein BMW wenn ich einen Mercedes S habe?" hätte ich evtl. nen Link zu einer Antwort:

    http://www.pl-berichte.de/edit/dez2002.html

    Gruß, Susu

    P. S.: Ich bin keine "Linux-Bekehrerin" - soll jeder nutzen, was ihm/ihr gefällt...
     
  4. meeero

    meeero Guest

    hmmm...

    Also ich weiß ehrlichgesagt nicht, was das soll?!

    kartellämter gibt es sinngemäß nur darum, dass sich Gewinne auf möglichst viele Unternehmen verteilen wovon der Staat dann natürlich am meisten hat und auch die Arbeitslosigkeit niedrig bleiben soll.

    Aber ich seh einfach nicht ein, etwas zu gründen und mir dann von anderen Unternehmen sagen zu lassen, was ich mit meinem produkt zu tun habe solange es nicht gegen das >gerechte< Gestetz verstößt.
    Denn es wäre dann meine sache was ich in diese produkte einbaue und wenn es sich eben durchsetzt und die meisten leute damit arbeiten, dann is tes halt so. Dann hab ich einen Standard gesetzt und wenn ich will, baue ich den noch weiter aus.

    Es ist niemand gezwungen mein Produkt zu kaufen, mann kann MS Windows nach der Eula gegen Rückerstattung des kaufpreises zurückgeben und eine Alternative nehmen.

    Ist das so schwer zu verstehen?

    Ist doch bloß Neid der alle dazu treibt :o
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Na.ganz so einfach war die Sache ja nicht gelagert. MS ursprüngliche Absicht war ja, Java gar nicht mehr mit Windows kompatibel zu machen, weil Java ein Dorn im Auge war.Erst per Gerichtsbeschluß konnte ja überhaupt der Zustand hergestellt werden, dass Java wieder per Plug-In einbezogen werden kann.
    Grundsätzlich gilt - und darum ging ja auch die gerichtliche Auseinandersetzung in den USA, dass MS seine Quasimonopol-Stellung bei OSsen dahingehend ausnutzt, dass Mitbewerber keine echte Chance mehr haben.Da kann man sich auch nicht auf den verharmlosenden Standpunkt stellen, dass ja MS mit seiner Software machen kann was es will.Monopolstellungen sind nicht zufällig durch entsprechende Gesetzgebungen als zu vermeidende wirtschaftliche Konstruktionen gebrandmarkt.Das gilt ja für andere Wirtschaftsbereiche genauso.Und auch in Deutschland gibt es aus guten Gründen ein Kartellamt.

    mfg franzkat
     
  6. meeero

    meeero Guest

    s Java in Windows integrieren soll?

    Nun, ich gebe Microsoft hier vollkommen recht, denn das ist deren Software und ich sehe selbst auch nicht ein, warum sie Standards von anderen einbinden sollen. Wer\'s braucht, kann es sich ja per PlugIn runterladen, da braucht man keine gerichtlichen Beschlüsse...
     
  7. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Ich wollte damit sagen dass ich nichts dazu sagen wollte. Bin es auch leid, diese ewigen Diskussionen Windows/Linux, nVidia/ATI, Intel/AMD...

    siehe auch die erste Antwort auf das "Eröffnungs-Posting"...
    [Diese Nachricht wurde von Bigfoot 2002 am 01.01.2003 | 16:17 geändert.]
     
  8. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Hallo Bigfoot !

    Interessanter Beitrag ! Aber kannst Du ihn auch noch mal ein wenig erläutern ? ;-)

    franzkat
     
  9. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
  10. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    @XrMb2

    Konkretes Beispiel : Java und Sun

    franzkat
    [Diese Nachricht wurde von franzkat am 01.01.2003 | 03:11 geändert.]
     
  11. tune

    tune Byte

    Registriert seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    115
    Meine Worte!! Ein Gutes Neues wünsche ich euch allen noch
     
  12. meeero

    meeero Guest

    Ich hab ja eigentlich garnichts gegen diese Technologien, so werden wenigstens viren echt proleme haben, sich zu verbreiten...

    Nur geb ich ehrlich zu, dass ich zu den 99% gehöre, die "illegales" auf ihrem PC treiben, also Musik hören, für die sie nichts bezahlt haben, etc...

    Somit würde mich das schon stören, allerdings würde ich schon (wieder) CDs kaufen, aber nur wenn sie billiger werden und die Musik besser...
    Denn meinermeinung sind die wirklich guten Songs inzwischen veraltet, die neuen nur unsinnige Melodien für die kein mensch Geld ausgeben würde.....

    Und was wäre Kylie Minuque und Britney Spears ohne deren Tonstudio?
    Ich kenn sogar selbst Leute, die besser singen können.
    Warum verdienen die dann keine millionen und sind weltbekannt?
    Weil sie keine von silikon unterstützten D-größen in ihrer Oberweite haben und deren unterkörper so dünn ist, dass man schon fast durchsehen könnte......

    das nervt ihrgendwo wenn man eigentlich nur das aussehen von leuten durch musik gestützt verkauft.

    :o

    mfg
     
  13. tune

    tune Byte

    Registriert seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    115
    Meine Meinung. Ich habe nichts gegen Linux, aber man und fra (das "u" lasse ich aus Gleichberechtigungsgründen weg) muss einfach einsehen, dass Bill Gates eine gute Idee hatte, und diese (auch mit Hilfe von Rechtsanwälten etc., das ist mir schon klar) gut vermarktet hat, und sich um das Business kümmert. Das ist reiner Unternehmergeist, und zeugt von unseren ausgeprägten Kapitalismus, ob das positiv oder negativ ist, überlasse ich Anderen zu beurteilen....
    [Diese Nachricht wurde von tune am 31.12.2002 | 22:57 geändert.]
     
  14. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    Ich war zwar nicht gefragt, aber ich denke dass dieser MS-Hass in der Hauptsache auf Neid begründet ist. Man scheint es auch so zu sehen, dass Gates alles was zur Vermarktung benötigt wird, Rohmaterial, Personal, Programmierer, Werbeträger, Zulieferbetriebe, Versandunternehmen...halt einfach alles... geschenkt bekommt und an jedem vedrkauften BS rund 200$ verdient.... :-) .... es hätte eigentlich jeder auf der Welt auf diese Idee kommen können.... erhat}s halt getan und "scheffelt" nun die Kohle.
    Bye the way... es gibt da noch jemanden, dessen Name sogar ich vergessen habe... derjenige legte vor vielen Jahren ein Patent auf die Runderneuerung von Reifen...und erhält seither 50 Pf bzw. 25 ct. auf jeden verkauften Reifen (runderneuert), rührt keinen Finger dafür und ist fast so reich wie Gates, aber das regt keinen auf.... mit sowas kann man nicht gamen und surfen und kreativ arbeiten... :-) ;-)
    ansonsten ein recht gutes und erfolgreiches 2003

    Gruss
    Wolfgang
     
  15. tune

    tune Byte

    Registriert seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    115
    Ich habe nicht gesagt, dass mir die Politik von Microsoft nicht gefällt, MS ist ein Unternehmen, dass sich sehr intensiv um den Markt kümmert, um langfristig erfolgreich zu sein. Nichtsdestotrotz gefällt es mir zum Beispiel nicht, was alles mit dem Windows Mediaplayer verknüpft ist, und ich glaube, es gäbe auch in anderen Details gewisse Sachen, die MS anständiger lösen könnte (aber nicht muss!). Ich habe auch WinXP und bin zufrieden damit, das kann ich reinen Gewissens zugeben. MS sichert nur auf etwas radikale Weise (siehe TCPA, Palladium, DRM) seine Rechte und seine Existenz.
    Sylvesterhafte Grüsse
    Tune
     
  16. meeero

    meeero Guest

    Sag mal, eine ganz Konkrete Frage (is nicht bös gemeint):

    kannst Du mir mal einpaar Beispiele nennen, was Dir an Ms\' Politik nicht gefällt?
     
  17. tune

    tune Byte

    Registriert seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    115
    1. ist ein Renault so instabil?
    2. Ich glaube, wenn man sich mit Linux befassen will, muss man sich Zeit lassen, denn es ist ein neues OS, und in vielen Punkten nicht mit WinXP vergleichbar. Wenn man Linux seit geraumer Zeit benutzt, ist dies vielleicht kein Problem, aber ein einfacher Umstieg ist definitiv nicht möglich, ich spreche da aus Erfahrung. Wenn man von WinXP zu Linux umsteigt, dann sicher nicht wegen der Qualtität von Linux, sondern um sich gegen die Politik von M$ zu wehren.
    Gruss
    Tune
     
  18. meeero

    meeero Guest

    Also ich kann massigst programme auch einmal laufen lassen was der speicher hergibt, damit hat WinXP überhaupt keine probleme.
    Wie kommst Du überhaupt dazu, so eine unsinnige wenn nicht gelogene Behauptung daherzuposten?!

    WinXP ist ein wirklich gutes Betriebssystem, ich seh im Vergleich zu Linux keinen Vorteil.
    Selbst im preis nicht, denn irgendwelche UpdateCDs kosten auch nicht wenig und bei Microsoft ist der UpdateSupport wenigstens kostenlos. da kann man sich CDs zuschicken lassen zu allen Microsoft-Produkten (UpdateCDs) und das kostenlos. Bei manchen linuxdistris muss man ja 50? für 1 Jahre bezahlen (alle 3 monate eine cd). Ich hab vor bis spätestens 2005 mit XP zu arbeiten, da zahl ich lieber ein mal 125? (bei Dell ist das der Preis mit dem System) statt wie bei manchen Linuxd. 80? und hab meine Ruhe.

    Ich hab mal so eine Umfrage gesehen, wo man abstimmen konnte warum open Source Software in Frage käme.

    -niedriger preis/kostenlos
    -sicherer
    -stabiler
    -quellcode liegt offen
    -...

    Was soll der Unsinn?
    Dass Linux billiger ist, muss nicht stimmen.
    Warum soll es sicherer sein? Wenn man Einblich in den Quellcode hat ist es leichter die Probleme zu finden. Un Lücken haben auch linuxdistributionen.
    Auch die 31 lücken im IE beeindrucken mich nicht sonderlich - ich hab schonmal erklärt warum, das wär mir jetzt nochmal zu lang.
    Aber trotzdem fände ich es nett wenn die mal behoben werden. Allerdings soll ja mit dem nächsten OS ein neuer Browser her der den IE ersetzt - ohne Lücken versteht sich.
    Warum stabiler? Seit April 2002 (;)) arbeite ich mit meinem System absolut problemlos und zuverlässig.
    Und was interessiert mich der Quellcode? Alsob ich ständig was verändern will. Bei XP würd ich garnix verändern - ich wüsste nichtmal was, weil ich mit allem zufrieden bin und nichts habe, worüber ich mich beklagen könnte...

    Das ist meine Meinung, so sehe ich das und ich will nicht, dass mir dauernd jemand versucht, diese Auszureden.
    Ich komme mit meinem Windows Xp wunderbar klar und will auch nicht wechseln weil ich einfach keinen Grund dazu habe.

    Warum ein BMW wenn ich einen Mercedes S habe?
    Nur damit ich ihn besser tunen kann?

    O.k, hätte ich Win9x zur Auswahl, würd ich echt auf Linux umsteigen weil mich diese OSes ankotzen weil sie instabil sind und unzuverlässig.
    Die vergleiche ich mit einem Rénault :)

    ---

    mfg
     
  19. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    >mann mann oder habt ihr spass am computer mit windows??????

    ich finde windows nicht schlecht.

    > dass die setups alles bei windows versauen

    und was kann windows dafür?

    wie gesagt, ist mir zu dumm das hier (wieder mal) auszudiskutieren, eot

    mfg
    christian
     
  20. MidnightRambler

    MidnightRambler Kbyte

    Registriert seit:
    10. März 2002
    Beiträge:
    138
    ich benutze auch windows xp, weil es nicht anders geht für ottonormalo, aber ich verstehe wirklich nicht warum ihr windows so super findet. mann mann oder habt ihr spass am computer mit windows??????

    was mich auch voll ankotzt ist, dass die installation fast aller windows programm nicht self-contained ist, also dass die setups alles bei windows versauen, auch wenn die allermeisten installations nix anrichten, was man merken könnte, aber da sieht man schonmal dass die ganze technologie, die hinter windows steckt, keine systematik oder ordnung beinhaltet.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen