Was bedeutet "SB", "DSP und "OEM"?

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von CChristian, 14. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. CChristian

    CChristian Guest

    Hallo,
    ich grabe mich derzeit durch die unterschiedlichen Windowsangebote im Netz und stoße immer wieder auf folgende Abkürzungen:
    - SB
    - DSP
    - OEM

    Was bedeuten diese Abkürzungen?

    Gruß
    CChristian
     
  2. CChristian

    CChristian Guest

    Okay, vielen Dank Euch allen. :-)
    Das heißt also:

    - OEM kriege ich zum Fertig-PC dazu, und es läßt sich üblicherweise auch nur auf diesem installieren;
    - SB kaufe ich mir, wenn ich meinen PC-System updaten will oder ich einen neuen selbst zusammengestellten Rechner habe;
    - DSP kaufe ich mir, wenn ich zusätzlich zum System was zum Lesen haben den Support von Microsoft genießen will.

    Gruß
    CChristian

    PS: Hat jemand einen Tipp, wo es eine 2000er Version (SB *g*) recht günstig gibt?
     
  3. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
    @hoegi1973
    hast ja recht, lesen müsste man können :heul:
     
  4. mici46

    mici46 Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    174
    Ich denke du meinst es im zusammenhang mit Windows:
    SB: SystemBuilder - Version von windows ohne Support und Handbuch -> billiger

    DSP: abkürzung weiß ich net : mit Support und Handbuch

    OEM: könnte hoegi mit Original Equipment Manufacturer recht haben: Windows dass bei einem fertig System beigelegt ist.

    Bei den DSP und OEM bin ich mir nicht 100% sicher. Aber müsste sowas in der richtung sein.

    Gruß
    mici
     
  5. hoegi1973

    hoegi1973 Kbyte

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    224

    Jau, Windows Soundblaster - gesponsort von Creative Labs... :D :D

    mfg


    hoegi1973
     
  6. hoegi1973

    hoegi1973 Kbyte

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    224

    SB = Systembuilder - Vollversion, die an Anbieter von Komplettsystemen vergeben wird und diese an Dich weiterverkaufen (ohne Box, ohne oder mit nur minimaler Anleitung)

    DSP = (komm gerade nicht auf die Bedeutung der Abkürzung) - die Vollversion, die im Laden steht in Box

    OEM = Own Equipment Manufacturer - eingeschränkte Version, die sich ohne Verrenkungen meist nur auf dem gekauften System installieren läßt (meistens sog. Recovery-CD's), keine Box, keine Anleitung, kein Support durch Microsoft sondern durch den Hardware-Hersteller

    mfg


    hoegi1973
     
  7. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
    Hallo, das habe ich da: http://www.glossar.de/
    gefunden.

    OEM
    Abkürzung für "Original Equipment Manufacturer" ? damit sind Hersteller gemeint, die für ihre Produkte Original-Einzelteile von anderen Herstellern in Absprache mit diesen (!) verwenden, und die fertigen Produkte unter eigenem Namen auf den Markt bringen.

    DSP
    Abkürzung für "Digital Signal Processor" ? ein Rechenknecht mit z.B. einer Milliarde Rechenoperationen pro Sekunde - so z.B. ein Mitte 1998 neuer 32-Bit DSP von Analog Devices. Als Top-Modell der SHARC-Famile ist dieser Chip beispielsweise für Anwendungen vorgesehen, bei denen eine leistungsfähige Signalverarbeitung im Vordergund steht: Telefonie, Radar-und Sonartechnik, Audio-Anwendungen, 3 D-Grafik und Bildverabeitung.
    DSP-Prozessoren eigenen sich aufgrund Ihrer Bauweise besonders für die digitale Verarbeitung von Signalen und erfreuen sich - ähnlich wie ihre "Brüder", die Mikrocontroller - einer stetigen Nachfrage durch die Industrie.

    SB
    ist vermutlich kontextabhängig. Mein erster Gedanke ist: SoundBlaster, könnte aber auch was ganz anderes sein.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen