Was Bill Gates und Steve Ballmer im Jahr verdienen...

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Sushi16, 21. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sushi16

    Sushi16 Byte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    79
    Versteh ich nicht, warum bekommt ein Mitarbeiter von Microsoft mehr Lohn als Bill Gates oder der Chef von MS??

    Warum ist überhaupt der Lohn festgelegt? Wenn ich doch der Chef von einer Firma bin, dann bekomm ich doch alles. Von dem Geld muss ich halt noch meine Mitarbeiter bezahlen... und alles was übrig bleibt ist dann doch mein Geld, oder nicht?

    D.h. Bill Gates hätte doch etliche Millionen Dollar bekommen müssen.

    Oder hat es damit zu tun, dass Microsoft eine Aktiengesellschaft ist?
     
  2. PC-WELT

    PC-WELT Redaktion

    Registriert seit:
    14. Februar 2001
    Beiträge:
    804
    Bingo :)
    :jump:
     
  3. speeder

    speeder Byte

    Registriert seit:
    18. Mai 2001
    Beiträge:
    42
    Hi,

    Chef ist ja nicht unbedingt gleich Besitzer.
    Und eine Aktiengesellschaft hat die Aktionäre als Besitzer.
    Jeder Angehörige einer Geschäftsführung hat auch einen Vertrag in dem die Bezahlung geregelt ist. Und anscheinend hat hier einer "besser"=erfolgreicher gearbeitet als die anderen "Chefs" und somit über Bonuszahlungen mehr verdient.

    Gruß
    speeder
     
  4. mschuetz

    mschuetz Kbyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    267
    So hat einer meiner Onkels auch gedacht und abends das Geld so lange aus der Kasse genommen bis der Laden Pleite war. ;)
     
  5. c2j2

    c2j2 Byte

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    28
    Da steht ja nicht mal, für welchen Zeitraum... :aua:

    Monatlich (vermutlich) oder jährlich (wäre zu wenig)...

    Ch.
     
  6. PC-WELT

    PC-WELT Redaktion

    Registriert seit:
    14. Februar 2001
    Beiträge:
    804
     
  7. WorkingPoet

    WorkingPoet Kbyte

    Registriert seit:
    13. Oktober 2000
    Beiträge:
    136
    Dasverdient ja bei uns ein Fussballer in € .
    Und der Herr Ackermann von der Deutschen Bank steht dafür
    morgens wohl gar nicht erst auf.
    Ich nehme an wir reden hier immer von Jahresverdiensten?
     
  8. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Herr Gates wird sich damit trösten, daß für die Aktien auch noch der ein oder andere Cent als Dividende gezahlt werden könnte, wenn man nicht zu viel Geld für den Ankauf anderer Unternehmen verschwendet...

    MfG Raberti
     
  9. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Wieviele Jahre?
    Evtl. läßt er ja aufstehen... Mit "Victory"-Zeichen!

    MfG Raberti
     
  10. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Ich sehe absolut KEINEN Sinn in diesem Artikel -
    ausser daß der TYPSCH DEUTSCHE NEIDKOMPLEX mal wieder Nachschub bekommt.

    Ich gönnes es den beiden - denn keiner kann bestreiten, daß MS die Computerwelt revolutioniert hat und solange sie mir das Geld nicht klauen....
     
  11. PK --PCWELT--

    PK --PCWELT-- Redaktion

    Registriert seit:
    13. Juni 2000
    Beiträge:
    1.054
    Die News hat einen reinen Informationscharakter . Mit anderen Worten: Microsoft und andere US-Unternehmen machen kein Geheimnis um die Gehälter ihrer Chefs. Und wie sieht es mit vielen deutschen (Dax)-Unternehmen aus?
     
  12. rizifr

    rizifr ROM

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    1
    so ist es. Ist zwar nicht alles Gold was glänzt, aber ich kenne keinen Anwender, der freiwillig auf Microsoft-Produkte verzichten will ;-)
    Und zudem bin ich überrascht - ich dachte auch, der werte Herr Gates bekommt viel mehr Geld... somit kann man wohl auch sagen, dass diese Veröffentlichung mal mit den Vorurteilen zur Person Gates aufräumt.
     
  13. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Das haben sie schon! Oder glaubst Du, man hätte Dir was geschenkt? Und selbst wenn Du irgendwo was ganz anderes kaufst, wo MS-Software eingesetzt wird: Mit Deinem Einkauf trägst Du dazu bei, auch die Investition des Verkäufers in diese Software zu amortisieren.

    Und immer sitzt irgendwo ein kleiner BG und grinst verschmitzt.

    Das ist bei dem blitzenden blinkenen neuen Auto des Bäckers (es läßt sich nahezu jede beliebige andere Berufsbezeichnung einsetzen, einschließlich Finanzbeamte ) Deines Vertrauens dasselbe: Die Karre hast Du mitfinanziert. Für die 85kg Lebendgewicht jenes Mitmenschen jedoch würde auch weniger reichen, dann könnten die Brötchen auch 2ct /Stück billiger sein.

    Wir leben über unsere Verhältnisse!

    MfG Raberti
     
  14. vampir-biber

    vampir-biber Kbyte

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    128
    Die haben einfach viel zu viel Geld. Wer braucht schon soooo viel Geld???!!!!

    Ein grosses Haus kaufen, vielleicht 2 oder 3 vier Autos wenns sein muss, schöne Inneneinrichtung und dann noch zig Millionen auf dem Konto haben..................

    Naja, wenn sie es nicht verdient hätten, hätten sie es nicht bekommen
     
  15. Guybrush

    Guybrush Kbyte

    Registriert seit:
    18. Mai 2000
    Beiträge:
    461
    kaum ist ein bedürfnis befriedigt, steigt ein neues. So funktioniert der Mensch.

    Konkret heisst das, wenn man das Haus und die autos hat, will man vieleicht noch eine schiff (also nicht so ne kleine yacht, sondern eins in der grösse eines luxus kreuzfahrt-dampfers, das .zig leute braucht um es zu fahren und warten)
    Danach will man vieleicht noch ne kleine insel, zu der man mit dem schiff fahren kann, hat man das, möchte man noch...

    man kann die liste ins unendliche fortsetzen... -Der Mensch ist grundsatzbedingt _nie_ 100% bedient.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen