Was bremst meinen PC???

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von martinamaus, 21. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. martinamaus

    martinamaus ROM

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    7
    Hallo zusammen!

    Ich bin zwar kein pc-genie, aber irgend was bremst meinen pc total aus. So funktioniert z.B. das ziegen und ablegen von dokumenten nur mehr sehr zögerlich.
    Habe deshalb auch das XP neu installiert.Ob mit oder ohne SP1 bzw. SP2, das problem besteht weiterhin.
    Die Daten des PCs:
    Pentium 4, 2600Mhz, 512MB Ram

    Wie löse ich das Problem?
    Männer der PC-Welt, bitte helft mir!

    Danke!!!
    Eure Martina ;)
     
  2. ikobus

    ikobus Kbyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    371
    Öffne mal den Taskmanager mit Ctrl-Alt-Entf-Tasten (gleichzeitig drücken). Unter "Prozesse" siehst du dann die momentan laufenden Anwendungen und welche CPU-Leistung sie beanspruchen. Sicher belastet da bei dir irgendein Programm deine CPU. Mit Rechtsklick Prozess beenden kannst du es erstmal stilllegen. Danach nochmal das Ziehen und Ablegen einer Datei probieren.Grüsse.
    :jump:
     
  3. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hallo martinamaus

    Da das Problem vielfälltige Ursachen haben kann, bräuchten wir noch etwas mehr Informationen bezüglich der von dir verwendeten Hard- und Software.

    Schließlich wollen wir dir ja effektiv helfen. ;)

    Gruß
    Nevok
     
  4. martinamaus

    martinamaus ROM

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    7
    Hallo nevok, hi ikobus!

    Bin nur durch zufall auf dieses Forum gestossen. Bin bei der Arbeit und mein Problem-pc ist zuhause.
    Aber was ich auswendig weiss schreib ich gerne hin, also:
    Windows XP Prof., HDD 80Gb, Mainboard Gigabyte mit integriertem LAN und integrierter Soundkarte VIA, Grafikkarte Nvidia 5200, Kabellose Maus +Tast., TFT Bildschirm, UPS.
    HD ist unterteil in 4 Partitonen, allesamt Primär für div. Betriebssysteme.

    Hab den PC seit 1 Jahr. War alles bestens. Jetzt hängt er schon nach einer Neuinstallation des XP und verzögert die Mausbewegung, speziell wenn ich Dateien verschiebe oder Symbole am Desktop verschiebe oder diese in die Schnellstartleiste schieben möche.

    Danke Jungs für eure Hilfe!

    Martinchen ;)
     
  5. wutzbaer

    wutzbaer Byte

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    106
    Hi, Martinamaus!

    Falls Du Norton Antivirus draufhast, könnte das auch eine Bremse sein (bei mir zumindest war's so).

    Gruß - René :D
     
  6. Leonito

    Leonito Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    679
    Norton ? Na ja....

    Mein Tipp: Mainboardtreiber (=Chipsatz) installiert? Laufen die Festplatten bzw. CD ROM im (U)DMA-Modus?
     
  7. martinamaus

    martinamaus ROM

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    7
    Hallo wutzbaer, hi leonito!
    Danke für eure Hilfestellung.

    zum Beitrag vom wutzbaer: ich hab WinXP ohne jegliche Zusatzsoftware installiert, also auf dem Rechner ist nur das WinXP drauf, sonst nix.

    Zum Beitrag von Leonito: Was bedeutet, dass die HD und CDROM im (U)DMA-Modus laufen sollen?
    Wo kann ich das kontrollieren bzw. einstellen?

    Danke für eure Geduld, bin halt nur ein Mädl :rolleyes:
     
  8. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
  9. Leonito

    Leonito Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    679
    Öffne der Gerätemanager (Win-Taste + Pause-Taste) >Hardware>Gerätemanager

    Dort unter IDE ATA/ATAPI Controller das Pluszeichen anklicken, dann zunächst den Primären IDE Kanal doppelklicken>erweiterte Einstellungen.

    Hier muss im Übertragungsmodus stehen: DMA wenn verfügbar und darunter DMA-Modus mit einer Ziffer (2 usw.)

    Das auch für den Sekundären Kanal überprüfen.

    Wenn dem nicht so ist, also kein DMA, sondern PIO-Modus dort steht, versuche es in dem Dropdown-Feld zu erzwingen. Stehen die Einträge immer noch nach einem Neustart falsch, dann fehlen dir wahrscheinlich die Chipsatztreiber für dein Mainboard, die diese Funktionalität in der Regel erst zur Verfügung stellen.

    Dann poste mal was für ein Mainboard mit welchem Chipsatz (Handbuch nachsehen) du hast.
     
  10. wutzbaer

    wutzbaer Byte

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    106
    @ martinamaus

    Du hast XP ohne jegliche Sicherung laufen? (Kein Antivirus, keine Firewall)?
    Dann wundert es mich nicht, daß irgendwas dein System ausbremst.
    Ich würde an Deiner Stelle mal "Spybot search and destroy" oder ein ähnliches Programm durchlaufen lassen, und anschließend sofort eine gute Firewall installieren.

    Gruß - René :jump:
     
  11. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Es gibt keine gute Firewall, die man auf einem Rechner installieren kann, auf dem man auch arbeitet!
     
  12. martinamaus

    martinamaus ROM

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    7
    Hallo nevok, hallo wutzbaer,
    hab mich wohl etwas falsch formuliert. Ich hab das XP neu installiert in der hoffnung, dass damit das problem gelöst wird. Leider war das nicht so. Also nochmal: ich hab NUR WIN XP drauf, sonst nix. Hab auch keine Internetverbindung eingerichtet!

    So, nun hab ich folgende Infos für euch. Ich hoffe dass ich das Richtige gesucht hab :o/

    Also nach dem Start steht dort:

    Award Modular Bios v6.00PG
    GA-8STXC F2 OD
    Intel Pentium(R) 4 2.66GHz (133x20)


    Ganz unten am Bildschirm steht dann noch folgendes:
    08/16/2002-SiS-646-6A6IXG0Q-00

    So wie ich das jetzt verstanden hab, soll ich ein Biosupdate machen,oder?
    Wo finde ich das richtige Biosupdate? Hab schon das web etwas dursucht aber bin mir nie sicher, ob ich dann auch das richtige Update habe. Und anscheinend soll das Updaten alles andere als risikolos sein (hab zumindest ich mit meinem Frauenhirm so verstanden)

    Eure Martina ;)
     
  13. Leonito

    Leonito Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    679
    Martina

    Wieso Bios-Update?

    Hast du denn nun lt. meiner geposteten Anleitung den UDMA Modus überprüft? Und hast du die Mainboardtreiber installiert? Leider bist du mit keiner Silbe auf meinen Post eingegangen...
     
  14. martinamaus

    martinamaus ROM

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    7
    Hi Leonito!

    Sorry dass ich nicht auf dein Post eingegangen bin. Hab die Treiber bzw. Setups der Mainboard-CD-Rom installiert. Hab auch diene empfohlenen Kontrolle zum primären IDE-Kanal gemacht. Da steht "DMA, wenn verfügbar". Also soweit auch ok, oder?

    Ich dachte, dass ein Biospdate vielleicht mein problem lösen könnte. Zumindest möchte ich es mal versuchen. Das "alte" Bios kann ich ja evtl. wieder draufladen, falls es mit dem Neuen keine bemerkbare Änderung gibt. Hab mich auch schon schlau gemacht wie sowas gemacht wird. Hab nur Horror davor, dass ich nicht das richtige Update finde ubd damit dann alles still lege. Kannst du mir sagen, wo ich 100% sicher das richtige Update finde?

    Tutu mir leid wenn ich euch nerve mit meinem Problem. Falls ihr keinen Bock mehr habt, dann sagt es einfach. Ich will euch nicht unnötig belasten...

    Martinchen ;)
     
  15. Leonito

    Leonito Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    679
    Du belastest hier niemanden - das ist schon ok, wozu ist das Forum denn sonst da? ;)

    Zum DMA eine letzte Frage: "DMA, wenn verfügbar" ist schon i.O., aber was steht darunter unter "Aktueller Übertragungsmodus"? Das ist der entscheidende Punkt - hatte ich leider nicht erwähnt.
     
  16. martinamaus

    martinamaus ROM

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    7
    Ist echt nett von euch dass ihr mir helft!
    Also darunter steht noch "Ultra DMA Modus-5"

    Hoffe dass mein PC bald wieder anständig läuft :heul:
    Gruß Martinchen ;)
     
  17. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Freundlichen Menschen helfen wir immer. :)
     
  18. Leonito

    Leonito Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    679
    Latürnich!!

    Tja - nun bin ich so ziemlich am Ende - UDMA 5 ist hervorragend. Daran liegt es also nicht....ich muss noch mal drüber nachdenken.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen