1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Was bringt Pc-333 wirklich?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von MKStorm, 8. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MKStorm

    MKStorm Byte

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    65
    Hallo! Ich habe ein Asus A7N8X Mainboard und 2x 256DDR-Ram (Pc-266). Jetzt würde ich gerne wissen ob es sich lohnt die 2 Speicherbausteine gegen Pc-333 Arbeitsspeicher auszutauschen, oder ob es von der Preis/Leistung sinnvoller ist sich noch einen 256 Pc-266 Ram Baustein zu holen? Also im Grunde entweder 3x 256DDR (Pc-266) oder 2x 256DDR (Pc-333). Was ist besser?
     
  2. karl_marx

    karl_marx Byte

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    30
    Moin,
    Bei mir brachte der Wechsel von 2x256MB PC-266 CL2,5 mit konservativen Settings zu 2x256MB PC333 CL2 mit agressivsten Settings etwa 400 3DMarks mehr (Speicher laufen synchron zum FSB mit 266MHz). Ist subjektiv jedoch nicht zu bemerken.
    PC333er habe ich genommen, weil ich mit agressiven Speichertimings höher takten will.
    2x256MB PC333er RAM is am sinnvollsten, weil er sich höher takten lässt und weil mit 2 Modulen das TwinBanking möglich ist.

    Willst du nicht übertakten, dann ist eine Aufrüstung nicht sinnvoll.

    Gruss
    Kalle
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen