1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Was für ein Mainboard???!!! Hilfe!!!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Climbtron, 4. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Climbtron

    Climbtron Kbyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    159
    Hi,

    Ich brauch ein Mainboard wo ich einen AMD Athlon XP 2600+ und Rambus Ram und eine SCSI Festplatte anschließen kann... Am besten das ganze noch von ASUS oder Epox...

    Vielen Dank für alle Antworten und Hilfe...
     
  2. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    es gibt nur 2 möglichkeiten, 16 bit rdram zu nutzen: asus oder gigabyte, gigabyte hat den vorteil des günstigeren preises und die neue southbridge ich4 ist drauf, der usb 2.0 onboard hat und damit bei usb 2.0 geräten schneller ist, der nec chip scheint da so seine probleme zu haben.

    epox hat ein board angekündigt, die werden aber wohl noch warten, bis intel pc 1066 offiziell freigegeben hat.

    also asus p4t 533 c oder gigabyte 8ihxp.
     
  3. FetteWurst

    FetteWurst ROM

    Registriert seit:
    5. Oktober 2002
    Beiträge:
    3
    ASUS P4T533-C soll die maximale Leistung aus dem neuen Pentium mit FSB533 herauskitzeln.
    So zumindest laut Test www.gamestar.de/test/mainboard/9085/
    Die Kombination P4T533-C mit Pentium4/2,533 GHz wird auch für den "High-End-PC" in PCGamesHardware Sonderausgabe 3/02 empfohlen.
    Weiterer Test unter www.hardwareluxx.de.

    Ich jedenfalls liebäugle damit!
     
  4. Climbtron

    Climbtron Kbyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    159
    Ok. Vielen Dank für die Hilfe... Ich denke das ich dann halt einen Intel Prozessor kaufen werde... DDRRAM ginge zwar auch aber ich kaufe meinen neuen PC nach dem Motto "je schneller des so besser"... Und der neue Intel Prozessor ist auch schneller als der AMD.

    Kennt dann aber jemand ein gutes Mainboard (für Intel 2,5GHZ, Rambus 1066MHZ Ram und USB 2.0) von ASUS oder Epox für Intel???

    Vielen Dank für alle Antworten
     
  5. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Hallo Andreas,
    Rambus ist natürlich eine Sackgasse, vor allen Dingen aber deswegen, weil die Intel-Chipsätze für schnelleres R-DRAM nicht mehr angepasst werden; so jeden Falls in der letzten Ausgabe der "Chip" zu lesen.
    Dies ist ja nun nicht gerade neu. Nachdem Rambus ja in der neueren Vergangenheit versucht hat, vermeintliche Patente für sich zu reklamieren (und böse auf die Nase gefallen ist), dürfte dies Thema endgültig gestorben sein.

    Ferdi
     
  6. Jennerich

    Jennerich ROM

    Registriert seit:
    5. Oktober 2002
    Beiträge:
    5
    ich wüßte leider nicht einen hersteller mit rambus für AMD. sorry
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    "Dat wird nich gehn", weil AMD Prozessoren nicht mit RAMBUS-RAM laufen. Dafür/ Dazu gibt es weder Chipsätze noch Motherboards.

    Entweder AMD mit SDRAM oder DDR-RAM oder Intel mit DDR-RAM oder RAMBUS-RAM. Wobei die RAMBUS-Variante relativ teuer ist und sehr wahrscheinlich in einer Sackgasse enden wird - was z. Zt. noch nicht ganz sicher ist.

    Andreas
     
  8. freaknerd

    freaknerd Kbyte

    Registriert seit:
    10. Mai 2001
    Beiträge:
    404
    Hi,
    ich glaube nicht, dass es so was gibt...meines Wissens nach ist Rambus-Ram nur für Intel-Prozessoren (+Intel-Boards).
    Was spricht gegen DDR-RAM ? Viel langsamer ist der auch nicht und vor allem billiger...
    mfg
    FreakNerd
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen