1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Was für ein TFT für Gamer

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von himan, 4. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. himan

    himan Byte

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    39
    Hallo Leute,

    ich erwäge mir einen 19 Zoll TFT zu kaufen.

    Welcher ist gut und auf was muss ich achten?

    Ich war bisher begeisterter Röhrenmonitorfan und habe angst vorm Umstieg, dass ich z. B. schnelle Shooter nicht mehr gescheit spielen kann. Bei einen Freund, der hat ein TFT, bei dem ist das echt das grauen....

    Sind 19Zoll = 20 oder 21 Zoll Röhrenmonitor gleichzusetzen?
     
  2. Muddi

    Muddi Megabyte

    Registriert seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    1.216
    hi

    der bildschirm hat eigentlich nix mit der schnelligkeit der spiele zu tun solang er einigermaßen neu ist. der monitor gibt lediglich die signale der graka wieder. wenns bei deinem freund so stockt liegts vilt an seiner graka.

    Gruss Muddi
     
  3. himan

    himan Byte

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    39
    Naja beim ihm zieht das aber immer so schlieren. Ich denke das liegt an der Reaktionszeit.
     
  4. nnerox

    nnerox Kbyte

    Registriert seit:
    16. Mai 2005
    Beiträge:
    134
    Gibt es eigentlich nur 1280 x 1024 Spiele-TFT-Monitore?
    Bei den Möglichkeiten, die Grafikkarten da auflösungstechnisch bereits bieten, überrascht mich das gerade ein wenig... :confused:

    EDIT: ich meine natürlich im 19 Zoll Bereich
     
  5. Chippo

    Chippo Guest

    Ein wichtiger Punkt wäre da noch der Kontrast. Ich hatte mir mal einen TFT mit 16 ms ausgeborgt. Also geschliert hat der meines erachtens kaum noch (manche hätten das wohl kaum noch gesehen, bin dagegen ehr perfektionistisch), allerdings hatte der Bildschirm einen Kontrast von 250:1. Alles hat darauf ausgesehen wie unter Wasser, einfach scheusslich. Ich empfehle einen Kontrast von mindestens 400:1.

    Eine kleine Sache wäre da auch die Lichtverteilung und der Sichtwinkel. Die Lichtverteilung macht sich bemerktbar wenn das Bild zu den Rändern hin heller wird, oder andersherum. Zwar kann man das etwas mit der Helligkeitskontrolle kompensieren, aber das geht auch nur zu einen gewissen Grad.
    Und bei einem zu geringen Sichtwinkelwert kannst du ziemlich hässliche Farb- und Helligkeits-Veränderungen auf deinem Bildschirm bemerken wenn du nicht gerade auf das Bild siehst. (Bei meinem alten habe ich das oft bemerkt, weil ich meist vor dem Monitor liege als sitze ;)
    Meinen neuen kann man übrigens ein ganzes Stück nach vorne neigen, was die Sache noch besser macht.
    Sitze gerade nicht davor, ich kann dir aber vielleicht morgen sagen wie mein Monitor genau heißt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen