Was haltet Ihr von diesem PC-Angebot?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von infosuche, 6. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. infosuche

    infosuche Byte

    Registriert seit:
    22. März 2004
    Beiträge:
    67
    Ich möchte mir einen PC kaufen und habe ein Angebot für 1096 Euro im Internet gefunden. Wo seht Ihr Schwächen und wo Stärken des PCs? Ist der Preis angemessen?
    Kann ich in diesen PC noch eine interne TV-Karte einbauen? Kann ich noch eine weitere Festplatte einbauen? Muß ich dabei etwas besonderes wegen HTT beachten?
    Danke für eure Hilfe!

    BRANDY-PX Computer-System
    MS-Tech (11) ATX Gehäuse SILBER "Modding-Case"
    mit 550-Watt Netzteil. Dieses Gehäuse ist ein Midi-Tower Gehäuse und bietet Ihnen somit 4 extern 5,25? Schächte und 2 extern 3,5? Schächte. Die Laufwerks- schächte sind durch eine Tür abgedeckt. (Maße: T/505mm x B/200mm x H/420mm).
    Rote Kaltlichtkathode bereits enthalten!
    INTEL Pentium-4 3000-MHz (800-FSB)
    MSI 865PE-Neo2-PFS (MS-6728-070R) ATX Motherboard
    INTEL 865PE-Chip-Satz (bis 800-MHz Front-Side-Bus)
    Hyper-Trading Technology
    Prescott-FMB 1.5
    5 x PCI-Slot, 1 x AGP-Slot
    1 x Ser., 1 x Par., 8x USB 2.0, 2 x PS/2
    Seriell ATA
    5.1-Channel 3D-Surround-Sound on Board
    1-Gigabit (10/100/1000-Mbit) Fast-Ethernet LAN (DSL fähig)
    PS/2 Tastatur, PS/2 Wheel-Scroll Mouse
    1.44MB Floppy-Laufwerk
    512 MB DDR-RAM PC-400 Arbeitsspeicher (Infineon 3rd)
    128 MB DDR-RAM ATI Radeon-9800-SE, TV-Out & DVI-Out
    16/48-max DVD-ROM Laufwerk
    TEAC (DV-W58G) 8-fach Dual DVD-Brenner "ohne Software"
    120GB Festplatte Seriell-ATA/150 mit 8MB Platten-Cache, 7.200u.Min.
    Deutsches Bedienerhandbuch, Treiber on CD
    36-Monate Gewährleistung
    24-Monate kostenloser Vor-Ort Pick-Up Service
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Lass dir auf jeden Fall von Brand-X die genauen Komponenten (jeweiligen Hersteller, z.B. bei Festplatte, Graka, RAM (auf Original Infineon bestehen und nicht on3rd !!!) etc.) entsprechend bestätigen bzw. bestehe darauf, dass die entsprechend ausgewählten Hersteller verbaut werden. Ansonsten packt man da bei denen nämlich in die Grabbelkiste und nimmt das was gearde da ist - und dass können ohne weiteres unbekannte NoName-Hersteller sein.

    Das Teac-DVD-LW ist entweder ein LiteOn LDW 811 oder 851 Brenner. Genauer lässt es sich nicht einkreisen, weil der letzte Kennbuchstabe fehlt ... aber siehe oberer Absatz.

    TV-Karte kannst du natürlich einbauen - darauf achten, dass du einen PCI-Slot mit einem ungeteilten IRQ dafür nimmst und dann sollte es auch funktionieren. Handbuch zum Motherboard dazu konsultieren und lesen.
     
  3. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    D I T O !
     
  4. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Nachteilig könnte sein:

    Grafikkarte ist eine abgespeckte "SE"-Version

    Bei der Floppy dürfte es egal sein, aber beim DVD-Laufwerk würde ich ein gutes Markengerät bevorzugen. Das dort kein Modelltyp angegeben wurde ist es wahrscheinlich ein NoNameLaufwerk.

    Über den Teac-Brenner kann ich nicht viel sagen; IMHO sind z. B. LG 4081 (82) oder LiteOn 811 oder NEC 2500 besser ...

    Bzgl. der Festpladde: leider bleibt es dabei - keine Markenangabe ist es meistenteils NoNameWare.

    Ich würde den Rechner nicht kaufen.
     
  5. L4le

    L4le Kbyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2004
    Beiträge:
    249
    das system geht schon, ich würd aber immer einen amd-athlon nehmen,dann isser der pc vielleicjt noch bissl billiger und hat trotzdem gleiche leistung
    ansonsten is der pc nicht schlecht aber es gibt auch schon komplettsysteme mit radeons 9800 pro zum gleichen preis


    mfg L4le
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen