Was haltet ihr von folgendem Setup?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von Sense Sheerin, 15. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sense Sheerin

    Sense Sheerin Byte

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    40
    Ich bin gerade dabei mir einen neuen Rechner zusammenzustellen, daher würde ich gerne eure Meinung dazu hören. Einleitend sei angemerkt, dass ich den Rechner ausschließlich für die Musikproduktion und Multimediaanwendungen verwenden werde.
    Meine vorläufige Zusammenstellung sieht wie folgt aus:
    - Intel Pentium 4 560 3,6 GHz
    - Asus P5GD2 Premium (inkl. Gigabit LAN, FW800, PCI-X, DDR2)
    - 1024 MB DDR2 533 MHzRAM
    - 200 GB Maxtor DiamondMax Plus 9 7200rpm 8 MB Cache flüssiggelagert
    - Asus Radeon EAX300SE/TD 128 MB PCI-X inkl. TVout
    - NEC ND-3500A 16x Dual Layer DVD-Brenner

    Ermöglicht ein TV Ausgang eine hochwertige Wiedergabe von DVDs auf einem Fernseher? Ist die Qualität so gut wie die eines handelsüblichen DVD Players?
     
  2. Magrange

    Magrange Megabyte

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    1.422
    Sehr teuere Komponeneten, die teilweise keinen Geschwindigkeitsvorteil bieten.

    Wie wärs mit einem AMD-System?
     
  3. Sense Sheerin

    Sense Sheerin Byte

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    40
    Welche Komponente bringen keinen Geschwindigkeitsvorteil bzw. gegen was würdest du sie tauschen?
    Ich möchte ein kompromisslos gutes System zusammenstellen mit dem ich lange glücklich bin. In nahezu allen Benchmarks, die ich gesehen habe, hat AMD in der Leistung den Pentium Prozessoren unterlegen.
     
  4. Magrange

    Magrange Megabyte

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    1.422
    DDR2 bringt zur Zeit im Vergleich zu DDR1 keinen Geschwindigkeitsvorteil.

    Ausserdem gibts zu allem und jedem einen Benchmark. Gibt genügend, da ist der Athlon 64 bzw. FX 53 vorne.

    Die GraKa die dir da ausgesucht hast ist ziemlicher Schrott.
     
  5. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    wie wäre es mit einem A64 3500+ und abit av8 + 2x512MB MDT PC3200 und einer geforce 6800 GT oder radeon X800 pro ;)

    damit kommste billiger weg und leistungsfähiger
     
  6. Sense Sheerin

    Sense Sheerin Byte

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    40
    @Magrange
    Ich weiß, dass DDR2 bisher keinen Vorteil bietet, jedoch führt in Verbindung mit einem der neuen Pentium 4 Prozessoren kein Weg daran vorbei. Die Leistungsfähigkeit der Grafikkarte ist mir vollkommen egal, mir würden auch 32 MB reichen. Ich spiele nicht und habe keine Verwendung für Rechenpower in diesem Bereich.

    @Poweraderrainer
    Tut mir leid, aber ein Athlon 64 3500+ ist mit Sicherheit nicht leistungsfähiger als ein Pentium 4 3600 MHz. Grafik interessiert mich wie gesagt nicht die Bohne. Ich produziere Musik und dafür brauche ich in erster Linie Rechenpower.

    Hat sonst noch jemand Anmerkungen zu meinem Setup?
     
  7. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    dann kauf dir halt nen intel...aber doch nicht das spitzenmodell...was dümmeres kann man aus preisleistungstechnischen gründen nämlich nicht tun ;) .
    dann kauf dir n 3,4er (northwood) oder n 3,2er....dann kauf dir als graka ne FX5200 oder radeon 9200 oder sowas....die karten sind relativ schlecht, aber sehr preisgünstig....und dann halt 2x512MB MDT....das kommt wesentlich billiger und du wirst eh keinen unterschied merken zwischen den beiden systemen ;)

    der sockel 775 bringt absolut keinerlei vorteile mit DDR2 und PCI-X gegenüber dem sockel 478 mit DDR1 und AGP ist aber erheblich teurer

    PS: schau mal hier rein
    http://www.computerbase.de/artikel/hardware/prozessoren/2004/intels_zukunfts-plattform/1/#vorwort
     
  8. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    Mich würde wirklich interessieren was du mit dem Ofen machen willst.
    Wenns nur um pure Rechnenpower geht würde ich eher in 2 oder 4 günstigere CPU's investieren.
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.956
    Moin!
    Vergiß nicht, dem 3,6er P4 ein ordentliches Netzteil zu spendieren. Außerdem muß die enorme Verlustwärme auch irgendwie und möglichst leise aus dem PC herausgeführt werden, wenn Deine Musik nicht vom Lüfterrauschen übertönt werden soll. Auch in dieser Hinsicht wäre ein A64-System die bessere Wahl.
    Gruß, Magiceye
     
  10. Sense Sheerin

    Sense Sheerin Byte

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    40
    @Poweraderrainer
    Wenn ich mir schon einen neuen PC kaufe, dann möchte ich auch auf die neuste Technik setzen um auch lange nachrüsten zu können. Der Preis spielt für mich eher eine untergeordnete Rolle. Vorher war die Anschaffung eines Apple Power Mac G5 geplant und der hätte mit min. 2000€ zu Buche geschlagen. ;)

    @Michi0815
    Ein Dualprozessorsystem mag zwar grundsätzlich interessant sein, doch soweit ich weiß ist die Ausnutzung von den Prozessoren unter Windows und vor allem von Seiten der verwendeten Software nicht so gut, als dass es sich effektiv lohnen würde.

    @magiceye04
    Ein 400W bis 500W Silent Netzteil steht in jedem Fall an. Zunächst möchte ich den boxed Kühler verwenden, wenn dieser jedoch zu laut sein sollte, werde ich auf einen Silent Lüfter ausweichen. Im übrigen werde ich den PC ohnehin irgendwohin verbannen, wo man ihn nicht sieht.
     
  11. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    auch wenn geld egal ist:....hast du dir mal die benches angeschaut von meinem link? der 3,6er sockel 775 + DDR2 ist NICHT schneller als 3,4er sockel 478 + DDR1 ;)

    NT: 400W Bequiet oder Tagan (aber auf die W.zahl davor kommt es nicht an ;) )
     
  12. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Herrje, herrje! Immer diese Denkweise, das Neues immer besser als schon Dagewesenes sein muß.

    Ach übrigens, morgen ist in Sachsen Wahlsonntag! Da trifft dieser Slogan nicht unbedingt genauso zu - also richtig kreuzen!!! :p
     
  13. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    Ich nerve ja nur ungern, aber was soll der Computer im Endeffekt tun? Datenbank? Simulationen?? Rendern??? Leutz beindrucken????

    Der Verwendungszweck beinflusst die Hardware :D
     
  14. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    dass er damit musik machen will hat er doch gesagt :confused:
     
  15. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    Und wofür braucht er da so einen Monsterrechner???
     
  16. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    gar nicht?!?! aber man kann ihn ja nicht davon abbringen...ich hatte ja oben schon erwähnt, dass ers ich was kleineres kaufen soll..möchte er aber nicht...jedem das seine :cool:
     
  17. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    Hab' ich mir doch schon gedacht, dass das eine Schw***-Verlängerung ist :D

     
  18. Magrange

    Magrange Megabyte

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    1.422
    Ist doch gut, wenn ab und zu jemand überteuerte Hardware kauft.
    Kurbelt die Wirtschaft an.
    ;)
     
  19. Sense Sheerin

    Sense Sheerin Byte

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    40
    Musikproduktion ist sehr rechenintensiv. Native Effekte und große Arrangements verbrauchen sehr viel Prozessorleistung. Je mehr Rechenpower man hat, desto problemloser kann man also produzieren. Ich spreche hier von professioneller Software und nicht von irgendwelchem Kinderkack á la Magix Musicmaker.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen