1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

was hat ein P3 im lehrlauf ?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Bobby1984, 20. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bobby1984

    Bobby1984 Byte

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    66
    hallo was hat ein Pe im lehrlauf meiner hat 28,2 grad ist das normal mir scheit es ein bissel wenig oder
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Hi!
    Klingt eigentlich nicht so abwegig. Mein AthlonXP kommt auch auf etwa 30°C beim Nichtstun. Kommt sicherlich auch drauf an, was für ein P3 es ist - den gabs ja von 450-1200 MHz in mehreren Varianten, und was für ein Lüfter drauf ist (groß/klein, temperaturgeregelt, etc.).
    Viel wichtiger ist doch aber die Temperatur bei Vollast.
    Gruß, Andreas
     
  3. Bobby1984

    Bobby1984 Byte

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    66
    mhm danke schonmal ich habe den 733 auf sokel 370 was könnte ich den tum den auf voll last zu bringen ^^ habe einen großen lüfer also nicht den standard lüfter sondern ca 3mal so groß auch die kühlrippe ist 3mal so groß wird unden aber so klain das er auf den p3 passt.
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Am einfachsten: Taschenrechner von Windows starten, auf wissenschaftlich umstellen und die Fakultät(die Taste mit dem !) von einer großen Zahl, z.B. 836428745 berechnen lassen, Fehlermeldungen ignorieren. Damit ist der Rechner eine Weile beschäftigt.
    Oder gleich spezielle CPU-Burn-Tools benutzen. Mit Prime95 kann man die CPU wirklich bis aufs Letzte auslasten (TortureTest).

    Laut dieser Tabelle hat Deine CPU gerade mal 19W Verlustleistung. Die dürfte sich ja schon fast passiv kühlen lassen.
     
  5. Bobby1984

    Bobby1984 Byte

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    66
    habe mal den lüfter ausgemacht und da ist er bis 55 hochgegangen dann habe ich ihn wieder angemacht weil ich schieß hatte das er kapuut geht
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Das geht auch selten gut mit den für Lüfter optimierten Kühlkörpern. Einer mit Heatpipes und vielen Kühfins/rippen/blechen sollte es schon sein...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen