Was heißt denn überhaupt "besser"?!

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Kokomiko, 4. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Ich denke ja, daß der Hauptsinn dieser Rubrik im PCW-Board darin besteht, die völlig sinnlosen CPU-Flamewars aus den interessanten Foren rauszuhalten ... :p

    Aber eine Frage sei mir doch gestattet. Es heißt hier ja ständig "X ist besser als Y" (wobei X,Y e {AMD Athlon , Intel P4} v X <> Y).

    Was heißt denn konkret "besser"?

    Schneller? (Bei welchem Typ von Applikation dann bitte?)
    Stromsparender?
    Weniger heiß?
    Zuverlässiger?
    Besser skalierbar?
    Der bessere Multi-Prozessor? (Schauen wir uns dann auch den Athlon MP an?)
    Der mit dem besseren Preis/Leistungs-Verhältnis?
    Besser designed? (Gehört dann auch der Pentium-M in die Betrachtung?)

    Die meisten Poster hier kratzen nicht mal an der Oberfläche dieses Themas. :aua:

    Macht aber nix, solange ihr in Eurem Reservat für Hardware-Glaubenskriege bleibt ... :D
     
  2. fabifri

    fabifri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    667
    ich sag auch immer jeder muss wissen was für ihn das beste ist.

    für mich: AMD - Games&Fun
    INTEL: Office&Multimedia
    APPLE: BILDER&VIDEO&SOUND:D

    :motz:
    mfg fabi
     
  3. FeeJai

    FeeJai Guest

    das ist ja wieder ein toller thread
     
  4. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Warum wird eigentlich immer die "Büroleistung" so betont? Mein alter 386'er hat vollkommen ausgereicht fürs Brieferlschreiben und Minesweepern konnte er auch ;)

    Naja, müssten sich die Sekretärinnen auch noch mit Windows fWg, Word Perfect, SuperCalc,... auseinandersetzen.
    :eeek:
     
  5. Carlo75

    Carlo75 Byte

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    25
    Sehe ich genauso!

    Diesen Glaubenskrieg kann man doch beliebig tauschen, denn Rechnen tun die doch wohl alle, der eine schneller, der andere kühler, günstiger usw. ....

    BMW vs. Mercedes vs. Audi

    Golf vs. Opel

    Die fahren auch alle, bei den meisten ist sogar die Technik ähnlich ausgereift!

    Wenn ich für einen Sekretariatsservice fünf PC's besorge, dann doch wohl keinen P4 3,2 oder XP3200+. Da reicht doch wohl ein Duron, Celeron oder wie auch immer, denn die Mitarbeiter sind nicht zum Spielen oder zur Videobearbeitung da, sondern für spezielle Aufgaben eines Sekretariatsservice.
     
  6. NikolaiG

    NikolaiG Byte

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    27
    Der C3 ist zwar ziemlich langsam, aber für Multimedia-PC's die möglichst wenig auffallen sollen die richtige Wahl. Ein leiser PC wird durch diesen Prozessor auch problemloser möglich, da ja nur eine passive Kühlung notwendig ist.
     
  7. Schmitti82

    Schmitti82 Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    111
    Ich sag dazu nur, jeder muss selber wissen was für ihn das beste ist und wie voll die Brieftasche ist.

    Das ist genau das selbe wie ATI oder NVIDIA und was ist mit Matrox???????

    Keiner spricht meht vom C3 obwohl der sogut wie keinen strom nimmt und Passiv gekühlt werden kann.


    mfg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen