Was ist besser Windows oder Linux

Dieses Thema im Forum "Kauf-/Downloadberatung" wurde erstellt von Morti12, 18. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Morti12

    Morti12 Byte

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    38
    Ich wollte euch mal fragen was ihr besser findet
    Linux oder Windows

    Ich bin mir noch nicht ganz sicher was ich nehmen soll??
     
  2. pcw_ano

    pcw_ano Byte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2003
    Beiträge:
    75
    Liest sich doch eh keiner durch. Oder hat sich schon mal jemand die komplette GPL durchgelesen?
     
  3. meeero

    meeero Guest

    "Egal wie gut Microsoft Windows ist oder mal sein wird, ich werde es nie kaufen oder produktiv einsetzen, da die Eula und die Lizenz mir suspekt sind und ich mich nicht einschränken lassen möchte."


    DAS musst du mir mal erklären.
    ich wüsste nichts, garnichts, wirklich nichts, was mich an der eula so sonderlich stören sollte.
    ich tu alles was ich so brauche, nutze die softare bis an die grenzen und verstoße komischerweise nicht gegen die eula.

    also, was genau stört dich denn?






    ciao
     
  4. wickey

    wickey Megabyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    1.126
    > Was ist besser Windows oder Linux

    Ich finde, dass das von den Anforderungen, Bedürfnissen und Einstellung eines jeden einzelnen abhängt.

    Ein Beispiel gefällig?

    Egal wie gut Microsoft Windows ist oder mal sein wird, ich werde es nie kaufen oder produktiv einsetzen, da die Eula und die Lizenz mir suspekt sind und ich mich nicht einschränken lassen möchte.
    Weiters gefällt mir KDE sehr gut, das gibts nicht nativ für Windows, ebenso die lieb gewonnenen und von cirad geschmähten (: bäh) GNU-Tools. :)

    Unzulänglichkeiten gibt es da wie dort, es gibt aber die Möglichkeit aktiv mit zu arbeiten und Verbesserungen einzubringen oder selbst das Programm seinen bedürfnissen anzupassen. Abgesehen von persönlichen Unzulänglichkeiten geht das nun mal nur mit Open Source Software, was wiederum Produkte von MS ausschließt...

    grüße wickey
     
  5. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    @ cirad

    schon mal daran gedacht, ein eigenes OS zu coden?

    gruß

    Greg
     
  6. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    hä ?
    was meinst du ???

    würde ich nicht sagen.....
    lindows ist eine distribution mit wine, das wars....
    wenn schon dann reactos .

    *zustimm*

    @ cirad
    aus deinem text wurde mir irgendwie nicht klar welches OS du bevorzugst...

    mfg
     
  7. cirad

    cirad Kbyte

    Registriert seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    509
    Keines von beiden. Windows kann ich nicht leiden, das ist mir bei etlichen Dingen zu kompliziert, aufwendig und schlecht bedienbar (gleiches wirst du von vielen Usern über Linux hören). Es ist für mich schlichtweg unbrauchbar, da ich mich dort überall eingesperrt fühle.

    Linux kann ich auch nicht mehr sonderlich leiden. Über die vielen Distributionen hinweg gibt es Inkonsistenten. Viele GNU-Tools sind mir ein Gräuel, da sie wie beispielsweise die glibc zu groß/fett sind (potentieller Fehleranzahl höher). Außerdem hat GNU scheinbar öfter mal Probleme damit, mit POSIX konform zu gehen, was teilweise für Kompatibilitätsprobleme sorgt. Allerdings für alle anderen. Es ist ein wenig wie mit Windows, da Linux bei den Unices und Unix-artigen OS im Heimbereich dominiert. Linux-User müssen sich hier einige Fakten vorwerfen lassen, die sie Microsoft vorwerfen.

    Hinzu kommen, daß die Manpages teilweise schlecht sind - GNU ist halt info-fixiert. Daß es Probleme bzgl. der Konsistenz gibt, beispielsweise zeigt ls keine Informationen darüber an, ob für Files ACLs genutzt werden. Oder gnu-tar speichert keine FS-Flags. Oder gnu-tar speicher keine ACLs. Davon abgesehen gibt es bei ls seit Jahren Einrückungsprobleme bei größeren Files, sowas wird leider nicht gefixt.

    Der neue O(1)-Scheduler hat einige Unschönheiten, so können Prozesse mit nice-Level > 0 trotzdem mehr Rechenzeit als Prozesse mit nice-Level < 0 bekommen. Ich mag solche Designfehler nicht.

    Linux ist eindeutig overhyped, was mich aber immerhin in die Unix(-artige)-Welt geführt hat. Aber es hat auch seine guten Seiten, beispielsweise ist es auf dem Desktop weiter verbreitet als beispielsweise die BSDs. Man findet daher mehr Treiber für den Desktopbereich (wobei das auch kein Problem ist, wenn man beim Hardwarekauf aufpaßt), wenngleich Linux keine Schnittstelle für Binärtreiber hat. Auf andere Bereiche muß das nicht zutreffen.

    Es gibt mehrere Anlaufstellen für Hilfesuchende, beispielsweise Foren oder Channels im IRC, Howtos, FAQs oder Zeitschriften. Quantität ist aber nicht immer Qualität. Geht es nach der größten Verbreitung und der größten Userbasis, ist ohnehin Windows zu empfehlen.

    Technisch gesehen ist Linux Windows überlegen, um das mal pauschalisiert in den Raum zu stellen. Aber das bedeutet nicht, daß es dir deswegen gefallen muß. Daher mußt du es dir wohl selbst angucken.

    Lad dir einfach mal Mandrake runter (sofern du Flatrate hast) und guck es dir an. Meiner Meinung nach braucht man mehr als nur ein paar Tage oder gar Wochen, um das System kennen zu lernen und beurteilen zu können. Wenn du dir nicht extra erst etwas installieren willst, zieh dir Knoppix, das läuft vollständig von CD.

    Du wirst dich aber ein wenig damit beschäftigen müssen, schließlich ist es ein komplett anderes System. www.linuxfibel.de könnte vielleicht mal für dich von Interesse sein.
     
  8. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    versuchs mal mit LindowsOS,da haste im Prinzip beides in einem....

    www.lindows.com

    .
     
  9. Morti12

    Morti12 Byte

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    38
    gute idee werd ich machen
    mal sehen
     
  10. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
  11. meeero

    meeero Guest

    naja, was mich am linuxkernel nervt ist das interface.
    das ist bei der console von windows irgendwie besser..
    was die oberfläche angeht, finde ich sie gut vergleichbar mit kde. beide sind verbesserungsfähig.
    was stabilität angeht, ist beides (zumindest bei mir) noch nie abgekackt...

    eigentlich wüsste ich auch nicht unbedingt, was ich großartiges nter windows nicht anstellen könnte, was unter linux auch geht - und umgekehrt.
    bloß ist eine distribution (meist) kostenlos, ms verlangt aber lizenzgebühren, gibt dafür aber auch erstklassigen suport.
    jedoch will sich ms von IE nicht abwenden - der aber architekturbedingt soo nie von seinen lücken nie ganz befreit werden kann.
    allerdings gibt es genug lücken unter den linux-packeten und distributionen selbst - aber schon eine, ist eine zu viel.


    ciao
     
  12. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Was hast jetzt drauf? Mac OS? Dann bleib dabei sonst kommt es blos wieder zu einer sinnlosen WinLI Diskussion. Obwohl wäre doch mal was feines wenn man alle Linux Programme auch unter Windows verwenden könnte.

    Gruss Mario
     
  13. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
  14. windowsgott

    windowsgott Byte

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    87
    lol, wer sowas liest is dämlich (gpl meine ich). genauso dämlich wie user, die linux benutzen.
     
  15. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Sag mal, musst du überall diese Leichen ausgraben ?
     
  16. windowsgott

    windowsgott Byte

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    87
    ja muss ich, was denkst du denn? gibts hier eigentlich irgendwo nen "Troll-des-Monats-Wettbewerb"? Da ich diesen gewinnen werde, hätte ich gerne eine Radeon 800 XT
     
  17. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Bitte, Mods, macht :zu:
    Es gibt doch sooo schöne, aktuelle Threads, in denen man antworten kann...:rolleyes:
     
  18. windowsgott

    windowsgott Byte

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    87
    dieses mal bin ich aber nicht dran schuld, der thread ist nicht von mir.
     
  19. lauser

    lauser Byte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    18
    hallo

    also ich find ja echt linux besser .
    da kann mann viel mehr einstellen.
    aber ist halt alles auf englisch und mann muss sich halt echt mit pc auskennen.leider hab ich nicht die zeit dazu

    linux ist besser
     
  20. meeero

    meeero Guest

    müsst ihr diesen thread eigentlich ausgraben? ;)


    achja, womit ich gleich mitgrabe: ja, ich habe die gpl gelesen, alle variationen ;)´


    windows kann ich nicht leiden, linux kann ich nicht leiden, bsd oder gar solaris auch nicht :) trotzdem benutze ich linux - weil ich muss und weil es für meinen zukünftigen beruf (den ich zumindest vorhabe) als it-leiter wirklich genug firmen/unternehmen gibt, die einem über 100 000€ jahresgehalt zahlen (und mehr, mit boni; zB für mich per webscripting, graphics-design, allgemeine umfangreiche grundkentnisse in der elektronique, etc ...blabla).



    deshalb, allein deshalb lese ich viele bücher über diesen schwachsinn, damit ich eines tages mal meinen kindern die mäule stopfen kann (und mir einen bmw leisten kann :D), etc.



    meint hier jemand, dass ich sonst was mit pcs zu tun haben wollen würde? ne, ich hasse pcs, windows, linux, alle verdammten betriebssysteme und programmiersprachen auf den tod, trotzdem - nur wegen dem geld mache ich das und weil mir sonst kein beruf einfällt, bei dem man mit viel kompetenz so wenig arbeiten muss. im prinzip: sobald ich was in einer firma zusammengestellt habe (netzwerk aus 500 pcs) - und das ordentlich und selbsterhaltend geschafft habe (konzepte hab ich schon im kopf), brauche ich im prinzip nur noch zur arbeit zu fahren und zuzusehen, wie alles läuft. never touch a running system - and earn your damm 100k :o




    ciao
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen