1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Was ist cl2,2.5,3 und PC2100,PC1600?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Go4Gold, 20. Februar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Hallo!
    Habe einen Athlon XP 1700+ auf einem Epox 8KHA+. Da mein RAM (Siemens) wohl defekt ist habe ich es meinem Händler wieder zurückgeschickt. Nun stellt sich für mich die Frage, ob ich das gleiche Modul wieder nehmen soll oder ob}s etwas anderes sein soll. Da ich nicht weiß, was die ganzen Bezeichnungen im Titel bedeuten, wollte ich Euch um Eure Hilfe bitten.

    Danke, Daniel
     
  2. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Die werd ich mir dann gleich mal besorgen. Nochmal die Frage von oben: Ist der Unterschied zw. cl2 und cl2.5 denn spürbar und lohnt sich der mehrpreis?
     
  3. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    So in etwa hatte ich mir das auch gedacht. Hast Du bei Deinem Epox-Board im Bios DRAM-Clock und DRAM-Timing auf SPD oder hast Du die Werte selber eingetragen?

    Und noch ne Frage:

    Ist der Unterchied zw. cl2 und cl2.5 denn so groß, dass es sich lohnt dafür mehr zu zahlen?
    [Diese Nachricht wurde von Go4Gold am 20.02.2002 | 16:37 geändert.]
     
  4. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Beim DDRAM soll die CL nicht so stark ins Gewicht fallen (hab meinen Speicher noch im Dezember gekauft - Preise waren etwas moderater). MfG Steffen.
     
  5. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hab die Werte erst auf SPD gehabt und jetzt erst manuell geändert - PCGamesHardware hatte im Heft 03/2002 dazu ein paar sehr gute Tipps . MfG Steffen.
     
  6. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo Daniel , die CL-Angabe zeigt, wie die Latenzzeiten des Speichers sind - kleinerer Wert ist besser. PC2100 bzw. 1600 steht für den maximalen Speicherdurchsatz - mehr ist besser. Andere Bezeichnung wäre für PC2100 PC266 bzw. für PC1600 PC200 , die Wete stehen dann für den Arbeitstakt des Speichers. Ich würde Dir PC2100 (PC266) Cl2 empfehlen - natürlich Markenspeicher.
    MfG Steffen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen