1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Was ist der Cache bei Prozessoren?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Jungle, 14. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jungle

    Jungle Byte

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    110
    Hallo!

    Hab mal den Frage: Was ist der Cache bei Prozesoren und was provitiert von einem höherem Cache?

    Danke!

    Jungle
     
  2. trudenbiker

    trudenbiker Kbyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Beiträge:
    291
    @jungle
    Ein Prozessor (wenn wir beim CPU-Cache belieben wollen) unterscheidet nicht in Prozess oder Daten. Es werden also keine Dateien zwischengespeichert sondern Befehlsfolgen. Und das nicht nur in der Hinsicht, dass jetzt eine Befehlsfolge erfolgte und möglicherweise wieder erfolgt. Sondern auch dahin, dass bereits (wenn man so will erfahrungsgemäß) zu erwartende Befehlsfolgen geladen werden.

    Nehmen wir mal an, du willst das Wort "an" schreiben. Die CPU erhält den Befehl (im binärmodus) Buchstabe A - klein - verarbeiten - in RAM an Adresse ..... schicken - fertig. Diesen Prozess speichert er im Cache. Er erwartet nach der Logik jetzt einen gleichgearteten Befehl, den du aus Versehen mit dem Buchstaben "b" gibst. Er bearbeitet nun nicht mehr die gesamte Befehlsfolge sondern schickt die gleiche binärreihe aus dem Cache lediglich im Buchstaben geändert an den RAM-Speicher (hier muss man ja auf deutsch, französisch und englisch) aufpassen - fertig. Zeitgewinn etwa 60-70% - schnell deshalb, da er die Befehlsfolge nirgendwo her wieder laden musste sondern bereit in der "Befehlsgewalt" der CPU bereit stand.
    Jetzt ist die CPU richtig in Fahrt und erwartet weitere Zeichnfolgen. Die Befehlszeile für den RAM Speicher liegt fertig auf Lauer. Da haust du mit der Tastenfolge - löschen, das ganze schöne vorbereitete durcheinander. Die CPU löscht den vorbereiteten Befehl, lädt die neue Befehlsfolge in den Cache und löscht (falls nicht genügend Cache vorhanden ist) die alte Befehlsfolge und gibt die neu verarbeitete Binärfolge an den RAM-Speicher.

    Insofern ist eine gute oder schlechte CPU ein mehr oder weniger gutes oder schlechtes "Schätzinstrument", dessen Chancen zum Richtig-Liegen mit der Größe des Cache wachsen.

    Ich hoffe, ich habe es halbwegs richtig beschrieben, ansonst korrigiert mich.
     
  3. Martin15

    Martin15 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    1.022
    Was heißt den abgespeichert??? Es ist ein zwischenspeicher...wie der Arbeitsspeicher(Ram), nur schneller. Es wird kurzfrisstig gelagert, und wieder rausgeworfen, wenn der Platz wieder benötigt wird.

    Martin
     
  4. Jungle

    Jungle Byte

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    110
    Danke für eure Antworten!

    Noch eine Frage: Sind im Cache wirklich Daten abgespeichert oder nur Prozessorbefehle zwischengelagert?

    Jungle
     
  5. SETI@home

    SETI@home ROM

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    3
    Nix für ungut!
    Ist wohl auch ein wenig der "Professor" mit mir durchgegangen! (Soviel zum Thema klugscheisserisch!) ;-)

    Gruß SearchforExtraTerrestrialIntelligence@home
     
  6. Martin15

    Martin15 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    1.022
    Nun abe man sollte auch schon mal ab und zu einen Google-versuch starten und nicht immer andere Suchen lassen.
    Und um ehrlich zu sein, wollte er doch sicherlich nur wissen, das/der/die(ich weiß "der") Cache ein schneller Zwischenspeicher in einem Prozessor ist.
    Achja, eine kleine Antwort hätte gereicht, aber wir machen einen Post-Marathon :D

    Martin
     
  7. SETI@home

    SETI@home ROM

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    3
    Also: Um eventuell entstandene Missverständnisse auszuräumen: ich wollte hier niemanden beleidigen! Ich wollte hier vor allem für mehr Sachlichkeit eintreten!

    Ich habe darüber hinaus von meinem Recht auf freier Meinungsäußerung gebrauch gemacht, ich habe aber meines Wissens weder gesetzeswidrig gehandelt, noch wurde ich vulgär oder habe jemanden persönlich beleidigt. (Zumindest wars nicht in meiner absicht.) Lest am Besten mein Statement genau! Vielleicht bin ich ein wenig übers ziel hinausgeschossen!

    wenn ich für meine Meinungsäußerung & meine Sachlichkeit bei den Moderatoren hier in ungnade fallen sollte, so würde dies nicht für das Forum sprechen!

    Ich habe mich halt beim lesen gefragt, ob das hier ein computer-Forum oder ein Linguistik-Forum sein soll! Und daher habe ich mich eingeschaltet! Es geht hier doch nicht um irgendwelche Äußerlichkeiten, wie, wer welches Wort falsch ausspricht oder wer hier wen beleidigt, sondern es geht hier doch eigentlich in diesem Thread um den (Prozessor-)CACHE!!! Davon war aber bislang nicht viel zu merken!
     
  8. Martin15

    Martin15 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    1.022
    OK OK musst ja nicht gleich beleidigen...ausserdem hat magiceye04 mit seinem Link mich schon draufhingewiesen, das ich falsch liege. Deshalb hast du ja nicht das recht mich hier verbal zu beleidigen.

    Martin
     
  9. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Krass; der erste Beitrag und schon eine Beleidigung. Mach so weiter und nach 10 Posts bist du bei den Mods unterndurch!
     
  10. SETI@home

    SETI@home ROM

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    3

    Martin, martin; schreib lieber nicht weiter! ...nicht nur, dass es sehr klugscheisserisch ist, irgendwelche äußerlichkeiten bei einem sachthema anzuprangern, es ist vor allem megapeinlich, das dies das einzige ist, was du zu einem sachthema hinzuzufügen weisst! Und dann ist es auch noch dazu definitiv FALSCH, was du behauptest! Es heißt: DER Cache! Alles
    in allem ein peinlicher auftritt!

    Nun zum eigentlichem thema:

    DER CACHE
    Der Begriff stammt aus dem Französischen (cacher) und bedeutet "verbergen, verstecken!. Trotz dieser Herkunft lehnt sich die gebräuchliche Aussprache "Käsch" an die englische Sprache an!

    Ein Cache ist ein mit schnellen Spüeicherelementen ausgerüsteter Puffer, in dem Daten eines langsameren Mediums (Hauptspeicher, Festplatte) abgelegt werden., um darauf bei einem erneuten Aufruf schneller zugreifen zu können. Die Funktion DES CACHES basiert auf der Tatsache, dass der Arbeit mit dem Rechner oft auf bereits genutzte Daten zugegriffen wird. Ein optimaler Zugriff auf EINEN CACHE kann ein Sytem deutlich beschleunigen. Die Verwaltung regelt ein elektronischer Baustein ( Ja, es heißt tatsächlich DER Baustein! ;-) ), der sogenannte Cache-Controller.

    Der Prozessor-Cache ist mit dem Cache-Controller zusammen Bestandteil des Microprozessors. Eine andere Bezeichnung für den Prozessor-Cache ist "First Level Cache" oder "L1 Cache". Im L1 Cache werden Prozessorbefehle zwischengelagert, um bei Bedarf erneut darauf zugreifen zu können. Hierdurch werden die Zugriffe des Prozessors auf interne Befehle bzw. den Hauptspeicher beschleunigt.

    Um die Zugriffe zum Hauptspeicher zu beschleunigen, sind Rechner hetzutage mit einem Second Level Cache ausgestattet. Auch der ist in der Regel Bestandteil des Prozessors - so wie es bei Rechnern der neueren Generation Standard ist.

    Hoffe, ein bißchen Klarheit in die Angelegenheit gebracht zu haben!

    Gruß SETI
     
  11. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    wenn man die Cache sagt: die Cache der Cache dem Cache die Cache


    :aua: :aua: :aua: :aua: :aua: :aua:
    :dumm:

    Gehst du schon länger in die Schule? Oder nur zur Schule?

    :idee: Fang' nochmal an!


    salve
     
  12. Martin15

    Martin15 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    1.022
    ....Es kann aber nicht "der" Cache sein, weil es dann auch so wäre:

    der Cache
    des Caches
    dem Caches
    den Cache

    wenn man die Cache sagt:

    die Cache
    der Cache
    dem Cache
    die Cache

    Also?????

    Martin

    PS. Jaja Deutschunterricht ist doch immer amüsant.
     
  13. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    ...Zusatz:

    ...aber vielleicht liest Martin cache ja auch als (Lautschrift) khazhee.......dann wäre die ....naja....
     
  14. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    The man ist auch nicht sächlich..................

    Ohne einen Dictionary jetzt zu Rate zu ziehen, nehme ich an, dass cache ein Neutrum ist.

    Und übersetzen kann man es mit Pufferspeicher.

    salve
     
  15. Martin15

    Martin15 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    1.022
    OK pass mal auf...es heißt die Cache oder soll ich dir zeigen wo das Prozessor ist :D?? Nein ehrlich, die Cache ist ein schneller.......bitte vorgang widerholen...falls weitere Probleme auftreten benutzen sie bitte:google:

    Martin
     
  16. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.956
    Versuchen wir es doch mal mit Englisch-Unterricht
     
  17. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.956
    Wieso soll DER Zwischenspeicher denn weiblich sein?
    Wenn schon, dann THE Cache :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen