1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Was ist eigentlich DMA?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von nonert11, 10. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nonert11

    nonert11 Byte

    Registriert seit:
    15. September 2001
    Beiträge:
    127
    Hallo,
    ich habe vielleicht eine blöde Frage, aber was ist eigentlich DMA, und zu was ist ers gut.
    Bei Win98SE muß man ja diesen Modus erst aktivieren, sowohl bei Festplatten und bei CD-Rom Lw.
    Einige Programme fordern den DMA Modus.

    Danke im voraus.
    nonert11
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    DMA = Direct Memory Access (Direkter Speicherzugriff) Dies ist ein Datenübertragungsverfahren, bei dem der Datentransfer zwischen Systemkomponenten ohne die Hilfe der CPU erfolgt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen