1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

was ist schneller sata oder sata2

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von smocky102, 1. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. smocky102

    smocky102 Byte

    Registriert seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    17
    hallo habe in meinem rechner 3 sata platte verbaut auf einer leuft das system und bin am überlegen obe ich mir ne kleine sata2 platte hole fürs system aber weis nicht ob dadurch das system schneller würd mit ner sata2 system platte wen es genau so schnell bleibt da würde ich garnicht wechseln

    bitte helft mir

    mfg smocky102
     
  2. lukyluky

    lukyluky Byte

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    92
    Hallo
    sata=150megabytes/sek
    sata2=300megabyte/sek
    Kommt natürlich auch noch drauf an was dein Rechner so kann.
    Mehr Angaben wärän da hilfreich.
    Mehr hier:http://de.wikipedia.org/wiki/SATA
    mfg lukyluky
     
  3. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    es ist im Moment noch egal, da diese 300Mb/s nicht ausgenutzt werden(können). Einen Geschwindigeikstvorteil würdest du bei einer Raptor HDD spüren
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Das trifft zwar auf die theoretischen Datenraten der Schnittstellen zu, aber aktuelle Platten mit 7200 U/Min schaffen um die 70..80MB/s.
    Selbst die schnellen Raptor-Platten mit 10000 U/Min (die eine Überlegung wert sind, wenn es unbedingt schneller sein soll) nutzen die 150MB/s von SATA1 nicht voll aus. Erst wenn man ein Raid-System daraus baut, könnte man mit SATA2 ein paar Prozent mehr Performance haben.

    Gruß, andreas
     
  5. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Die Schnittstellen-Geschwindigkeit (SATA1.5Gbit, SATA3Gbit, SCSI320, UDMA100) bezeichnet die maximale Übertragungsgeschwindigkeit des Buses, nicht des einzelnen Laufwerks. Die ist hauptsächlich vom laufwerk (Umdrehung, Speicherdichte...) abhängig.
    Eine aktuelle 7200er Platte schafft in etwa maximal 70MB/s
    Eine aktuelle 10.000er Platte bis max 80MB/s.
    Perpendicular recording kann hier die Übertragungsrate erhöhen, da die Speicherdichte erheblich erhöht werden kann.

    Nur wenn z.B 3 SATA300-Laufwerke an einer SATA300-Schnittstelle zum RAID0 zusammengeschlossen sind, könnte die maximale Übertragungsrate von 300MB/s am Bus erreicht werden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen