1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

was könnte kapput sein?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von abu5555, 7. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. abu5555

    abu5555 Byte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    99
    Hallo alle!

    Vieleicht gehe ich Euch schon auf die Nerven aber ich komm nicht weiter mit meinem Problem.
    Also ich habe mir sivester 2001 einen Aufbaurechner geholt.Board,CPU und Gehäuse.Ich konnte von Anfang an das Betiebssystem nicht richtig installieren.Habe den Rechner also zurückgeschickt und die meinten,das alles i.O. sei.Seit dem bleibt hier und da immer wieder was hängen.Das Diskettenlaufwerk funktionierte noch nie ,obwohl es im anderen Rechner einwandfrei lief.Jetzt hatte icheinen Smartalarm bei der Festplatte.Die habe ich jetzt auch ausgetauscht,in der Hoffnung das jetzt alles geht.Nix da.Das piepsen wenn ich die Maus bewege ist jetzt weg.Und obwohl ich jetzt seit ein par Tagen DSL habe, dauert es manchmal länger als bei ISDN.
    Nachdem die Geräte scheinbar in Ordnung sind,kann es dann nicht sein, das mit dem Board oder mit dem Prozessor irgentetwas nicht stimmt?

    Bin nicht gerade eine große Computerleuchte :nixwissen

    Bin für jeden Tipp dankbar.

    abu
     
  2. xppx

    xppx Kbyte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    331
    256MB Speicher sind ausreichend für Standartanwendungen, und auch sicher nicht dein Problem. Entweder ein verkorkstes System oder das ECS-Board... würd ich meinen.
    Du hast ne neue Platte eingebaut weil die alte hin war. Hast du Windows neu installiert?
    Auch keinen Treiber (Chipsatztreiber) vergessen?
    Floppy richtigherum angeschlossen?
    Im Gerätemanager irgendwelche Fehlermeldungen?
     
  3. abu5555

    abu5555 Byte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    99
    Hallo !

    Was ist an ME so schlecht.Und was ist besser?
    Windows 2000 habe ich auc, konnte ich aber auf die alte Festplatte nicht installieren.
    Was den Speicher angeht,habe ich nachgeschaut.Und die Speicherauslastung geht niee über 50 %.
    Ist das denn nicht ausreichend?

    Grafikkarte ist wie man sagt On Board.Keine Ahnung.hat aber auch was von 64 MB.Wofür das auch immer genutzt wird.
    Und weil der Speicher nicht ausgelastet ist frage ich ja ob dann irgendwas am Board oder am Prozessor kaputt sein kann und wie ich das rausfinden kann.
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Mal im Ernst:
    256 MB RAM sind dünn, auch für win ME (ME find ich persönlich sowieso nicht so gelungen...) Dann noch ein zusätzlicher 128er... Hmm, aber:

    Dann teilt sich ME den Speicher auch noch mit der Video-Funktion des Mainboards. (Von zusätzlicher Grafikkarte schreibste ja nix) Wenn dann die Leistung in die Knie geht, wundert mich das nicht.
    Schau nach, ob das Ding DDR-RAM verträgt und schubs statt des 256ers einen 512er Riegel rein. Dann gehts dem System besser.

    Beschränke in der Systemsteuerung zumindest die Speichernutzung, die für Grafikfunktionen vorgesehen ist. Mir würden als Nicht-Spieler 32MB reichen, versuchs erstmal mit 64MB.

    MfG Raberti
     
  5. abu5555

    abu5555 Byte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    99
    Ups

    Schpeicher 1x256 und 1x 128
     
  6. abu5555

    abu5555 Byte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    99
    Also ich weiß nicht genau was für Daten nötig sind.
    Schreibe

    Motherboard Eigenschaften
    Motherboard ID 02/28/2002-SiS-730-6A6ISE19C-00
    Motherboard Name ECS K7SEM

    Front Side Bus Eigenschaften
    Bustyp DEC Alpha EV6
    Busbreite 64 Bit
    Tatsächlicher Takt 133 MHz (DDR)
    Effektiver Takt 265 MHz
    Bandbreite 2124 MB/s

    Motherboard Technische Information
    CPU Sockel/Steckplätze 1
    Erweiterungssteckplätze 2 PCI, 1 AGP, 1 AMR, 1 CNR
    RAM Steckplätze 2 DIMM
    Integrierte Geräte Audio, Video, LAN
    Bauform (Form Factor) Micro ATX
    Motherboardgröße 220 mm x 240 mm
    Motherboard Chipsatz SiS730S

    Betriebssystem win ME

    40 GB Olatte von Maxtor

    CPU-Eigenschaften
    CPU Typ AMD Athlon XP, 1659 MHz (6.25 x 265)
    CPU Bezeichnung Thoroughbred-A
    CPU Stepping A0
    L1 Code Cache 64 KB
    L1 Datencache 64 KB
    L2 Cache 256 KB (On-Die, Full-Speed)

    CPU Technische Informationen
    Gehäusetyp 453 Pin PGA
    Gehäusegröße 4.95 cm x 4.95 cm
    Transistoren 37.2 Mio.
    Fertigungstechnologie 6Mi, 0.13 um, CMOS, Cu
    Gehäusefläche 80 mm2
    Core Spannung 1.50 - 1.65 V
    I/O Spannung 1.6 V
    Typische Leistung 44.9 - 61.7 W (Abhängig von der Taktung)
    Maximale Leistung 49.4 - 67.9 W (Abhängig von der Taktung)

    Speicher 256 SD Ram

    BIOS Eigenschaften
    BIOS Typ Award Modular
    Award BIOS Typ Award Modular BIOS v6.00PG
    Award BIOS Nachricht K7SEM Ver 1.1e 02/28/2002
    Datum System BIOS 02/28/02
    Datum Video BIOS 11/06/20

    BIOS Hersteller
    Firmenname Phoenix Technologies Ltd.
    Produktinformation http://www.phoenix.com/en/products/default.htm

    Probleme und Hinweise
    Hinweis Das System BIOS ist älter als 2 Jahre. Überprüfen Sie, ob Updates vorhanden sind.


    Also das sind Daten aus dem Aida32 Programm.Hoffe das die genug Auskunft geben können.
     
  7. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    und die einezelnen probleme damit deutlicher schildern..ich verstehe nämlich nur bahnhof
     
  8. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Ohne Geräteangaben geht nix!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen