Was macht "System Volume Information"?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von mudie, 18. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mudie

    mudie Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    667
    Wozu ist das "System Volume Information" Verzeichnis gut ? Ich habe festgestellt, dass dort z.B. Zip Dateien abgelegt werden, obwohl das entsprechende Prg. installiert ist. So wird nach und nach Festplattenspeicher abgegraben. Dieses Verzeichnis wird sowohl in NTFS als auch in Fat32 Partitionen erzeugt. Wie wichtig ist das Verzeichnis ? (vor allem, wenn man was darin löschen möchte, was offensichtlich überflüssig ist ...oder doch nicht!?)
    Hat jemand Erfahrung damit ?

    mfg
    mudie
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Hey Rita

    Eben dass kann XP nicht! Die Systemwiederherstellungspunkte (SWP) werden nicht gezippt (jedenfalls nicht bei mir und es wäre mir sehr neu, wenn das doch der Fall wäre).
    Die SWP liegen als xyz.ini bzw. als change.log.1, change.log.2 usw. vor. Also leider nicht gezíppt, daher benötigen sie auch relativ viel Speicherplatz.

    M.f.G. Erich
     
  3. RitaBock

    RitaBock Byte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    57
    Zum Systemwiederherstellungspunkt müssen natürlich alle wichtigen Systemdateien, die anschließend geändert werden könnten gespeichert werden. Ist doch gut, dass die gezippt werden, sonst würde es noch mehr Speicherplatz fressen.

    Rita
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Hey Andreas

    Meine Erfahrung: Zwei mal mit dem Versuch einer Systemwiederherstellung gescheitert (Meldung (sinngemäß): "System konnte nicht zurückgesetzt werden, weil ein unbekannter Fehler aufgetreten ist..., es wurden keine Veränderungen vorgenommen"). Schade....
    Daher meine Devise: Mit Drive Image ein Image erstellen und zurückschreiben, das funktioniert immer und die Systemwiederherstellung abschalten (obwohl das - wenn es denn zuverlässig liefe - eine fabelhafte Sache wäre).

    @ mudi
    Ich bin etwas verwundert: In dem Ordner Sytem Volume Information sind Zip-Dateien??? Eigentlich sollten dort nur die Systemwiederherstellungspunkte gespeichert sein, die meines Wissens aber nicht gezippt werden. Daher "fressen" die ja so viel Speicherplatz.

    M.f.G. Erich
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    mein System arbeitet seit dem Umstieg auf WinXP - das war Anfang April ohne einen einzigen Aussetzer. Zwischendurch die diversen neuen Treiber für die Graka, etc. installiert das war}s. Mag sein, dass da evtl. etwas für die Systemwiederherstellung verwandt wird - ich habe sie abgeschaltet - weil das System stabil läuft. Und sollte es wirklich einmal "hängen" wird es sicherlich auch wieder mit der Wiederherstellungskonsole "hinzukriegen" sein.

    Ansonsten läuft bei mir XP trotz des bunten Desktops - "Luna-Oberfläche" mit Optimierungen der beiden o.g. Seiten so schnell wie manches Win 9x-System.

    Gruss Andreas
     
  6. RitaBock

    RitaBock Byte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    57
    Ganz so überflüssig ist das Verzeichnis meienr Meinung nach doch nicht. Es dient zur Systemwiederherstellung bei Fehlern. (Siehe auch in der Windows-Hilfe). Ältere Dateien kann man natürlich löschen, aber ca. 2-3 der aktuellsten würde ich behalten.

    Gruß Rita
     
  7. mudie

    mudie Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    667
    Hallo,

    danke für die Info. Klar habe ich den zugriffsschutz ausgeschaltet , um mal reinzuschauen. Allerdings stehen da so viele infos (auch DLL\'s), dass ich mich nicht getraut habe was zu löschen. Es hat den Anschein, dass dort Daten auf Abruf zwischengespeichert werden und dadurch mehrfach vorhanden sind. Vor allem unter NTFS sahen die Angaben ziemlich wild aus :-)...aber wenn man die gefahrlos löschen kann...weg mit dem Windows Aufblähverzeichnis.

    Gruß
    mudie
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Das Verzeichnis bzw. den Inhalt kannst du gefahrlos löschen. Aber Achtung, das Verzeichnis bzw. die Dateien haben einen Zugriffschutz, vorher deaktivieren, dann kannst du alles löschen.

    Ansonsten noch 2 gute Links um Win XP zu optimieren:
    http://www.windows-tweaks.de/html/windowsxp.html und
    http://www.winpage.info/pages/WinXP/performance.php4

    Am Besten die interessanten Sachen ausdrucken und dann optimieren. So kommt Win XP vernünftig auf Leistung.

    Gruss Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen