1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Was mich ich bei Partitionen beachten?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von The-Shadow, 13. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. The-Shadow

    The-Shadow Byte

    Registriert seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    72
    Hi!
    Ich möchte eine neue 40GB Festplatte, auf der schon Windows ME installiert ist partitionieren. Darum habe ich mir die neue PC Welt (10/2001) gekauft, bei der Partition Magic 5.01 dabei ist. Was muss ich nun beachten, wenn ich 4 Partitionen erstellen will (C: primäre Partition = 5 GB ; D: logische Part. = 15 GB ; E: logische Part. = 10 GB ; F: logische Part. = 10 GB) ? Und erstellt Partition Magic automatisch eine erweiterte Partition für die logischen Partitionen, oder muss ich das selber machen? Kann mir vielleicht jemand ein Paar Anzeichen/Tipps geben, wie ich anfangen und weitermachen muss? (\'ne Art Anleitung wär auch nicht schlecht)
    Vielen Dank :)
     
  2. The-Shadow

    The-Shadow Byte

    Registriert seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    72
    Vielen Dank für Eure Hilfe! Morgen oder Übermorgen werde ich mit dem Partitionieren anfangen.
    Tschüss! Shadow
     
  3. Matze15

    Matze15 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    219
    noch was. Falls Du beim partitionieren mit PM nicht weiter kommt\'s geh einfach beim Start von PM auf Assistenten wenn Du auf Assistenten geklickt hast öffnet sich ein Menü wo Du verschiedene Assistenten zur auswahl hast, z. B.: Partitionsgrößen ändern...

    Grüße Matze
     
  4. Matze15

    Matze15 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    219
    Hi,

    beim einem neuem PC muss eigentlich nicht defragmentiert werden.
    Ich würde aber trotzdem empfehlen monatlich zu defragmentieren besonders wenn man oft Spiele löscht und installiert.

    Grüße Matze
     
  5. The-Shadow

    The-Shadow Byte

    Registriert seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    72
    Hallo!
    Vielen Dank für Deine Hilfe! Da Windows ME installiert ist, muss ich wohl unter MS-DOS (PM Startdiskette) arbeiten. Da im Handbuch steht, dass es genau wie unter Windows ist, mit Ausnahme, dass es keine Assistenten gibt, werde ich wohl dank Deiner Hilfe (hoffentlich) keine Probleme haben. Noch was: Es ist ein neuer Computer, auf dem bis jetzt nur Windows installiert ist (keine Programme, höchstens Treiber). Muss ich dann auch defragmentieren?
    Gruß Shadow :)
    [Diese Nachricht wurde von The-Shadow am 13.09.2001 | 18:20 geändert.]
     
  6. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo shadow,
    du brauchst mit dem tool nicht unter dos zu arbeiten.wann die sicherungsdisketten erstellt werden, sagt dir das programm.diese sind jedoch nur für einen notfall.das programm selbst sprichst du untewr windows an.wenn es nötig ist, das das programm in den dos modus gehen musst, so macht es dies von alleine.du kannst also die assistenten jederzeit nutzen.defragmentiere vorsichtshalber, da man nicht genau weiß,wo die daten die bis jetzt drauf sind verstreut sind, so werden sie wieder aneinandergefügt.ist in deinem fall vielleicht wichtig, da du ja deine partition verkleinerst.
    mfg gruß ossilotta
     
  7. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,
    ich arbeite auch mit partitionmagic allerdings 6.o.die handhabung ist jedoch die gleiche. erst einmal installierst du die software.
    dann solltest du dir überlegen, ob du die erste partition nicht vielleicht etwas größer machen solltest.vielleicht 7 oder 8 GB,es sei denn du verlagerst deine daten auf andere partitionen.
    ich habe auch als erste platte eine 40gb IBM die habe ich wie folgt aufgeteilt.1 partition 7,8 GB win98se, 2 Partition 10 Gb win 98se,
    und dann 2 Partitionen mit jeweils ca. 10GB für daten.
    bevor du dann mit PM arbeitest solltest du die Platte gut defragmentieren.die aktion programme neu anordnen kannst du getrost deaktivieren.wenn das gemacht ist startest du PM.
    du erhältst einen überblick über deine platte.
    dann klickst du auf Aktionen Größe ändern/verschieben, denn du mußt ja deine bestehende partition von 40GB erst mal verkleinern.du gibt dann die größe ein entweder 5 oder 7-8 GB,
    dann klickst du auf ok und noch auf übernehmen.es wird dir alles vorgegeben.deine große partition wird dann erst mal verkleinert.
    wenn die aktion gelaufen ist,ruft du wieder PM auf klickst wieder auf aktionen,Partition und dann erstellen,gib die größe ein,Fat32,
    logisch und ok,dann direkt die nächste und dann die letzte,wenn du alles eingegeben hast klicskt du noch auf übernehmen.kann allerdings einige zeit dauern bis die aktion durch ist,durchaus mehrere stunden.pM arbeitet sehr sicher und ist einfach zu handhaben,eine ausführliche hilfe ist integriert.wenn du noch fragen hast,dann melde dich bei mir.
    gruß ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen