was sagt mir die ip-Adresse

Dieses Thema im Forum "Sonstige Online-Themen" wurde erstellt von Hasso, 24. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hasso

    Hasso ROM

    Registriert seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2
    Hallo!

    Seit Tagen (=Trennung von meiner Ex) meldet meine Firewall permanent Angriffe von außen. Leider kann ich nur die ip-Adresse erkennen und wüßte gerne, wer mich da angreifen will.

    Gibt es da Tricks oder eine Software?

    Bitte helft mir!!

    Besten Dank,

    Hasso
     
  2. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    *gröhl*
     
  3. Billy Gates

    Billy Gates Kbyte

    Registriert seit:
    4. August 2001
    Beiträge:
    261
    Tja Frank.
    Nachdem Sie eine Email von dir über Outlook erhalten hat, ist es vielmehr ein Kinderspiel deinen PC anzugreifen.
    Outlook verrät den IP welchen du zum Zeitpunkt des Emialversandes hattest. Sie wird sich den IP aufgeschrieben haben und immer die Nachbarschaft nach deinem NET-ID abgescannt haben!
    Mach mal ein LookUp (IP > in Anbieter umwandeln) unter http://www.swhois.net oder dort wo es dir Grizzly unter mir rät.
    Mit ein BlackTombRider könntest du den IP in ein Net-ID umwandeln, va. der Anbieter lässt das zu.
    Dannach die Nachbarschaft nach diesen nET-ID abscannen und Gegenangriff starten! Falls du den NET-ID nicht rausholen kannst, saug dir WARFAIR und überefülle ihr Oulook mit Emailbomben *so würde ichs machen*
    Solange du gegen Netzangriffe gut geschützt bist, brauchst du dir aber keine Sorgen machen wenn Amateure angreifen......

    Gruss

    Billy Gates
     
  4. Hasso

    Hasso ROM

    Registriert seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2
    ich hatte sowohl mit ihr, wie auch sie mit ihm über Outlook Kontakt...
     
  5. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    schau mal hier:
    http://www.arin.net/whois/

    gib dort mal die IP ein,dann weißt du wenigstens den Provider,ggf.auch die Gesellschaft,die dahinter steht..
     
  6. Billy Gates

    Billy Gates Kbyte

    Registriert seit:
    4. August 2001
    Beiträge:
    261
    Also Frank.

    Frage : Hattest du jemals mit deiner EX Kontakt über das Internet?
    Wenn ja, sag mir auf welchem Wege (ICQ, MSN, Outlook etc.)

    Weisst du auch ob deine EX Outlook verwendet?

    Über Outlook kommt man problemlos zu der IP des Absenders.
    Diese IP wird vom Anbieter verteilt, amn muss jedoch bachten, dass die IP in den meisten Fällen nur minimal variert, sodass man mit einem Portscanner problemlos die "Nachbarschaft" abscannt.
    Einfache Tools wie LookUp 2000 von NAHO ermöglichen es zudem den Namen des PC\'s zu ermitteln. Dieser Name könnte evtl. deiner EX dazu dienen um dich zu identifizieren.
    Leider werden die Hacktools immer einfacher und können daher von jedem Hobbyhacker problemlos benutzt werden (das waren noch Zeiten, als man mit MS-DOS gehackt hat *träum*)
    Eine sichere Firewall kann in den meisten Fällen bei solcehn Hobbyhackern vor einem "einbruch" schützen. Bei Profis sind sie allerdings nur ein kleiner Stein im Wege.

    Wieauchimmer, sag mir bescheid ^(Frage)

    gruss

    Billy Gates
    *CultoftheDeadCow*

    PS: für einen Gegenangriff würde ich meine alten Tools nochmals rausholen, tell me.
    Solche Terrorangriffe werden wir nicht mehr länger dulden *g*
     
  7. howto

    howto Byte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    27
    1) bsd aufsetzen
    2) angriff analysieren
    3) angreifer ausfindig machen
    4) gegenschlag durchführen, bei dem selbst dem backboneprovider des providers des angreifers noch die ohren wackeln *lol*
     
  8. BorgMaster

    BorgMaster Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2001
    Beiträge:
    119
    Mit NeoTrace kannst du den Angriff zurückverfolgen. Dann weißt du auch ob es sich um einen Server oder einen normalen PC handelt.
     
  9. Gast

    Gast Guest

    1. Woher um alles in der Welt weißt du,dass es ANGRIFFE sind ?
    Die meisten Firewalls heulen wegen jedem popligen Portscan und Ping gleich los und machen sich wichtig.
    2.Die IP sagt erstmal nur,bei welchem Provider der Typ ins Netz geht,ABER zum einen wird oft nicht die richtige IP sondern nur die eines Proxyservers angezeigt,zum andern kann es Unschuldige treffen die vielleicht gar nicht wissen,dass von ihrem PC mit einem Trojaner ein Angriff auf dich gefahren wird ODER die gerade ins Netz gingen und die alte IP des "Angreifers" geerbt haben...wie gesagt : WENN es überhaupt einer ist.
    3.Klar gibts Software,aber die wird in diesem Fall eh nicht helfen,also ignoriere es einfach.
    [Diese Nachricht wurde von Steele am 24.09.2001 | 19:58 geändert.]
     
  10. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Den Link den Dir Grizzly als Online-Möglichkeit anbietet kannste mit einem kleinen Tool auch nach dem Lesen deiner mails bzw. des Logfiles deiner Firewall ohne eine Site anzufahren erledigen!

    Einfach den IP-Finder starten - IP eingeben und warten was das Tool sagt!

    http://www.dieschis-computerwelt.de/download/internet/ip-tools/ip-finder.exe

    Zum einfachen nachprüfen wer oder was da rumspuckt reicht das vollkommen!

    Gruß...dieschi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen