1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Was sind MPC-Dateien?

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Tierfreund, 23. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tierfreund

    Tierfreund Byte

  2. schnulli60

    schnulli60 Kbyte

    MPC ist ein mit dem Musepack-Encoder komprimiertes Audioformat. MPC-Dateien bieten eine deutlich bessere Qualität als etwa MP3s, beanspruchen aber auch etwas mehr Platz. Das Musepack-Verfahren basiert auf einem weiterentwickelten MPEG-1-Layer-2-Algorithmus und ist frei von Patenten. Die zugehörige Software ist daher auch für alle gängigen Betriebssysteme kostenlos.

    Hier finden Sie den MPC Batch Encoder . Mit diesem Tool können Sie die Dateien unter anderem in das WAV-Format umwandeln. Das Programm benötigt keine Installation. Kopieren Sie es einfach in einen beliebigen Ordner. Das Unterverzeichnis "Plugins" enthält die weiteren Dateien RadLightMPC_1.0.0.4.EXE (für den Windows Media Player) und In_mpc_0.99f.EXE (für Winamp 3 bis 5). Nach der Installation spielen die beiden Player auch MPC-Dateien ab.


    Viele Grüsse schnulli60 :cool:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen