1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

was soll ich kaufen?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von MiniMax, 25. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MiniMax

    MiniMax ROM

    Registriert seit:
    25. September 2001
    Beiträge:
    5
    hi jungs,
    ich will meinen amd 350 mhz mit 128 mb ram und diamond viper 550 mit 16 mb ram auf touren bringen...für knapp 200-300 dm.
    was nehm ich am besten ram und/oder prozessor und/oder grafikkarte...fragen über fragen...
    wie finde ich eigentlich heraus ob mein ram mit 100 oder mit 133 mhz getaktet ist und ob ich es eventuelll höher takten kann?
    danke schonmal im voraus
    und bis die tage
    mats
     
  2. Don Arturo

    Don Arturo ROM

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    5
    Ah ja, das hatte ich wohl irgendwie übersehen. Allerdings unterstützt es 2. so weit ich informiert bin erst nach dem 4 in 1 Chipset-Update. Sollte man aber ohnehin auf jeden Fall machen!
    Das Update bekommt man auf der VIA Homepage.
     
  3. Don Arturo

    Don Arturo ROM

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    5
    Habe ein ganz ähnliches System wie du! K6-2 350 aber mit einer Matrox Millenium G200.
    Die Aufrüstung nur durch eine neue GraKa wird dir nicht viel bringen. Außerdem musst du vorsichtig sein, da du wahrschenilich nur einen 1xAGP-Steckplatz besitzt. Viele GraKas sind zwar abwärtskompatibel aber nur bei horrenden Leistungsverlusten.
    Den Prozessor auf 500 Mhz updaten wird dich auch nicht gerade vom Hocker reißen.
    Mein Tipp (was auch ich wohl tun werde):
    Mehr Geld ansparen, neues Board und Athlon oder Duron 800-900 ranstecken. Dazu eine Geforce 2 Karte.
    Woran du, falls du es noch nie selbst ausgewechselt hast, auf keinen Fall vorbeikommen wirst ist das neue Netzteil. Als die 350er noch aktuell waren, war 250W noch bei weitem ausreichend, daher hast du kaum was höheres in deinem Rechner.
    mfg
    Don Arturo
     
  4. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Hallo,

    du hast völlig Recht. Hatte auch so ein System mit Viper V 550 (ansonsten eine gute Graka) und dachte, durch Aufrüsten von einem 400er AMD (alter Kern) auf einen 550er 256MB SDRam 100erCL2) zumindest DVD-Videos ruckelfrei zum Laufen zu bringen. Es wurde zwar besser, ruckelfrei aber nicht. Zudem stieg die Temp ständig; bei 67° stieg ich aus.
    Die Crux liegt nicht nur an der Anbindung des L2-Caches auf dem Mobo, denn selbst ein K450III kriegt da (Temp-)Probleme.
    Es lohnt sich wirklich nicht.
    Im übrigen gehe ich davon aus, dass es sich um ein AT-Gehäuse handelt. Jede Investition in ein solches System ist verfehlt.
    Wie schon hier beschrieben, kann man nur raten:
    Duron + ATX-Mobo (ECS) + Kühler + ATX-Gehäuse (mit NT) kostet nicht viel mehr, als eine sog. Aufrüstung.

    Gruß

    carlux
     
  5. Onesus

    Onesus Byte

    Registriert seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8
    Hi,

    hab selber einen K6II-500 gehabt und da war nicht allzuviel mit Spielen. Möglicherweise taugen die K6III mehr. Ich finde, daß der Umstieg vom K6II-350 auf K6II-500 nicht allzu viel bringt. Einen Duron 750 bekommt man inzwischen für unter 100 DM und der ist um Welten schneller. Wenn man ein neues Netzteil braucht, kann man eins mit etwas Glück günstig bei e-bay ersteigern (300W um 30DM), dasselbe gilt für den CPU-Kühler. Außerdem ist der Duron lange nicht so ein Stromfresser wie der Athlon. Und wenn das Geld doch nicht reicht, würde ich lieber noch etwas warten bis ich genug zusammen habe.

    Gruß,

    Onesus
     
  6. Onesus

    Onesus Byte

    Registriert seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8
    Hallo,

    bevor D,u meiner Meinung nach, dein Geld sinnlos in veraltete Komponenten reinsteckst, mach lieber folgendes:

    kauf dir ein aktuelles Board z.B. Elitegroup K7S5A ca. 145 DM
    Arbeitsspeicher bekommst Du nachgeschmissen, 128 SDRAM 133 MHz 29 DM. Dazu ein Duron 800 MHz. Der kostet 120 DM. Mit diesen Komponenten wirst Du auf jeden Fall mehr Spaß haben. Einen sehr guten Online Anbieter, den ich Dir sehr empfehlen kann, findest Du unter http://www.funcomputer.de/default.php?page=shop
    Hier kommen noch 13 DM Versandkosten dazu (Vorkasse). Ich gehe davon aus, daß du ein ATX Netzteil und Gehäuse hast. Aber lieber etwas mehr einstecken und dann ein vernünftiges System besitzen. Was willst Du heute mit einem K62 500 anfangen?!? Aber das ist ja nur meine Meinung

    Gruß
    Onesus
     
  7. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    ich sehe das auch so,
    ein 133 speichermodul lauft "normalerweise" problemlos mit 100 MHz --> du hast vermutlich nen AMD K6/2 350 drin
    da laufen die RAM mit maximal 100MHz (wenn es ganz dumm läuft hast du sogar noch die alten PS/2 mit 66 MHz drin - das solltest du noch herausbekommen --> manche boards kann man mit den alten ps/2 oder die neuen SDRAM bestücken (im zweifelsfall musst du deine alten module wegwerfen) --> somit sollte eigentlich ein K6/2 500 laufen (das kann ich aber nicht garantieren) schaue mal in dein handbuch (falls vorhanden) zumindest sollte sich der faktor 100*5=500 einstellen lassen

    grüss
     
  8. smoky58

    smoky58 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2001
    Beiträge:
    285
    s beides im net oder auf diversen CD\'s,die werten das aus.
    Normal läuft Deine CPU mit 100 Mhz Bus.(3,5 x 100) Der 133er soll abwärtskompatibel sein, wichtig ist der Chiptyp sollte gleich dem jetzigen sein. mra
     
  9. MiniMax

    MiniMax ROM

    Registriert seit:
    25. September 2001
    Beiträge:
    5
    also...ich hab ein epox mvp3g-m mainboard...das mit der geforce mx und dem cpu find ich eine gute idee...aber das mit dem pc133 verstehe ich nicht ganz...soll ich mir einen ram riegel kaufen der 133 mhz taktet und den parallel mit einem 100 mhz laufen lassen...geht das gut?...ich weiss nichtmal ob ich die 128 mb ram momentan auf 100 oder 133 mhz laufen lasse...wie finde ich das heraus?

    l8r
    mats
     
  10. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hi, bin mal von Anfang an davon ausgegangen, dass alle Software-/Bios-Tuningmaßnahmen schon ausgeschöpft werden. Übrigens hab ich hier noch einen guten Link zu VIA-Treibern : http://www.viahardware.com
    Beste Grüße und ein schönes, absturzfreies Wochenende - Steffen.
     
  11. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hi, das Epox mit MVP3-Chipsatz unterstützt schon AGP2x und dürfte mit einer vernünftigen Grafikkarte schon zu beflügeln sein. Hier der link zum Board http://www.epox.com/html/english/products/motherboard/ep-mvp3g.htm
    MfG Steffen
     
  12. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hi, aber an einer neuen Grafikkarte geht auch mit einem 700er Duron kein Weg vorbei - wenn also das Limit von 300,-DM steht, denke ich, läßt sich momentan nicht soviel bewegen......Geld sparen und etwas warten würde ich als Alternative zur möglichen Aufrüstung des K6-Systems auch sehen, wobei eine preisgünstige aktuelle Grafikkarte natürlich auch noch im nächsten System (Duron / Athlon) einsetzbar wäre, und damit kein in den Sand gesetztes Geld. Gruß Steffen.
     
  13. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, beim Umstieg auf ein SockelA-Board wird sicherlich auch ein neues Netzteil fällig, da ältere ATX-Netzteile meist nur 235W und zuwenig Strom bei 3,3V zur Verfügung stellen nicht zu vergessen ein halbwegs vernünftiger Kühler und schon sind nochmal 150,- bis 200,-DM fällig (geh mal davon aus , dass Netzteil und Lüfter viellecht auch noch für den nächsten Prozessor ausreichen sollen.) Hab übrigens einen Bekannten, der mit einem veralteten 450er-K6-III auch Max Payne spielt und damit ganz zufrieden ist. Wenn also wirklich max. 300,-DM ausgegeben werden sollen, wirds noch nichts mit der großen Umrüstung auf SockelA. Gruß Steffen
     
  14. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo,hab mir Dein Board bei Epox angesehen. Es sollte mühelos mit einem AMD K6-2/500 fertig werden. Die letzte BIOS-Version ist von Ende 2000 (allerdings gibt es 2 Versionen von Deinem Board 1Mb oder 2Mb Bios-ROM - SANDRA verrät, Dir welches Du hast). Der Speicher läuft bei Deinem Chipsatz max. mit 100MHz (laut Spezfikation) . Da sich 100er und 133er SDRAM normalerweise vertragen kannst Du natürlich auch 133er kaufen, bringt aber nichts. Da Du einen AGP-Steckplatz hast, wird es nicht schwer werden eine vernünftige und preisgünstige Grafikkarte zu finden. MfG Steffen
     
  15. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, was hast Du denn für ein Mainboard ? Würde Dir einen anderen Prozessor empfehlen 500er dürfte um die 100,-DM kommen und dann kannst Du auch mit einer aktuellen 200,-DM Grafikkarte (Geforce2 MX ...) arbeiten. Wenn Du Deinen 350er AMD verkaufst (z.B. Ebay ) sollte auch noch Geld für etwas RAM überbleiben. Dein Board benötigt nur PC100 und Du kannst dort den Speicher kaum höher takten. Für Dich ist nur wichtig, dass der PC133 kompatibel zum PC100 arbeitet. Die Grafikkarte dürfte den größten Schub bringen, glaub aber, dass der 350er mit einer Geforce2 überlastet wäre. Gruß Steffen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen