was tun mit Spam in der MAil

Dieses Thema im Forum "Sonstige Online-Themen" wurde erstellt von BratHering, 22. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BratHering

    BratHering Megabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    1.382
    hallo freunde...

    seid einer ewigkeit werde ich geplagt von spam-mails in form von viren, schönen frauen....und co.

    wie kann ich das loswerden ohne eine neue email mir einzurichten?

    meine jezige email ist bei FREENET.DE und die habe ich schon ewig (seid ich internet hab) deshalb will ich die nicht loswerden....

    also bei spam-mails die als absender eine t-online-addresse haben ist das kein problem.....schnell eine beschwerde an t-online schicken mit dem email-header und in 2 tagen bekommt man eine bestätigung, dass der spammer geschperrt wurde.....doch was ist mit mails von anderen anbietern......????

    bei den spam mails gibt es ja unten so was wiem "klicken sie hier, wenn sie nichts mehr bekommen wollen" - aber das klappt nicht, ich bekomme imma wieder von anderen die gleiche sch........ mist !!!!

    was soll ich tun?
    kann ich herausfinden wer mir das angetan hat?
    und was ist mit spyware - sind spam-mails das resultat von spyware?

    MFG...Br@tHering
     
  2. luckyloser

    luckyloser ROM

    Registriert seit:
    3. November 2002
    Beiträge:
    2
    Ergänzung zu urak

    AntSpamware in der neuen Version2.1 funktioniert hervorragend.
     
  3. urak

    urak Byte

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    74
    whitelist\', die, wie der Name schon andeutet, alle Absender die nicht in der weißen Liste stehen, abblockt, arbeiten.
    Das heißt, jeder der Dir eine mail senden will, muß dir vorher seine Absender-Email-Adresse zukommen lassen, und Du mußt diese in deine Liste eintragen.
    Ist etwas Aufwand (bei mir kommen incl. Newsletter ca.70 Adressen zusammen), aber es kommt 0 (in Worten NULL) Spam durch.

    Uwe K.

    [Diese Nachricht wurde von urak am 26.10.2002 | 23:45 geändert.]
     
  4. Foley

    Foley Byte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    100
    Hi,
    also der Tipp niemals die ECHTE email-Addyanzugeben ist
    natürlich richtig. Aber wenn das Kind im Brunnen ist.. es gab mal
    ne Zeit lang ein Gratis-Download von Anti-Spamware 1.0 hier auf
    der PC-Welt. Ich hab das damals (August oder September 2002)
    geholt und starte immer erst DAS. Da sind schon Dutzende von
    Filtern vorinstalliert, und jede Spam kannst du dazufügen.
    Vieleicht (oder bestimmt) gibt es ähnliche Spam-Filter-Proggies
    für lau. schau dich mal im Netzt um.
    Viel Erfolg, Foley
     
  5. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    auch gut kommt, wenn du direkt den host-provider anschreibst, wo die möglicherweise ungewollte Spammail hinverlinkt, und ihm mit einer Anzeige drohst.

    Hat bei mir bisher, nicht immer, funktioniert. Hab dann immer eine ganz schuldig klingende Entschuldigungsmail erhalten und Ruhe war. :)
     
  6. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.480
    Komischerweise sind die auf Internetseiten von mir veröffentlichten E-Mail Adressen noch nie wirklich Ziel von Spam gewesen. Was ich allerdings stark vermute ist, dass die Domainverzeichnisse massiv nach E-Mail Adressen gescannt werden. Ebenfalls problematisch ist zuweilen das Usenet und halt nicht seriös arbeitendende Internetseiten - da ist eine Zeitadresse in jedem Fall sinnvoll.

    Gruss, Matthias
     
  7. BratHering

    BratHering Megabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    1.382
  8. Chris3k

    Chris3k Kbyte

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    421
    wenn du ne homepage hast o. ä. gib niemals deine email adresse "direkt" an sondern entfremde sie....schreib zum beispiel:

    test"at"test.de da weiss jeder was gemeint ist u. der spam-bot fällt drauf rein u. du landest nicht in einer dieser abscheulichen listen!!

    wie oben schon erwähnt: NIEMALS, wirklich niemals auf eine spam-mail antworten, das beweist das du die mails liest u. du rutscht in der prioritätenliste eine nach oben u. kriegst noch mehr!

    selbiges gilt für instantmessenger nummern (ICQ!?!), handy, fax usw....bleib so anonym wie du nur sein kannst...

    wenn du erstmal auf ner liste bist....pech gehabt, leg dir nen filter an ;)

    zum abschluss:

    http://www.politik-digital.de/spam

    Gruß
    Chris
     
  9. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    Hallo Brathering,

    nix für ungut, aber bitte nicht in allen Foren posten... einmal genügt doch auch...

    mfg ghostrider
     
  10. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.480
    Die goldene Regel bei Spammails: Nie aber auch wirklich niemals die "Abmelden-Links" in den Mails verwenden - damit bestätigst du, dass das Postfach existiert, du deine Post liest und somit noch mehr Spam bekommst. Eine einmal so verseuchte Adresse bekommst du nicht mehr sauber. Leg dir eine neue für wichtige Post zu. Einen besseren Tipp gibt es nicht. Als Notlösung verwendest du ein Mailprogramm mit entsprechenden Filtermöglichkeiten (Filter auf den Nachrichtentext).

    Gruss, Matthias
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen