1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Wasserkühlung ja/nein kaufen/selber baun

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von Der Eiserne, 12. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der Eiserne

    Der Eiserne Byte

    Registriert seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    121
    Hallo zusammen:

    Ich habe zwar nur einen 900 MHZ AMD Thanderbird ( den ich eigentlich auch noch nicht übertackten will ) mit einem zugegeben schwachen Kühler. Aber der macht mir einige Kopfzerbrechen. Ich habe schon voriges Jahr um die Zeit mit dem Gedanken einer Wasserkühlung gespielt diese aber wieder fallen gelassen weil mit der Preis eindeutig zu hoch war und mit dem Eigenbau war das auch so eine Sache aber jetzt ist es wieder soweit. Nun wollte ich von euch wissen was Ihr zu dem Thema meint und ob Ihr vielleicht die eine oder andere gute Seite zu dazu kennt. Oder ob ihr vielleicht selber eine Wasserkühlung habe und wie ihr sie gebaut habt und welche Probleme ihr dabei hattet.

    Ich freue mich schon auf eure Meinungen und Anregungen und hoffe daß es eine interessante und längere Diskussion wird bei der jeder etwas neues erfährt.

    Der Eiseren
     
  2. Kuelwalda

    Kuelwalda Byte

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    95
    Hi, falls es Dich noch interessiert, Dein Thread ist ja schon etwas älter!
    Mein Mann hat sich für ca. 60 € eine super Wakü gebaut, gestern wurde sie eingeweit. Läuft hervorragend.
    Bei Athlon 1300 TB, welcher bisher ständig abstürzte wurden am Kühkörper re. u. li vom Prozzi ein 4 mm Loch gebohrt und 2 Messingröhrchen mit dem gleichen Durchmesser hindurchgesteckt.
    Mit der Lötlampe die Enden leicht hochgebogen, wichtig! vor dem Hochbiegen muss in das Röhrchen ein Kupferdraht eingesteckt werden damit die Messingröhrchen nicht knicken und brechen. Ansonsten benötigst Du einen kleinen Plastikeimer (am besten mit Deckel) eine Eheim-Aquariumpumpe o.ä., 3 Schlauchklemmen bis 7 mm und eine Schlauchklemme bis 17 mm. Passende PVC-Schläuche, ein Y-Verteiler (Druckseite v. Pumpe). Pumpe saugt frei aus dem Eimer. Die Pumpe ist fast geräuschlos, der Eimer steht hinderm PC-Tisch und stört auch nicht weiter. Der Papstlüfter ist trotzdem auf dem Kühlkörper draufgeblieben.
    Wichtig! Vor Einbau Probelauf wegen Dichtigkeit.
    Das wars eigentlich schon: Endlich läuft der Athlon stabil mit geschlossenem Gehäuse. Hat sich echt gelohnt.
     
  3. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    Wenn man sorgfältig arbeitet und dann die Pumpe für den Umlauf erst mal 1-2Std laufen läßt ohne den Rechner einzuschalten kann man ruhig auch den Hauptrechner dafür verwenden...wenn nach dem Probelauf, der auch der Entlüftung des Wasserkreislaufs dient, kein Leck zu finden ist, dann kann man den Rechner auch einschalten....

    Gruß
    Wolfgang
     
  4. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
    ich gebe auf

    ein satz des grundes könnte man ihn auch nennen
     
  5. Denise v. Hoorn

    Denise v. Hoorn Byte

    Registriert seit:
    24. Mai 2000
    Beiträge:
    68
    Was ist ein Kausalsatz?
     
  6. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
    LOOOOOOOOOOOOOL

    nein, aber gegen falsche kausalsätze
     
  7. Der Eiserne

    Der Eiserne Byte

    Registriert seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    121
    Warum hast du was gegen}s lernen.
     
  8. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
    "weil dort lernt man einiges"

    oh gott, wo bin ich denn gelandet ?

    *rofl*
     
  9. Der Eiserne

    Der Eiserne Byte

    Registriert seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    121
    Auch aus diesem Grund suche ich auf diversen Flohmerkten nach einer alten Kiste, und darum habe ich auch diese Frage gestellt, weil vielleicht kann ich auch aus Fehlern von Anderen lernen. Darum suche ich auch gute Seiten zu diesem Thema weil dort lernt man einiges.
     
  10. Der Eiserne

    Der Eiserne Byte

    Registriert seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    121
    Bitte entschuldige die leichenhafte Frage. Bitte was ist ein T-bred?
     
  11. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.984
    Hi!
    Hält diese Konstruktion denn auch 10 Stunden Dauerbetrieb bei Vollast durch? Irgendwann kocht doch sicher das Wasser im Eimer oder werft Ihr immer mal Eis hinein ;-). Aber so wie\'s klingt ist das Wasser ja nur zusätzlich zur Luftkühlung dabei, da mags vielleicht gehen.
    Gruß, andreas
     
  12. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.984
    Thoroughbred - Die neueste Generation der Athlon XP Reihe. Ist in 0.13micrometer-Technik und damit stromsparender als die alten XPs und sehr viel sparsamer als die Athlonen. In wenigen Wochen erhältlich...
    Aber Dein Board sollte mindestens einen KT133A-Chipsatz haben, bzw. die XPs unterstützen.
    Nochmal zum Thema Wakü und Eigenbau: Zum Ausprobieren würde ich nur einen Zweitrechner verwenden, falls was schiefläuft (wasser + strom = ungesund)
    [Diese Nachricht wurde von magiceye04 am 12.05.2002 | 12:25 geändert.]
     
  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.984
    Hi!
    Wakü ist immer noch teuer. Mehr als 1200 Mhz bekommst Du aus dem 900er aber sicher eh nicht raus, daher stellt sich die Frage, ob es nicht günstiger ist, einen T-bred in Dein Board zu verpflanzen, sofern es dafür geeignet ist.
    Gruß, andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen