1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Wasserkühlung

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von fubar1323, 14. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fubar1323

    fubar1323 Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2002
    Beiträge:
    22
    Hallo,
    ich spiele mit dem Gedanken mir eine Wasserkühlung zuzulegen, traue mir das aber nicht selber zu und suchte daher jemanden, der mir meinen BigTower dafür umrüsten könnte (inkl. Radiator, Pumpe, Vorratsbehälter und Schläuche).
     
  2. fubar1323

    fubar1323 Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2002
    Beiträge:
    22
    Ich hab original Infineon RAM made in USA. Die Gehäusetemperaturen kann ich mir nur insofern erklären, dass ich an PCI-Slot2 ne TV-Karte, an 3 SCSI-Karte, an 4 Sounblaster Audigy und an 5 Netzwerk hab. Da alle Karten (außer Netzwerk) volle Bauhöhe haben, somit die Luftzirkulation einschränken, und Wärme produzieren wird es irgendwo einen Hitzestau geben. Die Festplatte wird auch handwarm. Aber da, wo ich meinen PC für gewöhnlich aufgebaut habe (unterm Tisch) hat er nach hinten nicht viel Luft, wo selbige hinwandern könnet, links und rechts sind Holzwände (vom Tisch).
    Danke schonmal für eure Meinungen!
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    dein System mag ja ziemlich leise sein will ich auch nicht wirklich abstreiten. Aber bei den Temperaturen und das bei einem 1600+XP da wird}s mir unheimlich - vor allem bei den hohen Gehäusetemperaturen. Ich liege mit meinen Gehäusetemperaturen normalerweise max um 5°C höher als die Raumtemperatur. Da scheint es bei dir an der Gehäuselüftung irgendwo zu hapern. Entweder ist das Volumen der Gehäuselüfter zu unterschiedlich oder sie können nicht genug Luft verarbeiten, weil irgendwo Stege, etc. im Weg sind.

    Andreas
     
  4. googy

    googy Byte

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    90
    hi

    gehe doch mal auf www.aquacomputer.de

    googy
     
  5. fubar1323

    fubar1323 Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2002
    Beiträge:
    22
    Hi, also ich habe einen Swiftech MCX-462 Kühler mit 80mm YS Lüfter (2000RPM), Athlon XP1600+, MSI K7T266 Pro2-RU, GeForce3Ti200(Asus Deluxe), vorne und hinten je einen Gehäuselüfter, HDD: IBM 60GB 7200RPM, 256MB Infineon, und 4 PCI Plätze belegt in meinem BigTower. Bei geschlossenem Seitenteil hatte ich CPU-Temp. von bis zu 60°C und im Gehäuse bis zu 45°C bei 30°C Raumtemp. Derzeit hab ich 28°C Raum, 39°C Gehäuse und 43°C CPU bei offenem Gehäuse, aktiviertem VCool1.8 und Teillast. Der Rechner klingt wie ein sanftes Rauschen im Blätterwald. Bei CPU Temp. von 55-60°C wird er schon deutlich instabil. CU
    [Diese Nachricht wurde von fubar1323 am 15.08.2002 | 17:07 geändert.]
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    die gleichen Voraussetzungen habe ich auch bei mir in den Büros. Z. Zt. Raumtemperatur bei 28°C, Gehäusetemperatur 30°C, CPU-Temperatur 35°C. Dass alles mit einem 2200+XP (der ja nun weiss Gott nicht mehr ganz so einfach zu kühlen ist) aber mit einem gescheiten Kühler/ Lüfter - dem EKL-1041, der ist sogar noch temperaturgeregelt und dreht im Moment knapp über 3.200 U/Min. von 4.300 U/Min. die möglich sind. Ist dabei noch wirklich leise, ich denke mal bei ca. 25 - max 28 db und ich arbeite auch Sommertags dabei noch bis zu 10-12 Std. am Rechner.

    Ich habe mal einen Test bzw. Übertaktungsversuch mit dem 2200+XP und dem genannten Kühler gemacht, hier das Ergebnis dazu http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=66296#272249

    Den Kühler habe ich auf ingesamt 5 Rechnern mit 1800+XP, 2000+XP und 2200+XP CPU}s drauf und alle sind von den Leistungen und der Lautstärke selbst bei Raumtemperaturen die weit über 30°C liegen begeistert, Die CPU-Temperatur kommt bei Volllast unter diesen Voraussetzungen nicht höher als 55°C und bis zur "empfohlenen" Temperaturgrenze von 65°C bin ich noch ein gutes Stück entfernt.

    Dabei ist zu sagen dass ich/wir als Gehäuse das Chieftec CS-601 haben, welches an sich schon eine gute Durchlüftung hat. Verstärkt noch durch 1x Gehäuselüfter vorne unten ins Gehäuse saugend und 1x Gehäuselüfter oben hinten aus dem Gehäuse blasend.

    Andreas
    [Diese Nachricht wurde von AMDUser am 15.08.2002 | 16:17 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von AMDUser am 15.08.2002 | 16:19 geändert.]
     
  7. fubar1323

    fubar1323 Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2002
    Beiträge:
    22
    Es gibt auch Leute die einen stillen PC wollen, und eine hohe Umgebungstemp. (Südseite, unterm Dach) ist für meine Luftkühlung nicht das Beste.
     
  8. KaiserAugustus

    KaiserAugustus Kbyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2000
    Beiträge:
    129
    s ums Basteln und Experimentieren geht, sofort einverstanden, wenns drum geht zu Übertakten - kein Kommentar notwendig
    Good Luck
    L\'Impreur
     
  9. MagicGeorge

    MagicGeorge Guest

    Es gibt schon fertige Gehäuse mit Wakü, schau mal unter:
    http://www.frozen-silicon.de
    Have fun :-)
     
  10. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Hm, komisch!

    Als Grenztemperatur betrachtet man hier im Forum > 65 Grad; wobei ich schon Postings gelesen habe, ihr System laufe sogar noch mit 70 Grad stabil. Daher stelle ich mir die Frage, ob die Instabilität wirklich von einer zu heissen CPU stammt. Es wäre auch denkbar, dass das RAM bei bei gew. Gehäusetemperaturen instabil wird... oder sogar der Chipsatz. Wobei ich finde, dass bei 45 Grad noch keine Probleme auftreten sollten. Micron gibt z.B. 70 Grad als Maximum an. Aber: das RAM als solches kann ja auch heiss werden... heisser als die Gehäusetemperatur. Was hast Du für RAM?

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen