1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

WD Caviar 80Gb funzt nicht!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von janaputzi, 2. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. janaputzi

    janaputzi Byte

    Registriert seit:
    14. September 2002
    Beiträge:
    87
    brauche dringend hilfe, habe mir den western digital caviar (wd800) 7200 umdrehungen gekauft. hab sie eingebaut aber es war keine treiberdiskette o.ä. dazu---> platte wird zwar beim booten erkannt. dann geht nix mehr. es kommt immer der selbe bildschirm wo die taktfrequenz des prozessors steht und das diskettenlaufwerk. außerdem steht noch bei primary master LbA und udma 2. bei dem bildschirm bleibt es,man kann nix machen. habe immer wieder neu gestarte und im bios eingestellt dass er zuerst von cd booten soll damit ich windows xp installieren kann. passierte aber nix, es kam nur wieder diese tabelle. was soll ich jetzt also tun? treiber runterladen aus dem netz. bitte helft mir! achso habe p2 mit 650mhz. brauch schnell hilfe da ich die platte zurückgeben muß falls sie defekt ist(beim booten wird sie aber erkannt,macht auch keine knackenden geräusche oder so)
     
  2. darooler

    darooler Kbyte

    Registriert seit:
    13. April 2002
    Beiträge:
    133
    Du musst die festplatte partitionieren und anschliessend Formatieren. Bei Partition Magic 7 geht das Ruckzuck. Fdisk würde ich bei dieser größe nicht empfehlen.

    Wenn du aber eh WinXP auf die Platte installierst, dann wird beim Installieren von WinXP Formatiert. Wenn du allerdings deine 80GB in kleinere Laufwerke aufteilen willst, dann solltest du sie vorher Partitionieren. Am besten mit PQPM 7.0.

    gruß

    P.S. Klar erkennt das neue Board die 80Gig.
    [Diese Nachricht wurde von darooler am 02.10.2002 | 20:58 geändert.]
     
  3. janaputzi

    janaputzi Byte

    Registriert seit:
    14. September 2002
    Beiträge:
    87
    ich bin gard dabei mir nen pc selbst zu bauen. deshalb wollte ich mir die arbeit etwas erleichtern und auf die neue festplatte schon windows xp draufmachen(hab sie deshalb in den alten rechner gesteckt) mein neues board k7s5a müßte die platte ja eigentlich erkennen. es soll mal ein xp+ 2200 drauf. wenn ich dann die platte einfach dort reinbaue, müßte die windos installation doch funktionieren, oder?

    oder muß ich die festplatte vorher noch formatieren o. ä.???
    danke!
     
  4. darooler

    darooler Kbyte

    Registriert seit:
    13. April 2002
    Beiträge:
    133
    Hi jana,

    du solltest erstmal rauskriegen was für ein Bios du hast und welches Mainbord von welchem Hersteller. Wenn du das dann hast, dann suchst du auf der Homepage deines Mainboardherstellers nach einem aktuellen bios.

    Achtung: mit einem bios update ist nicht zu spassen. wenn der schief geht, geht nix mehr. Also vorher genau informieren.

    Aber sag du erstmal deine Biosversion..
     
  5. janaputzi

    janaputzi Byte

    Registriert seit:
    14. September 2002
    Beiträge:
    87
    hatte im bios jede reihenfolge ausprobiert. ja hab pentium 3 :-) wo bekomme ich das bios update und wie funktioniert das dann genau(sorry aber habe echt keine ahnung)??? danke schonmal für deine mühe. Jana
     
  6. Ultrabeamer

    Ultrabeamer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    982
    Für Festplatten brauchst du keine Treiber.

    Boote doch mal von Diskette? Vielleicht ist dein CD-LW nicht bootfähig? Vielleicht hast du die falsche Reihenfolge im BIOS eingestellt (z.B. HDD0, CD-ROM, A).

    Richtig ist CD-ROM, A, HDD0 (kann variieren).

    Eins steht fest: An der Festplatte kann es nicht liegen, wenn dein PC nicht von CD bootet.

    Andere Frage: P2 mit 650 MHz gibt\'s nicht. Hast du einen P3 mit 650 MHz oder einen älteren P2? Ich frage, wegen einem BIOS-Update. 80 GB werden zu 90%iger Wahrscheinlichkeit von deinem BIOS nicht unterstützt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen