1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

WD600AB wird nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von ChiefJustice, 16. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ChiefJustice

    ChiefJustice ROM

    Registriert seit:
    16. April 2003
    Beiträge:
    5
    habe das Problem, dass meine WD600Ab wieder nicht erkannt wird.

    Habe die Platte schon ein gutes Jahr in Betrieb, als slave neben einer noch älteren IBM DTLA 307030. Die IBM habe ich nun durch eine neue Seagate 120GB Platte getauscht und dachte, dass die WD als slave wieder brav erkannt wird.

    Dem ist leider nicht so. Die WD Platte wird vom BIOS nicht erkannt, schon mit der IBM lief sie nur als slave, single oder master lief die Platte noch nie. Aber nun geht nicht einmal mehr der slave Betrieb, was natürlich extrem nervend ist.

    Habe nun schon mein BIOS mit der neuesten Version geflasht, kein Erfolg. Das Mainboard ist ein Abit KT7-Raid, die Platte hängt am Raid Controller, aber auch am normalen IDE Port wird die Platte nicht erkannt.

    Hoffe jmd. hat einen Tipp.
     
  2. ChiefJustice

    ChiefJustice ROM

    Registriert seit:
    16. April 2003
    Beiträge:
    5
    Nö, sie läuft unter gar keinen Einstellungen ohne die alte IBM Platte.

    Hab die WD-PLatte inzwischen in meinem alten Rechner (nach BIOS flashen verträgt der Rechner nun auch größere Platten als 32GB) eingebaut. Dort wird die Platte einwandfrei erkannt, sowohl als Slave als auch Master/Single.
     
  3. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    ne Lösung hab ich: Schau auf der WD-Homepage, ob die Platte noch Garantie hat, schick sie ein und verklopp dann die Ersatzplatte bei eBay, von dem Geld kaufst Du Dir dann ne andere. Diese WD war/ist einfach nur Mist, die Elektronik steigt immer wieder aus. Hab jetzt schon die 3. im Tauschverfahren bekommen (die beiden vorher sind jeweils ca. 4 Wochen gelaufen, dann Elektronik-Schaden), die werd ich jetzt schnell verkaufen, bevor sie ebenfalls wieder abraucht.
    Grüße
    Gerd
     
  4. PoorSurfer

    PoorSurfer Kbyte

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    174
    Hallo!
    Bei der WD600AB hatte ich auch schon mal das Problem das Sie im Single Betrieb nicht erkannt wurde. versuch mal die WD auf Cable Select zu Jumpern, das war damals bei mir die Lösung des Problems!
    Gruß
    Poor
     
  5. ChiefJustice

    ChiefJustice ROM

    Registriert seit:
    16. April 2003
    Beiträge:
    5
    hab mal nochmal die Platte aus dem Einschubcase ausgeschraubt und nachgeschaut, habe die Auswahl "Master or Single", "Master with nonATA compatible slave" und "Enablecable select" sowie "Limit capacity to32GB".

    Aber weder mit der 1. noch mit der 2. Einstellung läuft die WD Platte als slave.
    Aber es scheint ja häufiger der Fall zu sein, dass diese Serie Probleme bereitet (was ich so bisher gelesen habe). Nur eine Lösung fehlt bisher...
     
  6. ChiefJustice

    ChiefJustice ROM

    Registriert seit:
    16. April 2003
    Beiträge:
    5
    tjo, ich hoffe jmd. weiss noch was. Ist schon nervig, momentan habe ich eben alle 3 Platte im System, aber die kleine IBM würde ich gerne in den 2.Rechner einbauen - 210GB brauche ich auch nicht wirklich in einem Rechner...

    Die Seagate ist im Übrigen eine Barracuda V (ST3120024A), läuft einwandfrei.
     
  7. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Tja , sorry , dann fällt mir im Moment dazu nix mehr ein . Ich habe schon von Festplatten gehört , die so rumzicken , hatte aber noch nie eine . Ich habe 2*WD800BB , 2*IBM IC35AVVA und 1*Seagate Barracuda IV (ich denke du hast ne V , oder?) . Es hat nie irgendwelche Probleme gegeben .

    Kann dir da leider nicht weiterhelfen , viel Glück , vielleicht hat ja hier jemand noch ne Idee .....

    MfG Florian
     
  8. Gamma Ray

    Gamma Ray Kbyte

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    140
    Hallo, wenn ich mich mal an das Thema mit dranhängen darf, denn ich habe nahezu das gleiche Problem. Als Master habe ich allerdings eine kleinere Platte (ST320414A mit 20GB) und die WD600AB als Slave. Vorher war da eine Maxtor 541DX mit 20GB ohne Probleme. Witzig ist, wenn ich denn Rechner beim hängenden Bootvorgang ausmache und sofort einschalte, erkennt das BIOS die WD600AB sofort. Wenn die Platte noch warm ist und ich z.B. nach 30 Minuten wieder den PC einschalte, bootet er schon beim ersten Mal hoch. Habe im Bios schon verschiedene Einstellungen ausprobiert und jemand meinte, das IDE-Kabel kann es auch sein.
    Vielleicht hat ja jemand auch für mich einen Tipp.

    Danke vorweg.

    cu
     
  9. vielsurfer22

    vielsurfer22 Byte

    Registriert seit:
    8. März 2003
    Beiträge:
    34
    hab vor 2 stunden noch so ne seagate gejumpt und mir fällt es nicht mehr ein, aber ich glaube, die hat ne MASTER und ne SINGLE einstellung. in diesem fall ist MASTER vorzuziehen.
     
  10. ChiefJustice

    ChiefJustice ROM

    Registriert seit:
    16. April 2003
    Beiträge:
    5
    muß mal nochmal schauen, aber meinte, dass die neue seagate nur eine master option hat.

    Aber mir geht es mehr darum, dass die WD Platte auch nicht im standalone Betrieb alleine erkannt wird, da ich diese eben als single am sek. Port betrieben möchte.
     
  11. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Ist nur ein Gedanke aber ich habe schon viele Festplatten gesehen , da gab es nicht nur ne Jumperstellung für Master sondern Zwei , eine für Master (Single) und eine für Master (with Slave present) oder so ähnlich . Beim ersten ist die Seagate (wenn sie denn sowas hat) zwar Master , läßt aber keine Slave-Platte zu . Vielleicht ist ja sowas banales . Oder wird die Platte garnicht erkannt (weder Master noch Slave - auch alleine) ?

    MfG Florian
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen