Web.de steigert Speicherplatz auf zwei Gigabyte

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von wm, 2. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wm

    wm Kbyte

    Registriert seit:
    15. November 2000
    Beiträge:
    351
    Aber, wer wird denn soviel Platz ausgerechnet für Mails und Bilder brauchen und auch Nutzen. Und wenn es alle nutzen dann kommen solche Sprüche wie "die bösen Poweruser" wieder zur Sprache. Das die Provider sich gegenseitig hochgerüstet haben will dananch keiner mehr wahr haben.

    MfG

    Ein User
     
  2. xp-2600

    xp-2600 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    342

    und wann wird der Speicherplatz beim "normalen" FreeMail erhöht ?


    die 2 GB bekommt man ja nur wenn man bezahlt.
     
  3. lune85560

    lune85560 Byte

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    64
    ich melde mich ja eher selten zu Wort, aber dazu möchte ich mich gerne äußern.
    Die Idee dieses Speicherplatzes ist sicher nicht schlecht, hat man doch von (fast) jedem PC der Welt Zugriff auf eigene Daten. Ich selbst habe einen Account als Clubmitglied bei Web.de.
    Mein Problem ist eher die Sorge, wer garantiert, daß ausschließlich nur ich an diese Daten komme. Leider kann man heute sehr wenigen vertrauen, mal ganz abgesehen von Hackerangriffen, vor denen ja keiner gefeit ist.
    Vielleicht darf ich an dieser Stelle einen mehr oder minder neuen Gedanken einfügen.
    Es gab oder gibt meines Erachtens ursprünglich mal von MS, daß jeder User nur noch einen PC oder ähnliches als Zugang zum Internet braucht und bei irgendeinem Provider Speicherplatz, um alle seine Dateien dort zu lagern und zu speichern. Die Programme die für diese Anwendungen gebraucht werden, werden (vermutlich) kostenpflichtig, so eine Art Miete, zur Verfügung gestellt. Damit würde das ganze Dilemma der Schwarzbrennerei, der millionenfachen Updates + Patsches für den Einzelnen entfallen.
    Das größte Problem neben entsprechend großen Servern wird aber wohl der Datenschutz bleiben. Aber die Idee find´ich nicht schlecht.
    Dagegen kann nur die große Lobby der Hardwarehersteller sein.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen